Neue Gastkommentare

Hier findest du immer die neuesten Kommentare unserer Besucher. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.

Kommentare 1 bis 25

The Rats - Sie sind überall! (USAUSA, 2002)
OT: The Rats, Regie: John Lafia
Mit: Mädchen Amick, Vincent Spano, Shawn Michael Howard, Daveigh Chase, ...

Autor: Berti
Datum:21.06.17
Kommentar:Ich liebe diesen Film, den ich mir seit Jahren immer und immer wieder ansehen kann. Sehr viele interessante Infos über die Tiere, perfekte Effekte mit den Ratten in Großaufnahme- wo jedem Nager-Phobiker eine dezente Gänsehaut aufsteigen wird. Die Darsteller sind alle sehr gut, die Location mit dem Kaufhaus, den alten Schächten, der U-Bahn, dem Schwimmbad und dem Labor sehr gut gewählt. Generell sehr spannend, vor allem als sie mit dem ultravioletten Licht durchs Kaufhaus gehen und das ganze Ausmaß sehen. Ein perfekter Tierhorror ohne großartiger Längen den ich jedem Liebhaber des Ratten-Genres ans Herz legen kann.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Lake Placid 3 (USAUSA, 2010)
OT: Lake Placid 3, Regie: Griff Furst
Mit: Colin Ferguson, Yancy Butler, Kirsty Mitchell, Kacey Barnfield, ...

Autor: Berti
Datum:18.06.17
Kommentar:Dieser Film ist auch nach so vielen Jahren, so unerträglich langweilig für mich, dass ich nach nicht mal der Hälfte abdrehen musste. Die Figuren nerven einfach nur. Ebenso die künstlich reingepresste Komik. Die Problemchen ziehen sich in die Länge bis man nur noch genervt mit den Augen rollt. Nein. Dieser Teil ist einfach nur für die wirklich Anspruchslosesten Kroko-Trash-Fans.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Anaconda (BrasilienBrasilien, PeruPeru, USAUSA, 1997)
OT: Anaconda, Regie: Luis Llosa
Mit: Jennifer Lopez, Ice Cube, Jon Voight, Eric Stoltz, ...

Autor: Berti
Datum:17.06.17
Kommentar:Auch nach vielen Jahren und mehrmaligem Ansehen immer wieder gut. Super spannend, vor allem Dank des großartigen Jon Voight, durch den es mir in diesem Film die Nackenhaare aufstellt. Tolle Darsteller. Nette Effekte, wenn auch zu sehr computeranimiert. Für mich als Schlangenfan einer meiner Lieblingsfilme in dem Genre.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Anacondas - Die Jagd nach der Blut-Orchidee (USAUSA, 2004)
OT: Anacondas: The Hunt for the Blood Orchid, Regie: Dwight H. Little
Mit: Johnny Messner, KaDee Strickland, Matthew Marsden, Nicholas Gonzalez, ...

Autor: Berti
Datum:17.06.17
Kommentar:Vor vielen Jahren gab ich dieser Fortsetzung mal eine schlechte Bewertung, doch mittlerweile gefällt er mir super gut, sehr unterhaltsam. Zwar ist er dem ersten Teil wirklich sehr ähnlich, bis auf den geilen John Voight, der hier fehlt, doch ich liebe das Monster-Schlangen-Genre. Der Einsatz der Steinspinne ist sehr nett, der Haufen liebeskranker Viecher kommt spannend rüber und verschlungen werden auch nicht zu wenig, kann man lassen. Wenn man nicht all zu anspruchsvoll ist. Hätte zwar etwas blutiger sein können, aber als großer Schlangenfan bin ich dennoch begeistert.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Blood Surf (AustralienAustralien, 2000)
OT: Krocodylus, Regie: James D.R. Hickox
Mit: Dax Miller, Joel West, Duncan Regehr, Kate Fischer, ...

Autor: Berti
Datum:08.06.17
Kommentar:Dieser Film ist einer von jenen, die mir nach mehrmaligen Anschauen eigentlich besser gefällt, als der erste Eindruck damals. Mittlerweile fühle ich mich ganz gut unterhalten, weiß, worauf ich mich einlasse. Statt lächerlichen zwei Schädeln, packe ich nun großzügiger Weise sogar noch zwei drauf. Mir hat die Mischung aus billiger Erotik, gefräßigem Kroko und herrlicher Landschaft doch tatsächlich ganz gut gefallen. Selbst die Darsteller fand ich, bis auf ein paar Ausnahmen, wie z.B. den fetten Piraten (der aber Gott sei Dank sehr eindrucksvoll dafür büßen darf...) alle ganz o.k. Keine Granate, aber sehr unterhaltsam. Wenn man nicht sehr anspruchsvoll ist.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Mega Piranha (USAUSA, 2010)
OT: Mega Piranha, Regie: Eric Forsberg
Mit: Paul Logan, Tiffany, Barry Williams, David Labiosa, ...

Autor: Berti
Datum:08.06.17
Kommentar:Es gibt nur wenige Filme, die nach dem zweiten Mal anschauen schlechter sind, als der erste Eindruck anfangs war. Ließ ich anfangs noch einiges mit Augenzwinkern durch gehen, fühlte ich mich hier eigentlich nur noch genervt. Sehr schlechte CGI- Effekte, Overacting, saudumme Charactere und dumme Synchro.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Sand Sharks (USAUSA, 2011)
OT: Sand Sharks, Regie: Mark Atkins
Mit: Julie Marie Berman, Christina Corigliano, Hilary Cruz, Robert Pike Daniel, ...

Autor: Berti
Datum:07.06.17
Kommentar:Hab, nach erneutem Anschauen seit Damals, mittlerweile sogar noch einen Schädel drauf gepackt. Also ich steh einfach auf billigen Hai-Trash und dieser hier gefällt mir wirklich ganz gut. Brooke Hogan find ich auch recht rett nett und überzeugend, die Musik ist o.k. und die Haie im Sand super originell. Ich mag so absurde Geschichten wie Ghost-Shark, Double Head-Shark & Co. Je haarsträubender, desto interessanter. Absolut lächerlich fand ich nur dieses "Mega-Event" am Strand, wo angeblich so viele Leute sein sollen, aber immer wieder gerade mal ein paar Hanseln durchs Bild springen. Ansonsten doch ganz passabel, wenn man, trotz der nervigen Klischees, mit so etwas was anfangen kann...
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Deep Blue Sea (USAUSA, 1999)
OT: Deep Blue Sea, Regie: Renny Harlin
Mit: Samuel L. Jackson, Thomas Jane, Saffron Burrows, LL Cool J, ...

Autor: Berti
Datum:06.06.17
Kommentar:Auch nach so vielen Jahren hat dieser Film nicht den Reiz für mich verloren. So dermaßen spannend, dass ich mit Herzklopfen mitfiebere. Hier passt wirklich alles. Die Darsteller, die Effekte, die Story, die Musik. Irre!
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Keiler (SüdkoreaSüdkorea, 2009)
OT: Chaw, Regie: Shin Jeong-won
Mit: Tae-woong Eom, Yoon Jae-Moon, Yu-mi Jeong, Josiah D. Lee, ...

Autor: Berti
Datum:05.06.17
Kommentar:Der Trailer ist besser als der ganze Film, weil er ziemlich ernst rüber kommt. Tatsächlich aber ist das Ganze, wie oben schon erwähnt, irgendwie als Komödie ausgelegt- was aber überhaupt nicht passt! Die Charaktere sind teilweise unerträglich dämlich und strohdumm. Die Synchro genau so unpassend und nervig. Die Effekte und das Schwein sind noch das Beste an dem Film. Die gestörte Mutter und die noch gestörtere Frau mit dem "Mutter-Wahn" setzen dem Ganzen noch die Krone auf. Schade. Der Film hätte richtig gut werden können. Mit den komischen Figuren aber, ist es mühsames Mittelmaß.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Snakehead Terror (KanadaKanada, 2004)
OT: Snakehead Terror, Regie: Paul Ziller
Mit: Bruce Boxleitner, Carol Alt, William B. Davis, Chelan Simmons, ...

Autor: Berti
Datum:05.06.17
Kommentar:Ich liebe diesen Film, kann ich mir als Tierhorrorfan immer wieder ansehen. Nette Effekte, gute Schauspieler, sehr gute Hintergrundmusik und gutes Finale. Genauso gut wie "Frankenfisch"- Trash vom Feinsten, trotz der typischen Klischees. Bei dem Walgroßen Monster klappte mir zunächst die Kinnlade runter, dann musste ich schmunzeln.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Prometheus - Dunkle Zeichen (USAUSA, 2012)
OT: Prometheus, Regie: Ridley Scott
Mit: Noomi Rapace, Michael Fassbender, Charlize Theron, Idris Elba, ...

Autor: Berti
Datum:05.06.17
Kommentar:Bei diesem Film hatte ich anfangs das Problem, dass ich mich auf einen weiteren, geilen Alienfilm gefreut hatte. Da dieses Wesen aber erst ganz zum Schluss entsteht, gibts den ganzen Film über nur die Dinger die sich im Laufe der Zeit dann weiter entwickeln. Mittlerweile hab ich ihn öfters gesehen und finde ihn von Mal zu Mal besser. Zwar kein reiner Alienfilm, als eigenständiges Werk aber sehr gut und mega spannend.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Alien: Covenant (USAUSA, AustralienAustralien, NeuseelandNeuseeland, GroßbritannienGroßbritannien, 2017)
OT: Alien: Covenant, Regie: Ridley Scott
Mit: Lorelei King, Tess Haubrich, Uli Latukefu, Benjamin Rigby, ...

Autor: Berti
Datum:05.06.17
Kommentar:Sehr gute und ausführliche Beschreibung oben. Ganz genau so sehe ich das auch. Da ich leider auch zu jenen gehöre, die vorher nicht wussten worauf sie sich bei diesem Film einlassen, hab ich mich zunächst einfach nur saumäßig darauf gefreut! Wie schon bei Prometheus vorher, spielen die Aliens (wie man sie kennt) auch hier nicht die zentrale Rolle, sondern erscheinen generell erst später. Meiner Meinung nach ist es wohl ein zweiter Teil von Prometheus da doch sehr viele Details vom Vorgänger hier mit eingebaut wurden. Wäre es ein "reiner" Alienfilm, wäre ich enttäuscht. Als neuer, eigenständiger Film aber ist er sehr gut. Super spannend, brutal, eklig, extrem blutig und interessante, wenn auch teilweise etwas verwirrende Story. Die Darsteller sind sehr gut. Doch, doch. Hier kann ich auch reinen Gewissens 5 Schädel vergeben.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Terminator 2 - Tag der Abrechnung (FrankreichFrankreich, USAUSA, 1991)
OT: Terminator 2: Judgment Day, Regie: James Cameron
Mit: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton, Edward Furlong, Robert Patrick, ...

Autor: Berti
Datum:31.05.17
Kommentar:Robert Patrick, den ich damals noch nicht kannte, wird für mich immer und ewig der fiese Terminator bleiben. Auch heute noch, denke ich zuerst immer noch an diese Rolle. Genau wie bei Jenette Goldstein, bei deren Aktion mit der Milchpackung bei "ihrem" Mann mir damals der Atem stockte. Dass Arnie beides gleich spielen kann, hat er hiermit bewiesen. Wobei ich aber gestehen muss, dass er mir von Mimik und Gestik als Böser irgendwie besser gefallen hat. Linda Hamilton ist optisch ein Kracher und mutierte vom ersten Teil bis zur Fortsetzung hier zur absoluten Kampfmaschine. Ein würdiger Nachfolger nach einem großartigen Vorgänger bei dem die Effekte hier aber wesentlich besser sind. Unbedingt in der ungeschnittenen Fassung anschauen!!
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Mutant II (USAUSA, 1984)
OT: Night Shadows, Regie: John 'Bud' Cardos, Mark Rosman
Mit: Wings Hauser, Jody Medford, Bo Hopkins, Lee Montgomery, ...

Autor: Stahlkönig
Datum:29.03.17
Kommentar:War der erste "Zombiefilm" den ich anno 1997 an einen Novembersamstagnacht heimich auf VHS aufgenommen habe, da ich damals noch 13 war und mir von den film kein bild machen konnte. Meine Eltern haben mich kurioserweise nicht erwischt und ich habe es mir angeguggt als sie mal außer Haus waren. Nun VHS und Videorecorder gibt es leider nicht mehr, aber trotzdem verbinde ich noch damit wunderbare Erinnerungen und auch der Film den ich sah, hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Sicherlich kein Vergleich wie Romero Dawn, Day- und Night of the living dead, da hier Zombies quasie niemanden aufressen oder ausweiden. Klasse gemachter Film mit ein paar bekannten Schauspielern. Der Film ist mittlerweile nochmal als Uncut-Version auf DVD erschien, hat aber nichts mit Gewaltspitzen zu tun sondern sind eher paar Handlungsstränge die in der alten Version gefehlt haben.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Unbekannte Dimensionen (GroßbritannienGroßbritannien, KanadaKanada, USAUSA, 1985)
OT: The Twilight Zone, Regie: Wes Craven, Tommy Lee Wallace, Robert Downey Sr., ...
Mit: Jenny Agutter, James Whitmore Jr., Tim Russ, Peter Coyote, ...

Autor: Stahlkönig
Datum:29.03.17
Kommentar:Mal eine kleine Korrektur zweck VÖ. Mittlerweile sind die beiden Verfilmungen wie die alte Serie sowie die neue Serie über Koch Media GmbH veröffentlicht wurden.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Lucifer - Staffel 1 (USAUSA, 2015)
OT: Lucifer - Season 1, Regie: Len Wiseman, Nathan Hope, Louis Shaw Milito, ...
Mit: Tom Ellis, Lauren German, D.B. Woodside, Lesley-Ann Brandt, ...

Autor: BadMoon
Datum:03.02.17
Kommentar:Obwohl die Grundidee zweier so unterschiedlicher Ermittler nun wirklich nicht neu oder ungewöhnlich ist, bietet "Lucifer" gelungene Unterhaltung. Leider tragen die Kriminalfälle fast nie dazu bei, aber diverse Running Gags (z.B. Lucifers Abneigung gegen Kinder, im Gegensatz zu der Begeisterung mit der Chloes Tochter ihn stets begrüßt), pointierte Dialoge und die Charaktere, die sich im Verlauf als tiefgründiger erweisen, als es zunächst den Anschein hat, machen das mehr als wett. Die Darsteller sind tadellos, die deutsche Stimme von Lucifer tatsächlich gewöhnungsbedürftig; der leicht schwul angehauchte Ton aber, gerade im Gegensatz zu seiner sexuellen Anziehungskraft auf Frauen, dann doch gar nicht so schlecht gewählt. Apropos sexuell, die Serie ist durchaus lehrreich: bisher wusste ich nicht, dass es noch einen anderen "Eifelturm" als den in Frankreichs Hauptstadt gibt ;)
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Dexter - Staffel 4 (USAUSA, 2009)
OT: Dexter - Season 4, Regie: Marcos Siega, Brian Kirk, John Dahl, ...
Mit: Michael C. Hall, Jennifer Carpenter, Lauren Vélez, David Zayas, ...

Autor: BadMoon
Datum:23.11.16
Kommentar:Wieder eine spannende, wendungsreiche Handlung, um die herum sich die handelnden Personen weiterentwickeln. So wie Dexter sich mit seiner neuen familiären Situation arrangieren muß, haben auch die Nebenfiguren ihre (mehr oder weniger) alltäglichen Probleme zu bewältigen. Ein wenig hat mich gestört, dass Dexter, nach seinen Erfahrungen in Staffel 3, schon wieder so engen Kontakt zu einem Psychopathen sucht. John Liithgow (Cliffhanger, Unheimliche Schattenlichter) hat ja schon öfter negative Rollen gespielt und kann auch hier überzeugen, besonders, wenn er mit einem Wimpernschlag von nett & harmlos auf irre & gewalttätig umschaltet. In kleinen Gastrollen sind diesmal Adrienne Barbeau (The Fog, Das Ding aus dem Sumpf), Cooper Huckabee (Das Kabinett des Schreckens, Django Unchained) und Keith Gordon (Der weiße Hai 2, Christine) dabei, wobei letzterer mittlerweile fast nur noch als Regisseur arbeitet und die Schauspielerei eigentlich an den Nagel gehängt hat. Somit bekommen wir ihn auch nur in einem Hitchcock-Miniauftritt zu sehen. Fast so gut wie die vorherige Staffel; dank des grausigen Finales noch auf die volle Bewertung gekommen.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Dexter - Staffel 3 (USAUSA, 2008)
OT: Dexter - Season 3, Regie: Keith Gordon, Marcos Siega, John Dahl, ...
Mit: Michael C. Hall, Jennifer Carpenter, Lauren Vélez, David Zayas, ...

Autor: BadMoon
Datum:23.10.16
Kommentar:Dem reduzierten Blutpegel zum Trotz, hat mir diese Staffel bisher am besten gefallen. Es werden geschickt Hinweise verteilt, die den Zuschauern einen spannungssteigernden Vorsprung gegnüber den Charakteren gewähren, sich aber manchmal auch als falsche Fährten herausstellen (das blutige Hemd). Die beste Szene war für mich, als Dexter in rasender Wut seinen Arbeitsplatz verwüstet, was sich dann aber doch nur in seiner Vorstellung abgespielt hat, während er in Wirklichkeit total ruhig geblieben ist. Auch die kleine Nebenhandlung um Vince Masuka ("Die steht auf mich, mit der kann doch irgendwas nicht stimmen!") fand ich Klasse, besonders wie die Kollegen mit seinem strikt sachlichen Verhalten noch weniger umgehen können, als seinen üblichen, zweideutig-perversen Kommentaren. Nachdem Debra, Angel & Quinn ihm dann öffentlich den Rücken stärken ist er wieder ganz wie vorher (Debra: "Er ist wieder da!"). Was mir allerdings gefehlt hat, waren die 'Gaststar der Woche'-Auftritte ehemaliger Horror-Stars & -Sternchen, die in den ersten beiden Staffeln die Nebenrollen bereicherten.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Orc Wars (USAUSA, 2013)
OT: Orc Wars, Regie: Kohl Glass
Mit: Rusty Joiner, Masiela Lusha, Wesley John, Isaac C. Singleton Jr., ...

Autor: schnuff
Datum:22.10.16
Kommentar:Ja, dem Film sieht man in der Tat sein geringes Budget an, man hat jedoch das Beste daraus gemacht. Insgesamt ein unterhaltsamer B-Movie.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Lucifer - Staffel 1 (USAUSA, 2015)
OT: Lucifer - Season 1, Regie: Len Wiseman, Nathan Hope, Louis Shaw Milito, ...
Mit: Tom Ellis, Lauren German, D.B. Woodside, Lesley-Ann Brandt, ...

Autor: schnuff
Datum:19.09.16
Kommentar:In der Tat eine wirklich gelungene Serie. Crime-Serien mit einem Schuß Fantasy sind ja momentan nicht gerade selten (siehe Forever oder IZombie), diese Serie sticht aber durch seinen extrem guten Hauptdarsteller und die sher gelungenen Dialoge besonders hervor. Ich freue mich schon sehr auf die zweite Staffel. Von mir volle fünf von fünf möglichen Schädeln.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Die Rache der Kannibalen (ItalienItalien, 1981)
OT: Cannibal ferox, Regie: Umberto Lenzi
Mit: Lorraine De Selle, Giovanni Lombardo Radice, 'El Indio' Rincon, Jake Teague, ...

Autor: BurntOfferings
Datum:25.08.16
Kommentar:Ich habe ihn mir mal gekauft und muss erlich gesagt sagen sowas was man in diesen film geboten bekommt habe ich erlich gesagt noch nicht gesehen. Aber dieser streifen ist echt super sollte in jeder Sammlung vorhanden sein. Einfach Top der Film.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Landhaus der toten Seelen (USAUSA, 1976)
OT: Burnt Offerings, Regie: Dan Curtis
Mit: Karen Black, Oliver Reed, Burgess Meredith, Eileen Heckart, ...

Autor: BurntOfferings
Datum:25.08.16
Kommentar:Ich Hatte den Film mit 16 Jahren gesehen und muss sagen ein Horrorfilm muss nicht immer brutal sein, hier bei ( Landhaus der Toten Seelen ) dieser Film macht richtig süchtig. Diese ganze atmosphäre im Film ist super. Ich habe diesen Film jetzt schon das ist jetzt kein witz auf jeden fall 50 mal gesehen und er wird immer besser je öfter man ihn schaut, er wird überhaubt nich Langweilig, dieser Film sollte in keiner Sammlung fehlen.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Forever - Staffel 1 (USAUSA, 2014)
OT: Forever - Season 1, Regie: Brad Anderson, David Warren, Jace Alexander, ...
Mit: Ioan Gruffudd, Alana De La Garza, Joel David Moore, Donnie Keshawarz, ...

Autor: Zoltan
Datum:06.04.16
Kommentar:Ich liebe Filme und Serien mit Unsterblichen, seien es nun Vampire oder Highlander. So durfte ich mir diese Serie nicht entgehen lassen. Sie hat mich sofort in ihren Bann gezogen, es gibt einen roten Faden, der sich durch die ganze Staffel zieht, als auch einzelne Kapitel, die in den jeweiligen Episoden abgeschlossen werden. Die Story ist interessant mit genug Tiefgang der gut ausgearbeiteten Charaktere und am Ende gibt es dann den Cliffhanger, der einen auf die zuweite Staffel hoffen lässt, sie es aber leider nicht geben wird. Dies ist dann auch der einzige Kritikpunkt, aber die Einschaltquoten waren wohl nicht gut genug, um eine weitere Staffel zu finanzieren.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Unknown User (USAUSA, 2014)
OT: Cybernatural, Regie: Levan Gabriadze
Mit: Shelley Hennig, Moses Storm, Renee Olstead, Will Peltz, ...

Autor: BadMoon
Datum:22.01.16
Kommentar:Ein Nachtrag zur Altersfreigabe. Ursprünglich wurde der Film ab 12 Jahren freigegeben, allerdings musste die FSK den Film neu begutachten, nachdem das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration eine Appellation eingelegt hatte. Seit dem 06.10.2015 gilt die Freigabe ab 16 Jahren. Auch die mittlerweile erschienenen Heimvideo-Veröffentlichungen (Fassung ist identisch mit der Kinoversion) wurden entsprechend bewertet. In Österreich ist "Unknown User" ab 14 Jahren freigegeben.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Snakehead Terror (KanadaKanada, 2004)
OT: Snakehead Terror, Regie: Paul Ziller
Mit: Bruce Boxleitner, Carol Alt, William B. Davis, Chelan Simmons, ...

Autor: LordHorst
Datum:14.11.15
Kommentar:Sehr klischeehafte Story, die gerade zu Beginn des Films für sehr viel Längen sorgt. Hinzu kommt, dass man von den eigentlich sehr zahlreichen Snakehead-Attacken so gut wie nichts sieht. Erst ab ca. der Hälfte des Films nimmt die Sache Fahrt auf und man sieht auch mehr von den Angriffen. Nun wird aber leider auch klar, wieso man zu Beginn so wenig gesehen hat: Es wirkt alles sehr billig in Szene gesetzt, oftmals ist die Kamera viel zu nah am Geschehen dran und zudem oftmals auch noch unscharf. Die Charaktere sind horrorfilmtypisch. Da ist der von Grund auf "gute" Sherrif mit vertrotteltem Deputy. Der geldgierige Bürgermeister, die skrupellosen Presseleute... alle verhalten sich natürlich auch horrorfilmtypisch dämlich. Gegen Ende des Films werden auch sämtliche Regeln der Logik über Board geworfen (die "gesamte Stromversorgung der Stadt" läuft durch eine Holzhütte auf einer Insel mit nur einem Haus, in dem es nichtmal ein Telefon gibt????) und ein schlecht animierter walgroßer Snakehead hüpft auch noch durch die Gegend. Fazit: Fängt lahm an, steigert sich zur Mitte hin und dreht dann völlig ab. Ich habe schon weitaus schlechtere Filme aus dem Tierhorror-Genre gesehen. Die größte Schwäche des Films sind allerdings die nur lausig in Szene gesetzten Angriffe.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

1 2 3 4 5 6 7 8 Vorwärts


Mitglied beim Toplinks Banner-XChange