3G - A Killer Connection

Originaltitel: 3G - A Killer Connection
Alternativtitel: 3G
Herstellungsland: IndienIndien
Erscheinungsjahr:  2013
Regie: Sheershak Anand
Shantanu Ray Chhibber

Darsteller

Figur

Neil Nitin Mukesh   Sam
Sonal Chauhan   Sheena
Mrinalini Sharma   Chaima / Jasmine
Asheesh Kapur   Mong Hayward
Prithviraj Choudhary   Joe
Kaajal Vashisht   Diana Rodriguez
Vishaarad Sharan   Jaden
Konrad Thorpe   Max
Shantanu Ray Chhibber   Father Patterson
Amol Lal   Professor
Varsha   Stewardess
  
Genre: Thriller, Grusel
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Sheena und Sam machen Urlaub auf einer Fidschiinsel. Da Sams Smartphone bei der Ankunft ins Wasser gefallen ist, kauft er sich ein gebrauchtes Gerät. Immer wieder erhält er eine Videonachricht von einer unterdrückten Nummer, in der eine hübsche junge Frau zu sehen ist, die offenbar mit ihrem Gesprächspartner flirtet. Als er mitten in der Nacht ein weiteres Video erhält, in dem die Frau brutal angegriffen wird, versucht er über die Telefongesellschaft herauszufinden, woher die Nachricht kam, doch dort wurde kein Anruf registriert. Sam beginnt sich zu verändern, er attackiert Sheena und unternimmt sogar einen Selbstmordversuch. Sämtliche Versuche das Telefon zu entsorgen scheitern, da es auf unerklärliche Weise immer wieder auftaucht. Die beiden versuchen etwas über die Herkunft des Telefons zu erfahren und finden heraus, dass der Vorbesitzer in einer psychiatrischen Anstalt eingesperrt wurde, nachdem er seine Freundin umgebracht hatte.

Kommentar

Nach verfluchten Videos (Ring - Das Original, The Ring 2) und virulenten Webseiten (Fear Dot Com, Pulse), brachte im Jahr 2003 der japanische Film The Call mörderische Handyanrufe ins Spiel. In den folgenden fünf Jahren gab es zwei Sequels, eine TV-Serie, einen Kurzfilm und ein US-Remake (Tödlicher Anruf), womit der Mobiltelefonterror vorerst ein Ende haben sollte. Doch dann, nach weiteren fünf Jahren, schickten die Inder mit dem vorliegenden Streifen einen Killer-Smartphone Nachklapp ins Rennen.
Ganz in alter Slashertradition gibt es vor dem Vorspann erstmal einen Mord zur Einstimmung. Die folgende Einführung der Hauptpersonen läuft vergleichsweise zügig und, auch dank der wunderschönen Schauplätze & attraktiven Schauspieler, unterhaltsam ab. Kaum kommt das unheilbringende Smartphone ins Spiel, häufen sich seltsame Vorfälle. Dabei zeigen sich erste Schwächen in der Handlung und im Verhalten der Charaktere, die von den Darstellern nicht aufgefangen werden können. Sobald der Geist die Kontrolle über Sam übernimmt, zwingt er ihm auch seinen (nicht gerade dezenten) Stil auf: Lederjacke, Fluppe in den Mundwinkel, Haare zur Tolle zurückkämmen, Kajal auflegen und noch schnell mit dem Taschenmesser die Ohrläppchen piercen, später kommt sogar noch eine eigenhändige Tätowierung dazu. Als wäre das noch nicht genug, lässt man Neil Nitin Mukesh (Players) stets mit übertrieben finsteren Blicken um sich werfen. Das hindert Sheena jedoch nicht, ihm treudoof zu folgen, selbst nach wiederholten Angriffen und als die Hintergründe schon teilweise aufgedeckt wurden. Auch mit der ständigen Wiederholung seines Vornamens, bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit, nachdem auch der einfältigste Zuschauer begriffen hat, dass es nicht mehr Sam ist, sobald er sich umgestylt hat, wirkt sie eher nervig statt besorgt.
Obwohl es durchaus gelungene, unheimliche Momente gibt und zumindest eine oberflächliche Spannung gehalten wird, wirkt die Story insgesamt zu episodenhaft um den roten Faden herumgestrickt. Bis zum Ende werden zwar alle Zusammenhänge erklärt, aber bis dahin hat das Interesse schon nachgelassen. Die Auflösung selber ist akzeptabel, die eingewobene Sozialkritik erscheint aber plump und, gerade nach einem derart auf Äußerlichkeiten ausgerichteten Film, beinahe paradox.
Technisch gibt es nichts zu mäkeln; die Morde sind teilweise blutig brutal aber meistens schnell geschnitten, der Soundtrack passt sehr gut und es gibt nur wenige Gesangseinlagen. Neben den traumhaften Landschaftsaufnahmen bleibt aber höchstens die ungewöhnliche Zeitlupen-Autounfall-Szene in Erinnerung.

Für Freunde des Asia-Horrors könnte der Streifen interessant sein, allerdings müssen sie sich darauf einstellen, dass die Schocks vergleichsweise mild ausfallen und, bei einer Laufzeit von knapp über 2 Stunden, eher rar gestreut sind.

Filmreview von: Bad Moon / Alle Reviews von Bad Moon

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Bisher wurde der Film nicht auf deutsch veröffentlicht. Die DVD von Eros International ist mit optionalen englischen Untertiteln ausgestattet.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (1 Stimme)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Salaa Khadoos Hindi Blu Ray ( English Subtitles, All Regions )
Preis: 24,00 EUR neu
Stand: 19.10.2017 17:31:56
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
SULTAN "2 Disc Pack" BLU-RAY - (Hindi mit Englischem Untertitel) - Yash Raj Film's Original Bollywood Film - Salman Khan, Anushka Sharma - 2016
Preis: 13,00 EUR neu (gebraucht ab 47,40 EUR)
Stand: 20.10.2017 06:31:44
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
BAAGHI (Hindi mit englischem Untertitel) ~ Bollywood ~ India ~ 2016 ~ Tiger Shroff & Shraddha Kapoor
Preis: 8,15 EUR neu (gebraucht ab 7,03 EUR)
Stand: 20.10.2017 06:37:37
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Ring (USAUSA, JapanJapan, 2002)
OT: The Ring, Regie: Gore Verbinski
Mit: Naomi Watts, Martin Henderson, David Dorfman, Daveigh Chase, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Thriller

Spider Labyrinth (ItalienItalien, 1988)
White House Down (USAUSA, 2013)
The Shield - Gesetz der Gewalt - Staffel 2 (USAUSA, 2003)
Headhunter: The Assessment Weekend (DeutschlandDeutschland, 2010)
The Others (FrankreichFrankreich, SpanienSpanien, USAUSA, 2001)
Territories (FrankreichFrankreich, KanadaKanada, 2010)
Hexenjagd (USAUSA, 1996)
American Evil (USAUSA, 2008)
Gravity (GroßbritannienGroßbritannien, USAUSA, 2013)
Alphabet Killer (USAUSA, 2008)

Weitere Kommentare zum Film

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Film abgegeben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange