Die unglaublichen Abenteuer des Herkules

Originaltitel: Le fatiche di Ercole
Alternativtitel: Hercules
Labors of Hercules
Les Travaux D'Hercule
Die Unglaublichen Abenteuer des Hercules
Herstellungsland: ItalienItalien
Erscheinungsjahr:  1958
Regie: Pietro Francisci

Darsteller

Figur

Steve Reeves   Ercole
Sylva Koscina   Iole, Tochter von Pelias
Fabrizio Mioni   Jason
Ivo Garrani   Pelias, König von Iolcus
Gianna Maria Canale   Antea, Königin der Amazons
Arturo Dominici   Eurysteus
Mimmo Palmara   Iphitus, Sohn von Pelias
Lidia Alfonsi   The Sybil
Gabriele Antonini   Ulysses
  
Genre: Abenteuer, Fantasy, Klassiker
Sequels: Die unglaublichen Abenteuer des Herkules (1958)
Herkules und die Königin der Amazonen (1959)
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Herkules ist auf der Reise nach Jolkus, denn Königs Pelias hat ihn gebeten, seinen Sohn Iphitus in der Kunst des Kampfes zu unterrichten. Wenige Meilen vor seinem Ziel stoppt er einen Streitwagen dessen Pferde durchgegangen sind. Der Lenker stellt sich als die hübsche Iole heraus, Schwester des Iphitus, den er unterrichten soll. Herkules fühlt sich sofort zu der hübschen Iole hingezogen, doch die Prinzessin ziert sich, denn sie hält überhaupt nichts von dem Unterricht, den ihr Bruder Iphitos erhalten soll. Denn ihre Erinnerungen aus frühen Kindheitstagen lässt sie an der Rechtmäßigkeit ihres Vaters und Königs zweifeln. Angeblich soll Jason seinen Vater Aison getötet haben. Seit der Tat ist er verschwunden, und Aison's Bruder Pelias sitzt seit diesem Tag auf dem Thron, doch Gerüchte um einen Brudermord wollen nicht verstummen.

Kaum hat Herkules seine Stelle als Lehrer angetreten, als er von den Untaten des nemeischen Löwen erfährt. Herkules will das Untier zu Strecke bringen, doch leider funkt ihm der prahlerische Iphitos dazwischen, der bei dem Kampf das Leben verliert. Pelias's Trauer ist gewaltig und durch Zufall trifft Herkules auch noch auf den sterbenden Chiron, der den jungen Jason in den vergangenen Jahren versteckte und auch großgezogen hat. Herkules versucht, dem sterbenden Chiron die Wahrheit über den Tod Aison's zu entlocken, doch leider nimmt der alte Mann sein Geheimnis mit ins Grab. Herkules ermutigt Jason, seinen Anspruch auf den Thron geltend zu machen. Pelias verspricht Jason den Thron unter der Bedingung, dass er das verschollene goldene Vlies zurückbringt, das eigentliche Zeichen für die königliche Macht in diesem Land. Um diese schwierige Queste bestehen zu können, sammelt Jason eine Schar der tapfersten Männer um sich, die mit der Argo schon kurze Zeit später in See stechen. Auch Herkules befindet sich mit an Bord ...

Kommentar

Mit diesem Sandalen-Blödsinn hatte Muskelmann Steve Reeves seinen großen Durchbruch in der Filmwelt. Kein Wunder, dass er bereits ein Jahr später noch einmal als Herkules und die Königin der Amazonen über die Leinwand flimmerte. Bei diesem ersten Abenteuer trifft der edle Göttersohn zusammen mit seinen Freunden sogar auf auf die Amazonen. Dies schien bei dem Publikum recht gut angekommen zu sein, weshalb man besagtes Volk im Titel des nachfolgenden Films in Deutschland einbaute. Schade nur, das die Königin der Amazonen rein gar nichts damit zu tun hatte. Aber dies ist typisch für den Sandalenfilm der 50er und 60er Jahre. Als Antwort auf die amerikanischen Monumental-Filme drehte man in Europa (hauptsächlich in Italien, Frankreich und Spanien) billige Filmchen, in denen die Helden der Antike ihre Abenteuer bestritten. Dabei war es vor allem wichtig, dass die Helden muskelbepackt sind und gegen allerlei Monster kämpfen müssen. Der Fantasie war dabei keine Grenze gesetzt, daher musste Herkules auch schon mal Atlantis erobern oder in Maciste vs. the Moon Men gegen Aliens kämpfen. Als die Ideen ganz ausgingen, musste Maciste sogar gegen Zorro antreten. Mit "Die Unglaublichen Abenteuer des Herkules" wurde aber der Stein ins Rollen gebracht, und eine ganze Reihe weiterer Filme sollte folgen, die nach Schema F irgendwie immer den gleichen Quark erzählen.

Doch wenden wir uns endlich dem eigentlichen Film zu. Es genügte den Produzenten scheinbar nicht, dass hier die Geschichte erzählt wurde, wie Herkules zu seiner Iole kommt, daher quetschte man zusätzlich noch die Abenteuer von Jason und den Argonauten hinein, obwohl Herkules hier nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt. Keine Wunder, dass dadurch die gesamte Handlung ein wenig gerafft werden musste, was allerdings nicht für die bezaubernden Amazonen gilt. Die tapferen Helden verweilen sogar recht lange auf der Insel (gut für das männliche Publikum), wodurch der Rest der Queste um das goldene Vlies nur noch sehr kurz abgehandelt werden kann. Als Entschädigung gibt es jedoch ein paar nette Kämpfe mit einigen Monstern zu sehen. Unser muskelbepackter und stets gut eingeölter Steve Reeves nimmt es mit einem Löwen und einem Stier auf. Später kämpfen die Argonauten gegen eine Horde Affenmanschen (keine Ahnung, woher die auf einmal kamen) und Jason hat einen (viel zu kurzen) Kampf gegen eine herrlich schlechte Dinosaurier-Attrappe.

So gesehen hat dieser Film alles, was ein guter Sandalenfilm braucht: einen muskelbepackten Helden, hübsche Frauen, ein paar billige aber unterhaltsame Monster und - was leider viel zu oft nicht der Fall ist - halbwegs anständige Kulissen. Wer die guten alten Sandalen-Schinken mag, der wird an diesem Film nicht vorbei kommen können.

Filmreview von: schnuff / Alle Reviews von schnuff

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Concorde Home Entertainment zusammen mit Herkules und die Königin der Amazonen auf DVD erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (8 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Hercule à la conquête de l'Atlantide
Preis: 59,90 EUR neu (gebraucht ab 42,64 EUR)
Stand: 23.11.2017 04:43:30
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Herkules und die Prinzessin von Troja
Preis: 2,92 EUR neu (gebraucht ab 1,22 EUR)
Stand: 23.11.2017 04:46:17
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Rache des Herkules (Kino Kolossal)
Preis: 6,00 EUR neu (gebraucht ab 3,37 EUR)
Stand: 23.11.2017 03:17:01
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Ursus im Tal der Löwen
Preis: 16,90 EUR neu (gebraucht ab 11,35 EUR)
Stand: 23.11.2017 05:31:25
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Hercules - Die Grosse Schlacht um Hellas
Preis: 7,99 EUR neu
Stand: 23.11.2017 05:19:49
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Maciste und die Königin der Nacht
Preis: 6,34 EUR neu (gebraucht ab 7,14 EUR)
Stand: 23.11.2017 06:14:22
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Jason und die Argonauten
Preis: 16,70 EUR neu (gebraucht ab 10,64 EUR)
Stand: 23.11.2017 01:50:37
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Der Kampf um Troja - Uncut
Preis: 8,29 EUR neu (gebraucht ab 7,46 EUR)
Stand: 23.11.2017 06:30:23
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Event Horizon - Am Rande des Universums
Preis: 3,69 EUR neu (gebraucht ab 0,10 EUR)
Stand: 23.11.2017 03:01:18
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Sindbads 7. Reise
Preis: 4,83 EUR neu (gebraucht ab 2,49 EUR)
Stand: 23.11.2017 01:52:33
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Empfehlungen

Derzeit keine Empfehlungen für diesen Film vorhanden.

Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Abenteuer

Orc Wars (USAUSA, 2013)
Die Jagd nach dem Schatz der Nibelungen (DeutschlandDeutschland, 2008)
Auf immer und ewig (USAUSA, 1998)
Die Schlangenpriesterin (USAUSA, 1944)
Die Drei ??? - Das verfluchte Schloss (DeutschlandDeutschland, 2009)
Mysterious Island - Die geheimnisvolle Insel (USAUSA, 2005)
Stand by Me - Das Geheimnis eines Sommers (USAUSA, 1986)
Tarzan - Der Furchtlose (USAUSA, 1933)
Die Geheimnisse der Spiderwicks (USAUSA, 2008)
Atomic Rulers of the World (JapanJapan, 1964)

Weitere Kommentare zum Film

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Film abgegeben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange