Godzilla, Mothra and King Ghidorah: Giant Monsters All-Out Attack

Originaltitel: Gojira, Mosura, Kingu Gidorâ: Daikaijû sôkôgeki
Alternativtitel: GMK
Godzilla, Mothra, King Ghidorah: Daikaiju Sogougeki
Godzilla, Mothra, King Ghidorah: The Giant Monsters' General Offensive
Herstellungsland: JapanJapan
Erscheinungsjahr:  2001
Regie: Shûsuke Kaneko

Darsteller

Figur

Chiharu Niiyama   Yuri Tachibana
Ryûdô Uzaki   SDF Adm. Taizô Tachibana
Masahiro Kobayashi   Teruaki Takeda
Shirô Sano   Haruki Kadokura
Takashi Nishina   AD Aki Maruo
Kaho Minami   SDF Intelligence Capt. Kumi Emori
Shin'ya Ohwada   SDF L:t. Gen. Katsumasa Mikumo
Kunio Murai   SDF HQ Secretary Masato Hinogaki
Hiroyuki Watanabe   Yutaka Hirose
  
Genre: Godzilla & Co.
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Im Jahre 1954 kam Godzilla wie eine Naturgewalt über Japan und drohte, das gesamte Land in Schutt und Asche zu legen. Letztendlich konnte der Koloss damals in buchstäblich letzter Sekunde gestoppt werden. 50 Jahre später ist es jedoch wieder soweit: Godzilla erhebt sich aus den Tiefen des Meeres und bedroht erneut die japanische Nation. Doch seit tausenden von Jahren schlummern die drei Schutzgeister Baragon, Mothra und King Ghidora tief unter der Erdoberfläche. Durch einige Fügungen des Schicksals werden die Schutzsiegel der Tiere gebrochen, wodurch sie gerade zur rechten Zeit aus ihrem langen Schlaf erwachen. Gemeinsam stellen sie sich dem scheinbar unbesiegbaren Feind, denn Godzilla ist nichts weniger als die Inkarnation aller Seelen jener Menschen, die im zweiten Weltkrieg und besonders bei den Atombomben-Explosionen in Japan ums Leben kamen. Der Ausgang des Kampfes ist ungewiss, doch das japanische Militär gibt ebenfalls sein Bestes, das Monster zu besiegen. Allen voran ein General, der als Kind seine Eltern durch Godzilla verloren hat. Nun ist die Stunde seiner Rache gekommen ...

Kommentar

Regisseur Shûsuke Kaneko wollte schon immer einen Godzilla-Film drehen, doch in den traditionsreichen Toho-Filmstudios bekommt man nicht so ohne weiteres einen Auftrag. Kaneko ließ sich nicht entmutigen und entstaubte lieber bei den Daiei-Studios das Image der freundlichen Riesenschildkröte Gamera. In den 90er Jahren drehte er insgesamt drei Gamera-Filme, in denen er den Look und das Image auf brilliante Art und Weise an die heutige Zeit anpasste. Nun galt Kaneko als Reformer im Kaiju-Genre, worauf man ihn schließlich zu Beginn des neuen Jahrtausends doch einen Godzilla-Film drehen ließ.

Kaneko machte seinem Ruf auch alle Ehre und erklärte erst einmal sämtliche seiner Vorgänger für nichtig. Einzige Ausnahme war der erste Godzilla aus dem Jahre 1954. Godzilla ist auch nicht bloß ein durch Atomtests mutierter Saurier, er ist die Inkarnation der Seelen jener Menschen, die durch die Atombomben und durch den Krieg in Japan ums Leben kamen. Auch die anderen Monster bekommen eine andere Geschichte und vor allem eine neue Bedeutung verpasst. Sie fungieren nun als die Schutzgeister Japans. Besonders für King Ghidora, der sonst immer nur als der fiese Weltenzerstörer gebucht wurde, ist diesmal ein gänzlich anderes Aufgabengebiet. Baragon ist ebenfalls ein altbekanntes Toho-Monster, das aus Frankenstein - Der Schrecken mit dem Affengesicht stammt.

Bei so viel Neuerung stellt sich natürlich die Frage, ob das Konzept auch aufgeht. Gerade die mystische Note mit den Seelen der gefallenen Soldaten ließ mich sehr skeptisch an den Film herangehen. Doch schon nach kurzer Zeit wurde jeglicher Zweifel bei mir zerstreut. "Godzilla, Mothra and King Ghidorah: Giant Monsters All-Out Attack" (wenn der Name schon so lang ist, dann hätte man doch auch noch Baragon mit einbauen können) zählt definitiv zu den besten Filmen der Godzilla-Reihe und ist eine gelungene Antwort auf das Desaster, das Roland Emmerich als Godzilla-Film in die Kinos brachte. Kaneko führte hier auch einen gelungen Seitenhieb gegen Emmerich aus: In seiner Timeline taucht Ende der 90er Jahre in New York eine riesige Echse auf, die zuerst auch für Godzilla gehalten wird, sich dann aber als riesiger Varan heraus stellt.

Godzilla selbst ist düster und von Hass getrieben wie selten in einem Film. Kaneko lässt ihn nicht einfach nur Papp-Gebäude zerstören, bei ihm fliegen auch die Menschen nach Explosionen durch die Luft. Die Computereffekte sind endgültig bei Godzilla angekommen und gut portioniert eingesetzt worden. Der klassische Fan bekommt auch weiterhin seine Darsteller in Ganzkörper-Gummi-Kostümen zu sehen.

Trotz der vielen Monsterkämpfe kommen die menschlichen Darsteller nicht zu kurz, sie nehmen aktiv an der Handlung teil, ohne dabei zu sehr in den Vordergrund zu treten (bestes Beispiel dafür: Godzilla - Der Urgigant). Es tut auch gut, dass endlich mal kein übertriebener Nationalismus an den Tag gelegt wird. Die Militärs tun sich im Gegenteil sogar schwer damit, dass sie die Waffen tatsächlich für kriegerische Handlungen einsetzen müssen, denn sie sind Soldaten geworden, damit ihr Land nie wieder darin verwickelt wird. Das sind gänzlich neue Töne aus dem Hause Toho, die mir wesentlich besser gefallen.

Fazit: Tolle Monster, hervorragende Effekte und eine gelungene Handlung - Regisseur Shûsuke Kaneko hat sich auf allen Gebieten getraut, neue Wege zu gehen, und hat dabei alles richtig gemacht. Trotz des großen Erfolgs wurde der nächste Film (Godzilla gegen Mechagodzilla) wieder von einem einem anderen Regisseur gedreht. Das ist sehr schade, denn nach Kanekos Gamera-Trilogie in den 90ern hätte meinetwegen sehr gerne eine Godzilla-Trilogie im neuen Jahrtausend folgen können.

Filmreview von: schnuff / Alle Reviews von schnuff

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Splendid Film in mehreren Auflagen auf DVD erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (7 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Godzilla 2000 Millennium
Preis: 12,44 EUR neu (gebraucht ab 8,99 EUR)
Stand: 19.11.2017 01:43:54
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla - Kampf der Sauriermutanten
Preis: 5,96 EUR neu (gebraucht ab 13,89 EUR)
Stand: 18.11.2017 13:15:04
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla - Final Wars
Preis: 15,99 EUR neu (gebraucht ab 0,75 EUR)
Stand: 19.11.2017 03:54:01
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla - Tokyo SOS
Preis: 36,99 EUR neu (gebraucht ab 6,99 EUR)
Stand: 19.11.2017 01:43:59
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla vs. Megaguirus
Preis: 33,00 EUR neu (gebraucht ab 9,19 EUR)
Stand: 19.11.2017 01:43:59
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla Against Mechagodzilla
Preis: 26,95 EUR neu (gebraucht ab 4,05 EUR)
Stand: 19.11.2017 01:43:56
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla - Die Rückkehr des Monsters (Director's Cut)
Preis: 3,97 EUR neu (gebraucht ab 3,21 EUR)
Stand: 19.11.2017 02:44:45
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla - Duell der Megasaurier
Preis: 14,66 EUR neu (gebraucht ab 9,29 EUR)
Stand: 19.11.2017 01:55:17
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla - Die Brut des Teufels
Preis: 8,88 EUR neu (gebraucht ab 5,99 EUR)
Stand: 19.11.2017 01:47:24
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla gegen Megalon
Preis: 9,50 EUR neu (gebraucht ab 8,99 EUR)
Stand: 18.11.2017 13:06:35
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Shin Godzilla
Preis: 11,82 EUR neu (gebraucht ab 6,89 EUR)
Stand: 18.11.2017 18:04:07
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla
Preis: 1,97 EUR neu (gebraucht ab 0,57 EUR)
Stand: 19.11.2017 05:42:00
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
DIE GODZILLA BOX - Monster Collection Fan Editon ( 10 Godzilla Klassiker ) [10 DVDs]
Preis: 45,00 EUR neu
Stand: 19.11.2017 05:38:24
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla - Collection (11 Discs)
Preis: 36,99 EUR neu
Stand: 18.11.2017 17:41:41
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla
Preis: 2,91 EUR neu (gebraucht ab 0,45 EUR)
Stand: 19.11.2017 01:42:33
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla - Der Urgigant
Preis: 27,27 EUR neu (gebraucht ab 21,77 EUR)
Stand: 19.11.2017 05:05:13
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla und die Urweltraupen
Preis: 7,33 EUR neu (gebraucht ab 3,98 EUR)
Stand: 19.11.2017 01:47:24
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
King Kong gegen Godzilla - Metal-Pack [Limited Edition] [2 DVDs]
Preis: 32,81 EUR neu
Stand: 18.11.2017 17:47:27
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla vs. Destoroyah [Blu-ray]
Preis: 9,10 EUR neu (gebraucht ab 5,27 EUR)
Stand: 19.11.2017 05:20:09
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Empfehlungen

Derzeit keine Empfehlungen für diesen Film vorhanden.

Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Godzilla & Co.

Godzilla (USAUSA, 1998)
Godzilla, Mothra and King Ghidorah: Giant Monsters All-Out Attack (JapanJapan, 2001)
Godzilla - Die Rückkehr des Monsters (JapanJapan, 1984)
Gamera gegen Jiggar - Frankensteins Dämon bedroht die Welt (JapanJapan, 1970)
King Kong - Dämonen aus dem Weltall (JapanJapan, 1973)
Mothra III - King Ghidora kehrt zurück (JapanJapan, 1998)
Gamera (JapanJapan, 1965)
Godzilla (JapanJapan, USAUSA, 2014)
Godzilla: Final Wars (AustralienAustralien, China, JapanJapan, USAUSA, 2004)
Daimajin - Frankensteins Monster erwacht (JapanJapan, 1966)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
Berti, 03.05.13
Es dauert zuerst ein Weilchen bis man die Monster zum ersten Mal sieht, aber dann geht’s richtig zur Sache. Die Effekte sind super geil! Mir gefallen die neuen computeranimierten Versionen. Pure Action. Was mit nicht ganz so gefallen hat- war der komische Feuerstrahl von Godzilla- der hat mir bei den alten Filmen besser gefallen. Außerdem sieht er auch ein bisschen anders aus- man kann seine schönen gelben Augen gar nicht so sehen wie sonst. Ansonsten sind die Monster extrem geil. Als Drachenfan hätte ich mir gewünscht dass man King Gidorah ein bisschen öfter sieht. die Handlung ist auch ein bisschen seicht. Ansonsten gefällt mir diese Godzilla Version sehr gut!
 
schnuff, 04.05.13
Also ich fand gerade den Feuerstrahl ziemlich klasse. Aber ich denke, dass ist einfach Geschmackssache^^. Die Handlung ist in der Tat ein wenig seicht, aber ehrlich gesagt erwarte ich auch nichts anderes von einem Godzilla-Film hrhrhrhr :-)
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange