Abraham Lincoln Vampirjäger

Originaltitel: Abraham Lincoln: Vampire Hunter
Herstellungsland: USAUSA
Erscheinungsjahr:  2012
Regie: Timur Bekmambetov

Darsteller

Figur

Benjamin Walker   Abraham Lincoln
Dominic Cooper   Henry Sturges
Anthony Mackie   Will Johnson
Mary Elizabeth Winstead   Mary Todd Lincoln
Rufus Sewell   Adam
Marton Csokas   Jack Barts
Jimmi Simpson   Joshua Speed
Joseph Mawle   Thomas Lincoln
Robin McLeavy   Nancy Lincoln
  
Genre: Vampire, Action
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Als der kleine Abraham Lincoln sieht, wie sein afroamerikanischer Freund William Johnson von einem Aufseher ausgepeitscht wird, hilft er ihm, indem er auf den Mann losgeht. Daraufhin wird Abes Vater von Jack Barts, dem Besitzer der Plantage, entlassen. Barts stattet der Familie außerdem in der Nacht einen Besuch ab, wo er von Abe beobachtet wird, wie er dessen Mutter beißt. Diese stirbt kurz daraufhin unter mysteriösen Umständen.

Jahre später ist Lincoln immer noch von Rachegefühlen zerfressen. Als er sich endlich rächen will und auf Barts schießt, sieht er zu seiner Überraschung, dass die Kugel gar nichts ausrichten konnte. Nur knapp wird er von Henry Sturgess gerettet, der ihm erklärt, dass Barts ein Vampir ist. Er, sowie die meisten der vielen anderen Vampire, die unerkannt unter ihnen leben, stammen alle von Adam ab, einem mächtigen Plantagenbesitzer aus New Orleans. Henry bringt Abe nun das Kämpfen bei - und wie man die Monster vernichtet. Von dem Vampirjäger lernt er auch, dass Vampire entgegen der bisherigen Geschichten auch bei Tageslicht existieren. Außerdem können sie sich unsichtbar machen und wie Werwölfe durch Silber sterben.
Mit diesem Können und Wissen zieht Abraham nach Springfield, wo er bei dem Ladenbesitzer Joshua Fry Speed eine Arbeit und ein Dach über dem Kopf findet. Des Nachts tötet er nun Vampire, am Tag steht er im Laden und lernt nebenbei für sein Jurastudium, weil er Rechtsanwalt werden möchte. Eines Tages lernt er Mary Todd kennen und die beiden verlieben sich.

Lincoln hat sich einen Platz in der Politik erarbeitet. Als Gegner der Sklaverei setzt er sich nun für die Freiheit aller Menschen ein und legt sich so mit dem Süden an. Viele der Plantagenbesitzer sind Vampire, die sich die Sklaven als praktische Nahrungsquelle aber nicht wegnehmen lassen wollen. Lincoln wird zum Präsident der Vereinigten Staaten ernannt und zieht mit seiner Frau Mary in das Weiße Haus.
Durch den großen Krieg zwischen Norden und Süden, der unumgänglich war, sind schwere Verluste zu verzeichnen. Es ist schwer eine Schlacht zu gewinnen, wenn man Vampire nicht mit einfachen Kugeln töten kann. Lincoln denkt an die Wunderwaffe Silber und schmiedet einen Plan ...

Kommentar

Also ich steh auf den Film! Dieses originelle Trash-Fantasy-Spektakel von Timur Bekmambetow (Darkest Hour) bot mir alles, was ich mir persönlich von dem Action-Vampir-Blockbuster mit dem historischen Hintergrund versprochen und erwartet hatte. Geile Effekte, perfekt choreographierte Fights, gute Kulissen, düstere Atmosphäre, fliegende Köpfe und spritzendes Blut. Dazu jede Menge historisch bekannter Namen, Schlachten und Handlungen aus dem amerikanischen Sezessionskrieg im 18. Jahrhundert.
Vielleicht hat mir das Ganze auch deshalb so gut gefallen, weil ich Filme generell aus jener Zeit so liebe. Wie auch in Fackeln im Sturm wurde hier auf authentische Details wie Pferden, Kutschen, Fackeln und Kerzen, edle Frisuren und Garderobe, sowie die passende Ausdrucksweise geachtet.

Doch nicht nur die Historik finde ich interessant, sondern überhaupt die clevere Kombination mit den Vampiren. Als ich den Trailer zum ersten Mal sah, musste ich zuerst schmunzeln bei der Vorstellung, dass Abraham Lincoln in Wirklichkeit ein Vampirjäger war, bevor er die Sklaverei abschaffen konnte. Zwar war mir Benjamin Walker als Schauspieler völlig fremd, doch dafür gibt’s den feschen Dominic Cooper (Captain America: The First Avenger), Mary Elizabeth Winstead (Final Destination 3) und den supercharismatischen Rufus Sewell (Ritter aus Leidenschaft) als Obervampir, den ich immer schon gern als Bösen gesehen habe.

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Seth Grahame-Smith schrieb dieser auch das Drehbuch dazu und der bekannte Tim Burton (Planet der Affen) übernahm einen Teil der Produktion.
Die Vampire sind wie bei I Am Legend alle mit CGI-Effekten gemacht, doch das fand ich besonders geil! Überhaupt ist das Ganze ziemlich Effektgeladen und ziemlich spektakulär inszeniert. Absolutes Highlight hierbei ist der grandiose Kampf inmitten einer riesigen Pferdeherde und das sensationelle Finale auf der brennenden, einstürzenden Brücke mit der Eisenbahn. Die vielen Zeitlupenaufnahmen kommen hier besonders gut.
Die einzige Kleinigkeit, die mir ein wenig gefehlt hat, sind ein paar coole, nette Sprüche oder Gags, die man zur Auflockerung noch hätte einbauen können. Außerdem fand ich die Zeitsprünge dazwischen ein bisschen irritierend, welche aber durch spannend dargestellte Schlachten wieder Wett gemacht werden. Außerdem wurde die Liebesgeschichte zwischen Abe und Mary zum Glück nicht allzu kitschig und detailliert ausgeschmückt.
Der Blaustich-Gotik-Look erinnert ein wenig an Underworld, die Plantagenbesitzer, die ihrer Sklaven aussaugen, gab es schon in Interview mit einem Vampir.
Wie Lincoln damals im Theater ermordet wurde, sieht man übrigens nicht. Die letzte Szene zeigt zwar, wie er mit seiner Frau ins Theater fährt, den Rest kann man sich dann aber selbst dazu denken.

Fazit: Da ich auf moderne, mit Computereffekten inszenierte Vampir-Action stehe, und nicht all zu anspruchsvoll bin, wurde ich hier bestens unterhalten. Wer mit den ganzen CGI-Effekten eher nicht so viel anfangen kann und wem auch die Vorstellung, dass sich Vampire in Luft auflösen und mit Silber getötet werden können, ein wenig zu absurd vorkommt, wird hier keine Freude haben.
Wem das alles noch nicht genug ist, kann sich auch den im selben Jahr von „The Asylum“ produzierten Low-Budget-Mockbuster Abraham Lincoln vs. Zombies reinziehen.

Filmreview von: Berti / Alle Reviews von Berti

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Century Fox Home Entertainment auf DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (6 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Hänsel und Gretel - Hexenjäger - Extended Cut [Blu-ray]
Preis: 0,36 EUR neu (gebraucht ab 0,89 EUR)
Stand: 02.05.2017 15:54:23
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Guardians of the Galaxy Vol. 2 [3D Blu-ray] [Limited Edition]
Erscheinungstermin 28.12.2017
Preis: 32,99 EUR neu
Stand: 02.05.2017 06:39:29
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
I,Robot [Blu-ray]
Preis: 4,95 EUR neu (gebraucht ab 3,49 EUR)
Stand: 03.05.2017 01:54:00
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
I, Frankenstein [Blu-ray]
Preis: 3,59 EUR neu (gebraucht ab 0,89 EUR)
Stand: 02.05.2017 05:34:01
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Predator (Ultimate Hunter Edition) [Blu-ray]
Preis: 0,75 EUR neu (gebraucht ab 2,51 EUR)
Stand: 02.05.2017 15:29:03
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Wolverine: Weg des Kriegers (inkl. Extended Cut) [3D Blu-ray]
Preis: 9,98 EUR neu (gebraucht ab 8,95 EUR)
Stand: 02.05.2017 14:59:56
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Underworld Awakening [Blu-ray]
Preis: 0,98 EUR neu (gebraucht ab 2,24 EUR)
Stand: 02.05.2017 16:05:28
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Darkest Hour [Blu-ray]
Preis: 5,00 EUR neu (gebraucht ab 3,09 EUR)
Stand: 02.05.2017 05:19:21
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
R.I.P.D. [Blu-ray]
Preis: 4,39 EUR neu (gebraucht ab 1,56 EUR)
Stand: 02.05.2017 05:06:41
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Priest [Blu-ray]
Preis: 3,30 EUR neu (gebraucht ab 0,76 EUR)
Stand: 03.05.2017 03:11:17
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Hänsel & Gretel: Hexenjäger
Preis: 5,26 EUR neu (gebraucht ab 0,31 EUR)
Stand: 02.05.2017 05:00:44
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
I, Frankenstein
Preis: 2,96 EUR neu (gebraucht ab 0,89 EUR)
Stand: 02.05.2017 05:34:07
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Priest [Special Edition]
Preis: 2,79 EUR neu (gebraucht ab 0,77 EUR)
Stand: 02.05.2017 15:45:38
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Dracula Untold
Preis: 3,47 EUR neu (gebraucht ab 1,07 EUR)
Stand: 02.05.2017 05:45:29
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Daybreakers (2 Disc Special Edition)
Preis: 2,84 EUR neu (gebraucht ab 0,01 EUR)
Stand: 03.05.2017 02:39:48
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Jonah Hex
Preis: 1,62 EUR neu (gebraucht ab 0,12 EUR)
Stand: 02.05.2017 14:49:28
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Van Helsing
Preis: 1,92 EUR neu (gebraucht ab 0,09 EUR)
Stand: 03.05.2017 01:52:04
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Victor Frankenstein - Genie und Wahnsinn
Preis: 5,97 EUR neu (gebraucht ab 1,97 EUR)
Stand: 02.05.2017 06:28:23
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Solomon Kane
Preis: 6,75 EUR neu (gebraucht ab 0,74 EUR)
Stand: 02.05.2017 14:53:12
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
The Last Witch Hunter
Preis: 6,26 EUR neu (gebraucht ab 2,94 EUR)
Stand: 02.05.2017 06:02:02
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Assassin's Creed II (Ost)
Preis: 14,07 EUR neu
Stand: 02.05.2017 06:28:01
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Assassin's Creed Unity Vol.1 (Ost)
Preis: 7,88 EUR neu (gebraucht ab 12,52 EUR)
Stand: 02.05.2017 16:01:29
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Assassin's Creed Unity Vol.2 (Ost)
Preis: 8,35 EUR neu (gebraucht ab 12,92 EUR)
Stand: 02.05.2017 06:31:32
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Rogue One: A Star Wars Story (Original Motion Picture Soundtrack)
Preis: 5,09 EUR neu (gebraucht ab 6,00 EUR)
Stand: 02.05.2017 06:37:41
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Assassin's Creed III (Ost)
Preis: 9,93 EUR neu (gebraucht ab 12,70 EUR)
Stand: 02.05.2017 05:42:44
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Jurassic World
Preis: 9,50 EUR neu (gebraucht ab 12,78 EUR)
Stand: 02.05.2017 06:37:51
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Batman v Superman: Dawn of Justice (Deluxe Edition)
Preis: 8,45 EUR neu (gebraucht ab 11,78 EUR)
Stand: 02.05.2017 06:25:33
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Mission: Impossible - Rogue Nation
Preis: 17,84 EUR neu (gebraucht ab 22,91 EUR)
Stand: 02.05.2017 06:32:48
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Assassin's Creed Revelations (Ost)
Preis: 12,00 EUR neu
Stand: 02.05.2017 06:37:46
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla
Preis: 4,91 EUR neu (gebraucht ab 14,72 EUR)
Stand: 02.05.2017 06:12:29
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Van Helsing (USAUSA, 2004)
OT: Van Helsing, Regie: Stephen Sommers
Mit: Hugh Jackman, Kate Beckinsale, Richard Roxburgh, David Wenham, ...

Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen (DeutschlandDeutschland, GroßbritannienGroßbritannien, Tschechische RepublikTschechische Republik, USAUSA, 2003)
OT: The League of Extraordinary Gentlemen, Regie: Stephen Norrington
Mit: Sean Connery, Naseeruddin Shah, Peta Wilson, Tony Curran, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Vampire

Angel - Jäger der Finsternis - Staffel 5 (USAUSA, 2004)
Bloodrayne: The Third Reich (DeutschlandDeutschland, KanadaKanada, USAUSA, 2010)
Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens (DeutschlandDeutschland, 1922)
Dracula (USAUSA, 1973)
Immer bei Anbruch der Nacht (USAUSA, 1957)
Stay Alive (USAUSA, 2006)
Blubberella (DeutschlandDeutschland, KanadaKanada, 2011)
A Taste of Blood (USAUSA, 1967)
Eclipse - Biss zum Abendrot (USAUSA, 2010)
30 Days of Night: Dark Days (USAUSA, 2010)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
SchonmalGesehen, 29.08.15
Auch wenn ich auf abgefahrenen Genre-Mix stehe, muss ich doch gestehen, dass mir der Film nicht zugesagt hat. In dem Film steckte Einiges an Potenzial, das nicht genutzt wurde. Vielleicht hatte ich zu der Zeit auch einfach nur genug von dem Vampir- (und Zombie-) Hype. Wie auch immer, für drei Schädel wird es wohl reichen
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange