Sie sind verdammt

Originaltitel: The Damned
Alternativtitel: These are the Damned
Die Verdammten
Herstellungsland: GroßbritannienGroßbritannien
Erscheinungsjahr:  1963
Regie: Joseph Losey

Darsteller

Figur

Macdonald Carey   Simon Wells
Shirley Anne Field   Joan
Viveca Lindfors   Freya Neilson
Alexander Knox   Bernard
Oliver Reed   King
Walter Gotell   Major Holland
James Villiers   Captain Gregory
Tom Kempinski   Ted
Kenneth Cope   Sid
  
Genre: Hammer-Filme, Science-Fiction
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Bei seinem England-Urlaub trifft der Amerikaner Simon Wells auf die junge Joan. Diese lockt ihn jedoch in eine Falle, wo ihr Bruder King und seine Bande ihm auflauern, um in zusammenzuschlagen und auszurauben. Kurz darauf besucht Joan den Amerikaner auf seinem Boot. Als die Bande ihres Bruders dazukommt, beschließt Joan mit Simon durchzubrennen. Ein Vergehen, welches King nicht durchgehen lässt. Als sie wieder an Land sind, drängt er die beiden mit seiner Bande an einem militärischen Sicherheitsgelände in die Enge. Die beiden stürzen an einer Steilklippe ab und werden von Kindern gerettet und in einen unterirdischen Wohnkomplex gebracht. Schnell merken sie, dass mit den Kindern etwas nicht stimmt, denn sie sind eiskalt wie Leichen und leben in der isolierten Station vollkommen allein. Die stark verstrahlten Kinder wurden vom Militär gezüchtet, um nach einem nuklearen Holocaust die Erde neu zu bevölkern, doch ...

Kommentar

Mit "Sie sind verdammt" drehte Regisseur Joseph Losey (Modesty Blaise - Die tödliche Lady) seinen ersten und einzigen Film für die britischen Hammer Filmstudios. Als Vorlage diente der Roman "The Children of the Light" von H.L. Lawrence.

Der in schwarzweiß gedrehte Film beginnt wie ein Werk über Gewalt von Jugendlichen. Eine Bande von jungen Schlägern, die von Oliver Reed (Der Fluch von Siniestro, Geburten verboten), der zuvor bereits einige Male in Hammer Produktionen zu sehen war, angeführt wird, setzt Macdonald Carey (Das Ende der Welt), der hier einen reichen Amerikaner spielt, ordentlich zu. Dieser brennt dann mit der Schwester des Anführers, gespielt von Shirley Anne Field (Könige der Sonne), durch. Auf ihrer Flucht stoßen sie dann auf ein geheimes Experiment der Regierung, wodurch der Film in eine ganz andere Richtung geht. Aus einem Gewalt-Drama wird so wissenschaftlicher Science-Fiction.

Die Regierung züchtet eine neue Rasse von Menschen. Die Kinder, die wegen ihrer Verstrahlung für normale Menschen tödlich sind, leben eingesperrt in einem unterirdischen Felskomplex. Diese Kinder, die so kalt wie Leichen sind, sollen die Erde nach der nuklearen Zerstörung neu besiedeln. Die Tore zur Außenwelt öffnen sich bei einer Strahlenverseuchung automatisch. Doch bis dahin leben sie in ihrer eigenen, isolierten Welt, wo sie von Kameras kontrolliert und per Fernseher unterrichtet werden. Genau in dieses Areal gelangen unsere drei Hauptdarsteller, nachdem sie an einer Steilklippe abgestürzt sind. Hier kommen sie nur langsam dem Geheimnis auf die Spur.

Die unterirdischen Kulissen schaffen eine sehr beängstigende und beengende Atmosphäre. Hier erfährt der Zuschauer ganz langsam, was die Wissenschaftler der Regierung hier ausgeheckt haben. Ein Mitarbeiter kommt immer nur in Strahlenanzügen herunter und wird von den Kindern nur "Der schwarze Tod" genannt. Es ist interessant und beängstigend, wie die Kinder in der Tiefe leben und welchen Psychoterror sie durchleiden. Der Ausbruchversuch wird hier sehr spannend und emotional mitreißend umgesetzt.

Anfang der 60er Jahre lebten die Menschen im Kalten Krieg mit dem Wissen, dass die Erde durch Atombomben zerstört und die Menschheit ausgelöscht werden kann. Dieser Film setzt sich durchaus kritisch mit dieser Angst auseinander und zeigt das kalte und planvolle Vorgehen des Militärs. Unterstützt wird die Kritik am tragischen Ende, wo eine Bildhauerin (Viveca Lindfors), die Geliebte des leitenden Wissenschaftlers (Alexander Knox), Zeuge des Vorfalls wird. Sie weigert sich jedoch mit ihm zu gehen, obwohl sie weiß, dass dies ihren Tod bedeutet, denn zivile Mitwisser werden liquidiert.

Fazit: Eine eher unbekannte aber grandiose Hammer Film Produktion, die auch heute noch zu fesseln vermag.

Filmreview von: Marcus Littwin / Alle Reviews von Marcus Littwin

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Explosive Media auf DVD erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (15 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Dr. Zyklop
Preis: 8,79 EUR neu (gebraucht ab 8,09 EUR)
Stand: 18.11.2017 17:35:41
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Planet des Grauens
Preis: 7,45 EUR neu (gebraucht ab 3,98 EUR)
Stand: 19.11.2017 06:00:02
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Verhängnisvolle Fracht
Preis: 7,89 EUR neu (gebraucht ab 7,82 EUR)
Stand: 18.11.2017 06:56:37
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
HORLA - Tagebuch eines Mörders - Vincent Price Klassiker
Preis: 7,95 EUR neu
Stand: 18.11.2017 17:48:52
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Der Schädel des Marquis de Sade
Preis: 12,37 EUR neu (gebraucht ab 9,58 EUR)
Stand: 19.11.2017 06:03:00
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Sie kamen von jenseits des Weltraums
Preis: 9,99 EUR neu
Stand: 18.11.2017 17:38:45
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Edgar Wallace - Das Geheimnis der grünen Stecknadel - Mediabook [Blu-ray]
Preis: 21,99 EUR neu (gebraucht ab 22,99 EUR)
Stand: 18.11.2017 17:42:56
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Krieg im Weltenraum - Die Rache der Galerie des Grauens 8 (+ DVD) [Blu-ray] [Limited Edition]
Preis: 28,99 EUR neu
Stand: 18.11.2017 18:03:44
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Angriff der Riesenkralle - Die Rache der Galerie des Grauens 7 (+ DVD) [Blu-ray] [Limited Edition]
Preis: 26,57 EUR neu
Stand: 19.11.2017 05:31:07
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Gefahr aus dem Weltall
Preis: 3,78 EUR neu (gebraucht ab 2,99 EUR)
Stand: 19.11.2017 01:47:40
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Empfehlungen

Derzeit keine Empfehlungen für diesen Film vorhanden.

Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Hammer-Filme

Ein Begräbnis erster Klasse (GroßbritannienGroßbritannien, 1972)
Sie sind verdammt (GroßbritannienGroßbritannien, 1963)
Dracula - Nächte des Entsetzens (GroßbritannienGroßbritannien, 1970)
Gruft der Vampire (GroßbritannienGroßbritannien, 1970)
Nachts kommt die Angst (GroßbritannienGroßbritannien, 1972)
Feinde aus dem Nichts (GroßbritannienGroßbritannien, 1957)
Der Satan mit den langen Wimpern (GroßbritannienGroßbritannien, 1964)
The Resident (GroßbritannienGroßbritannien, USAUSA, 2010)
Als Dinosaurier die Erde beherrschten (GroßbritannienGroßbritannien, 1970)
Terror der Tongs (GroßbritannienGroßbritannien, 1961)

Weitere Kommentare zum Film

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Film abgegeben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange