Nightmare on Elm Street 4

Originaltitel: A Nightmare On Elm Street 4: The Dream Master
Alternativtitel: Nightmare on Elm Street 4 - Be Ready for Freddy
Herstellungsland: USAUSA
Erscheinungsjahr:  1988
Regie: Renny Harlin

Darsteller

Figur

Robert Englund   Freddy Krueger
Tuesday Knight   Kristen Parker
Lisa Wilcox   Alice Johnson
Brooke Theiss   Debbie Stevens
Toy Newkirk   Sheila Kopecky
Ken Sagoes   Roland Kincaid
Rodney Eastman   Joey Crusel
Andras Jones   Rick Johnson
Danny Hassel   Dan Jordan
Brooke Bundy   Elaine Parker
  
Genre: Grusel, Fantasy, Splatter, Slasher
Sequels: Nightmare - Mörderische Träume (1984)
Nightmare II - Die Rache (1985)
Nightmare 3 - Freddy Krueger lebt (1987)
Nightmare on Elm Street 4 (1988)
Nightmare 5 - Das Trauma (1989)
[Alle Sequels anzeigen]
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Kristen gehört zu den letzten drei Elmstreetkindern. Sie hat die Gabe, andere in ihre Träume zu holen. Freddy Krueger kann eines der Kinder dazu bringen, ihn in einem dieser Träume aus seinem Grab zu befreien und so wieder ins Leben zu holen. Er bringt Kristen und zwei ihrer Freunde um. Deren Seelen lässt er in die junge Alice einfließen, um an die Kinder zu kommen, deren Eltern nicht an Freddys Tod beteiligt waren. Doch mit den Seelen bekommt Alice auch die Fähigkeiten der Verstorbenen. So bekommt Freddy einen ebenwürdigen Gegner...

Kommentar

So langsam entwickelt sich Freddy zu einem richtigen Sprücheklopfer ("Willkommen im Wunderland, Alice")! Die (freiwillige!) Komik der Reihe nimmt pro Film immer mehr zu (Freddys Klauenhand gleitet durch das Wasser wie die Rückenflosse des weißen Hais, als Freddy dann am Strand ankommt, setzt er eine Sonnenbrille auf und grinst hämisch!). Das liebe Narbengesicht macht es den Teenies natürlich nicht leicht (Als ein Mädchen am Gewichte heben ist, drückt Freddy das Gewicht so weit nach unten, dass ihr die Arme abbrechen! Danach wachsen aus ihren Stummeln Käferarme!). Genaus so hat man Krueger gerne. Der Film ist vollgepackt mit schwarzen Humor, Spannung und sehr fantasievollen Tötungsszenen. Was bemerkenswert an der ganzen Reihe ist: Die Filme konzentrieren sich nicht auf das reine Blutvergießen (Teil 7 jetzt mal außen vor gelassen), sondern auf die abstrakten Entstellungen! Wer auf Blutorgien hofft, ist bei den Nightmarefilmen wahrscheinlich falsch bedient. Für alle, die sich gerne mal etwas anderes zu Gute tun wollen, ist vor allem dieser Teil wärmstens zu empfehlen. Die Indizierung des Films ist aus heutiger Sicht unverständlich.

Filmreview von: Gottchiller / Alle Reviews von Gottchiller

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Warner Home Video auf DVD erschienen. Wegen seiner Indizierung ist bei bei den gängigen Onlinemärkten nicht erhältlich. Er ist ebenfalls in der Nightmare-Box enthalten.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (40 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
A Nightmare on Elm Street 5 - The Dream Child
Preis: 35,71 EUR neu (gebraucht ab 9,99 EUR)
Stand: 28.02.2017 06:29:56
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Wes Craven's New Nightmare
Preis: 15,95 EUR neu (gebraucht ab 2,56 EUR)
Stand: 28.02.2017 06:30:43
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Nightmare - Mörderische Träume (USAUSA, 1984)
OT: A Nightmare On Elm Street, Regie: Wes Craven
Mit: Ronee Blakley, John Saxon, Amanda Wyss, Johnny Depp, ...

Freitag der 13. (USAUSA, 1980)
OT: Friday the 13th, Regie: Sean S. Cunningham
Mit: Betsy Palmer, Adrienne King, Harry Crosby, Laurie Bartram, ...

Halloween - Die Nacht des Grauens (USAUSA, 1978)
OT: Halloween, Regie: John Carpenter
Mit: Donald Pleasence, Jamie Lee Curtis, Nancy Loomis, P. J. Soles, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Grusel

Ek Thi Daayan... (IndienIndien, 2013)
Das Geisterschiff der schwimmenden Leichen (SpanienSpanien, 1974)
Monsters - Bis das Blut gefriert (USAUSA, 1988)
John Carpenters The Ward (USAUSA, 2010)
Dracula (USAUSA, 1973)
Schloss des Schreckens (GroßbritannienGroßbritannien, 1961)
Hum Kaun Hai? (IndienIndien, 2004)
Supernatural - Staffel 6 (USAUSA, 2010)
Schwarze Messe auf blutrotem Altar (GroßbritannienGroßbritannien, 1968)
Der Hund von Baskerville (GroßbritannienGroßbritannien, 1959)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
Preytor, 09.08.09
Der vierte Teil ist einer der besten Freddys und war zu Recht der erfolgreichste Film der Reihe (abgesehen von dem Crossover). Der dritte Teil fand ich schon klasse aber man hat es mal wieder geschafft, sich zu steigern. Freddy ist geiler denn je, hat ein paar neue Sprüche mitgebracht und macht vor nichts halt. Neben Bernsteins Soundtrack zum ersten Teil fand ich den vierten sogar noch besser. Die meisten Menschen haben schon von Freddy gehärt und wer mal echtes Interesse hat, der sollte auch mit dem vierten Teil einen echt guten Einblick haben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange