Kommentare von SacoDeBasura

Hier findest du immer die neuesten Kommentare von SacoDeBasura. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.

Kommentare 1 bis 20

Titanic (USAUSA, 1997)
OT: Titanic, Regie: James Cameron
Mit: Leonardo DiCaprio, Kate Winslet, Billy Zane, Kathy Bates, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:25.04.12
Kommentar:ich krieg ja eher Lachtränen, wenn DiCaprio abblubbert, aber das ist wohl Geschmackssache :D Alles in Allem find ich die obige Review sehr treffend, auch mir ging die Lovestory reichlich auf die Ketten, da sie einfach viel zu weit ausgedehnt wurde...der 2te Teil rettet Einiges mit grandiosen Effekten, tollem Sound und seinen starken Darstellern (Kathy Bates gewohnt fantastisch). Taschentücher habe ich keine gebraucht (dann eher bei Hachiko) aber die Szene mit dem alten Paar war schon nicht unbewegend ;-) Fazit: sollte man mal gesehen lassen, aber eine halbe Stunde weniger hätte ihn zu einem grandiosen Film gemacht, so reicht es nur für einen guten Film
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
In einer kleinen Stadt (USAUSA, 1993)
OT: Needful Things, Regie: Fraser Clarke Heston
Mit: Max von Sydow, Ed Harris, Bonnie Bedelia, Amanda Plummer, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:25.04.12
Kommentar:Hier wurde eins meiner absoluten Lieblingsbücher des Meisters schwach verfilmt...aus der grandiosen Vorlage hätte man so viel mehr machen können ! Sicher kein richtig schlechter Film, aber eben auch nicht wirklich gut...solide, fähige Darsteller und ganz nette Effekte sind gegeben...das wars aber auch schon...der Film hätte eine längere Laufzeit und mehr Vorlagentreue gut vertragen können...Zeit für eine Neuverfilmung !
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Cujo (USAUSA, 1983)
OT: Cujo, Regie: Lewis Teague
Mit: Dee Wallace, Danny Pintauro, Daniel Hugh Kelly, Christopher Stone, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:25.04.12
Kommentar:Erneut muss ich hier sagen: die Vorlage ist um Längen besser ! Eines der besten Bücher im beeindruckenden Werk des Meisters ;-) Nichtsdestotrotz ist der Film durchaus sehenswert und gehört zu den Besseren King-Verfilmungen...Spannung, Blut, gute Story, starke Darsteller !
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Die Langoliers - Die andere Dimension (USAUSA, 1995)
OT: The Langoliers, Regie: Tom Holland
Mit: Patricia Wettig, Dean Stockwell, David Morse, Mark Lindsay Chapman, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:25.04.12
Kommentar:Spannend und unterhaltsam ? Die Aussage kann ich ja mal so garnicht nachvollziehen. Sterbenslangweilig...schon die Vorlage gehört zu Kings schwächsten Werken, aber der Film unterbietet das noch deutlich. Unglaublich langweilig, dämliche Dialoge, schwache Story, schwacher Ton, schwache Darsteller...insbesondere dieser blinden Göre wünscht man schon nach den ersten 2 Sätzen den Tod, leider muss man darauf lange warten...für mich eine der nervigsten Filmfiguren überhaupt. Fazit: Hier wurde eines der schwächsten Werke des Meisters noch schwächer verfilmt...überflüssig !
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Drive Angry - Fahr zur Hölle (USAUSA, 2011)
OT: Drive Angry 3D, Regie: Patrick Lussier
Mit: Tom Atkins, Charlotte Ross, Christa Campbell, Todd Farmer, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:24.04.12
Kommentar:Ich fand ihn durchaus unterhaltsam. Nicolas Cage, der Meister des Overacting, macht zwar auch hier seinem Spitznamen alle Ehre, das wird aber durch die grandiose Action problemlos überspielt. Der Buchhalter ist einer der coolsten Bösewichte der Filmgeschichte (wobei, so richtig böse ist er ja eigentlich garnicht) und Amber Heard ist einfach eine absolute Granate (Schade, dass sie auf Frauen steht ^^)...Fazit: Popcornkino das sich nicht verstecken muss...zum berieseln durchaus geeignet
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Transformers 3 (USAUSA, 2011)
OT: Transformers: Dark of the Moon, Regie: Michael Bay
Mit: Shia LaBeouf, Josh Duhamel, John Turturro, Tyrese Gibson, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:24.04.12
Kommentar:Da muss ich meinem Vorredner klar widersprechen: ich finde sehr wohl, das ich Rosie Huntington-Whiteley in Sachen Aussehen und Symphatie mit Mrs. Fox messen kann (nur schade, dass ein Flirt mit ihr böse enden könnte, ist ihr Freund doch Actionstar Jason Statham, der Glückliche)...desweiteren fand ich Teil 2 wesentlich schwächer als diesen hier...klar ist 1 der Beste, und 3 glänzt fast nur mit seinen fantastischen Effekten, aber Story- und Dialogtechnisch ist er Teil 2 dennoch überlegen (dessen einziges Highlight eine verschwitzte Megan Fox in der Wüste war)...3/5 für unterhaltsames Popcornkino mit verdammt heißer "Haupt"-Darstellerin
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Gesetz der Rache (USAUSA, 2009)
OT: Law Abiding Citizen, Regie: F. Gary Gray
Mit: Jamie Foxx, Gerard Butler, Colm Meaney, Bruce McGill, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:24.04.12
Kommentar:Großartiger Film. Ich steh ja sowieso total auf Rache-Filme (z.B. auch 96 Hours)...tolle Darsteller in einer schlüssigen Handlung, mit reichlich Action...faszinierend, wie man die meiste Zeit mit dem vermeintlichen "Bösen" Gerard Butler symphatisiert...erst im letzten Drittel verspielt seine Figur diese Symphatien indem er zu weit geht...das Ende ist nicht überragend, aber wenigstens konsequent. 4/5, ganz ganz knapp an der Maximalpunktzahl vorbei
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Verhandlungssache (DeutschlandDeutschland, USAUSA, 1998)
OT: The Negotiator, Regie: F. Gary Gray
Mit: Samuel L. Jackson, Kevin Spacey, David Morse, Ron Rifkin, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:24.04.12
Kommentar:Was für ein Film...Action, eine schlüssige Handlung, grandiose Dialoge, und 2 der besten Schauspieler ihrer Generation, die ein oscarreifes Duell liefern...'nuff said
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
New Kids Turbo (NiederlandeNiederlande, 2010)
OT: New Kids Turbo, Regie: Steffen Haars, Flip Van der Kuil
Mit: Flip Van der Kuil, Steffen Haars, Huub Smit, Tim Haars, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:24.04.12
Kommentar:oh Gott bitte...der Film ist definitiv einer der schlechtesten, nervigsten und überflüssigsten mit denen ich je meine Zeit verschwendet habe. Sobald einer der 4 Hauptdarsteller den Mund auf macht, wünsche ich mir einen Baseballschläger zur Hand. Dümmlichster Humor, und für jedes "Junge" sollte mir der Drehbuchautor einen € Schmerzensgeld zahlen (hey, Millionär !)...schlechte Schauspieler in einem schlechten Film mit schlechter Story, schlechten Dialogen und schlechten Witzen...aber hey, einen Lacher gab es ja doch: die Szene im Lager mit der Palette hat mir tatsächlich einen Lacher entlockt...Fazit: Top 10 der schlechtesten Filme aller Zeiten !
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Paranormal Activity (USAUSA, 2007)
OT: Paranormal Activity, Regie: Oren Peli
Mit: Katie Featherston, Micah Sloa, Mark Fredrichs, Amber Armstrong, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:20.12.11
Kommentar:laaaangweilig. Also mal ehrlich: woher kommt der Hype für diese Filmreihe ? Ich finde dieses Machwerk einfach nur einschläfernd langweilig. Selbst die Schlusssequenz, in der wenigstens mal ETWAS passiert, vermag nicht, mich auch nur im geringsten zu unterhalten. Fazit: einer der schlechtesten und langweiligsten Filme mit denen ich je meine Zeit verschwendet habe
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Uhrwerk Orange (GroßbritannienGroßbritannien, 1971)
OT: A Clockwork Orange, Regie: Stanley Kubrick
Mit: Malcolm McDowell, Patrick Magee, Michael Bates, Warren Clarke, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:20.12.11
Kommentar:Wow...Ein Film wie ein Schlag in's Gesicht. Die unglaubliche Brutalität der Protagonisten schockt mehr, als es jeder moderne Splatter a la Hostel je könnte. Zweifellos ein Meisterwerk, extreme und aufrüttelnde Story, starke Darsteller, tolle Optik, und Bilder die man so schnell nicht wieder vergisst. Fazit: einer der größten, bedeutendsten, besten und heftigsten Filme überhaupt
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Super 8 (USAUSA, 2011)
OT: Super 8, Regie: J.J. Abrams
Mit: Joel Courtney, Riley Griffiths, Ryan Lee, Gabriel Basso, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:20.12.11
Kommentar:Ein Film, der einfach Spaß macht ! Tolle Optik, starke Effekte, super Darsteller (hier allen voran Elle Fanning, einfach grandios !). In der zweiten Hälfte verliert die Story etwas von ihrer Originalität, was aber dem Filmvergnügen keinen Abbruch tut. Fazit: einer der definitiv besseren Filme der letzten Jahre, den man sich auch mehr als ein Mal ansehen kann.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Thor (USAUSA, 2011)
OT: Thor, Regie: Kenneth Branagh
Mit: Chris Hemsworth, Natalie Portman, Tom Hiddleston, Anthony Hopkins, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:20.12.11
Kommentar:Nun ja, um Zeit rumzukriegen durchaus ausreichend. Ich bin ebenfalls absoluter Fan von Superheldenfilmen (Nolans Batman und Iron Man zähle ich zu meinen absoluten Lieblingsfilmen). Dieser hier ist allerdings absolut reinstes Popcornkino. Aus der Comicvorlage wurde definitiv zu wenig gemacht, da wäre Storytechnisch mehr drin gewesen. Die Darsteller hingegen sind absolut großartig, allen voran die (endlich) Oscargekrönte Natalie Portman. Fazit: Unterhaltsam, aber mehr auch nicht
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht - Teil 1 (USAUSA, 2011)
OT: The Twilight Saga: Breaking Dawn - Part 1, Regie: Bill Condon
Mit: Taylor Lautner, Gil Birmingham, Billy Burke, Sarah Clarke, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:20.12.11
Kommentar:Naja, die Filme konnten mich ja von Anfang an nicht begeistern, da sind die Bücher um längen besser. Dieser Teil ist nun wieder auf dem Untertellerniveau von Teil eins, nachdem ja 2 & 3 wenigstens etwas zu unterhalten vermochten. Die Vorgeschichte bis zur Schwangerschaft ist beängstigend langweilig und unglaublich kitschig. Die einzig wirklich gute Szene ist die "Geburt" von Renesmee'. Die Animation der Wölfe ist immernoch nicht auf Höhe der heutigen Technik, ich denke da geht noch Einiges. Und die Auflehnung von Jacob, im Buch wirklich eine der besten Szenen, kommt hier einfach unglaubwürdig und hölzern daher. Kann mir übrigens mal Jemand erklären, was all diese Fantasy-"Traumtypen" an so einer totäugigen Langweilerin ohne Persönlichkeit finden ? Fazit: aus einer durchaus interessanten Vorlage wieder wenig gemacht, aber auch ich gehöre ja eher nicht zur Zielgruppe.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Zimmer 1408 (USAUSA, 2007)
OT: 1408, Regie: Mikael Håfström
Mit: John Cusack, Walter Lewis, Mary McCormack, Alexandra Silber, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:21.06.11
Kommentar:Eigentlich müsste ich hier, als King-Fan und Verfechter der Vorlagengetreuen Verfilmung, Zeter und Mordio schreien. Aber dieser Film ist einfach viel zu großartig dafür. Die Darstellung von John Cusack ist genial, aber was mir in der obigen Rezension fehlt: die Darstellung von Sam L. Jackson ist ebenfalls Oscarreif ! Die Effekte sind überwältigend, die Story nicht unbedingt genial aber doch stark, die Spannung hält quasi den ganzen Film an, Gänsehaut garantiert. Insgesamt ein absolut überzeugender Film, der in der Liga der Horrorthriller ganz oben mitspielt. Einer meiner Lieblingsfilme !
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
X-Men Origins: Wolverine (AustralienAustralien, NeuseelandNeuseeland, USAUSA, 2009)
OT: X-Men Origins: Wolverine, Regie: Gavin Hood
Mit: Ryan Reynolds, Daniel Henney, Taylor Kitsch, Dominic Monaghan, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:21.06.11
Kommentar:Auch für mich ist das der schwächste Teil der Reihe. Die Story vermag nicht zu fesseln, die Darsteller wirken eher lustlos, die Dialoge sind auch maximal Durchschnitt. Einzig die Optik überzeugt. Ein Film, den man der Vollständigkeit halber kennen sollte, jedoch kein zweites Mal sehen muss.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Watchmen - Die Wächter (GroßbritannienGroßbritannien, USAUSA, 2009)
OT: Watchmen, Regie: Zack Snyder
Mit: Malin Akerman, Billy Crudup, Matthew Goode, Jackie Earle Haley, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:21.06.11
Kommentar:Ein großartiger Film, definitiv eine der besten Comicverfilmungen überhaupt. Die Story ist genial und tiefgründig, voller Gesellschaftskritik. Die Darsteller agieren allesamt stark, vorallem der Comedian... die Optik ist schlichtweg atemberaubend. Das sich zudem noch so nah an die Vorlage gehalten wurde bringt einen weiteren Pluspunkt, denn darauf lege ich persönlich immer großen Wert bei Verfilmungen. Alles in Allem gibt es an diesem Film NICHTS, was mich stört oder was ich verbessern würde. Volle Punktzahl und noch mehr wenn es möglich wäre ^^
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Wanted (DeutschlandDeutschland, 2008)
OT: Wanted, Regie: Timur Bekmambetov
Mit: James McAvoy, Morgan Freeman, Angelina Jolie, Terence Stamp, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:21.06.11
Kommentar:Ich verstehe ehrlich gesagt nicht ganz, welche Überraschung hier gemeint ist ? Ich fand den ganzen Film eigentlich rundum vorhersehbar, aber da scheine ich zeimlich allein da zu stehen. Nicht falsch verstehen, ich mag den Film sehr: als das Popcornkino, das er ist. Die Darsteller sind größtenteils gut, die Story hingegen nicht...reichlich Logikfehler (ich meine nicht die gewollten Phantasmen) und überhaupt nur wenig Mühe bei der Erstellung. Alles in Allem grandiose Action, die reichlich Spaß macht....leider gibt mir Fox so garnichts, da ich Angelina Jolie einfach absolut unattraktiv finde, aber das ist ja nunmal Geschmackssache
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Van Helsing (USAUSA, 2004)
OT: Van Helsing, Regie: Stephen Sommers
Mit: Hugh Jackman, Kate Beckinsale, Richard Roxburgh, David Wenham, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:21.06.11
Kommentar:Ganz so schlecht wie hier dargestellt ist er nun auch nicht. Sicher, die Story ist wahrlich schwach, aber damit muss man bei eindeutigem Popcorn-Kino nunmal rechnen. Der Darsteller des Dracula war schon sehr enttäuschent, ebenso Frankensteins Monster...Kate Beckinsale und Hugh Jackman stellen sich da wesentlich besser an. Die Effekte erscheinen übertrieben, aber sind doch ganz hübsch anzusehen. Die Dialoge wirken etwas hölzern, haben aber durchaus eine Menge Wortwitz und machen einfach Spaß. Fazit: Sicher keine Revolution für's Kino, genau genommen sogar relativ schwach, aber alles in allem doch ausreichend um sich mal etwas berieseln zu lassen
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Twilight - Biss zum Morgengrauen (USAUSA, 2008)
OT: Twilight, Regie: Catherine Hardwicke
Mit: Taylor Lautner, Cam Gigandet, Peter Facinelli, Kellan Lutz, ...

Autor:SacoDeBasura
Datum:21.06.11
Kommentar:Hmm...bisher fand ich deine Rezensionen eigentlich immer recht treffend Berti, aber hier muss ich klar widersprechen. Sicher ist der Film, wie oben erwähnt, eher für Frauen bzw. Mädchen gedacht. Das ist auch nicht zu übersehen. "Ohne kitschig zu wirken" ? Sorry, aber noch kitschiger hätte man die Dialoge kaum anlegen können. Dieses dauernde "wir dürfen nicht" geht einem schon nach kurzer Zeit gewaltig auf die Nerven, die Story ist blutleer und nahezu einschläfernd langweilig, daran ändern auch die durchaus charismatischen Bösewichte nichts. Die Dialoge sind lächerlich, die schauspielerische Leistung zwar gut (abgesehn von der grauenhaft schlechten Kristen Stewart) aber das vermag auch nicht viel zu retten. Ab Teil 2 wird es zum Glück etwas besser, aber dieser Film ist lächerlich. Zudem würde ich Stephenie Meyer gern fragen, ob sie sich im Klaren ist, dass ihre Geschichte wie ein müder abklatsch der Buffy/Angel Liebe wirkt ? Fazit: öder können Vampire kaum daherkommen...und noch eine sehr persönliche Meinung (ich bin übrigens männlich & hetero): Wer Pattinson attraktiv findet erntet bei mir klares Unverständniss, da kann ich es bei Taylor Lautner wesentlich eher verstehen.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange