Kommentare von BudtheCHUD

Hier findest du immer die neuesten Kommentare von BudtheCHUD. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.

Kommentare 1 bis 25

Moontrap - Gefangen in Raum und Zeit (USAUSA, 1989)
OT: Moontrap, Regie: Robert Dyke
Mit: Walter Koenig, Bruce Campbell, Leigh Lombardi, Robert Kurcz, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:29.04.11
Kommentar:Oh ja, ich mag den Film sehr gerne. Bruce campbell macht in diesem kelinen, aber guten Sci-Fi-Filbchen neben Star Trek-Chekov Walter Koenig eine gute Figur. Die Idee mit dem Roboterwesen fand ich echt gut umgesetzt und für einen FSK ab 12 freigegebenen Film ist das ganze schon etwas hart,w enn man ebdenkt, dass sich die Roboter aus Leichenteilen Ersatzkörperteile schaffen. Der Mond wurde auch gut dargestellt und die Idee, das dort ne uralte Zivilisation mal gedieh, finde ich großartig. Vom ende war ich dann aber etwas enttäuscht, ging es mir persönlich etwas zus chnell... aber es ist eins chöner unterhaltsamer Film, den ich mir immer wieder anschauen kann.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
The Mad Mustangs (FrankreichFrankreich, 1980)
OT: Le bar du téléphone, Regie: Claude Barrois
Mit: Daniel Duval, François Périer, Raymond Pellegrin, Julien Guiomar, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:26.04.11
Kommentar:Hahahaha... ja das ist der Film mit den Bikern und den Darth Vader-Masken, hahaha... ich danke Euch, jetzt weiß ich wie der Film heißt!!!!!!
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
The Mad Foxes: Feuer auf Rädern (Stingray 2) (SchweizSchweiz, SpanienSpanien, 1981)
OT: Los violadores, Regie: Paul Grau
Mit: José Gras, Laura Prennica, Andrea Albani, Peter John Saunders, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:24.04.11
Kommentar:Nun ja, ich hatte viel über den Film gehört und habe ihn nun auch endlich mal angeschaut. Sagen wir es mal so: der Film hat einen tollen Flair der späten 70er, gerade am Anfang bekommt man dieses Feeling zu spüren und auch gleich zu Anfang kann man erahnen, was in diesem Film auf einen zukommt, als die zur Feier fahrenden Protagonisten es mit einer Motorradgang zu tun bekommt. Nun ja, dass einer der Gang auf seinem Bike in SS-Mann-Uniform sitzt sollte wohl andeuten, das die Bande keinen guten Charakter hat^^ Sofort wird klar, wer die Guten und wer die Bösen sind.^^ Die Härte des Filmes war wohl auf jeden Fall für damalige Verhältnisse unglaublich spektakulär für einen Actionfilm, doch heute ist man ja um einiges mehr gewohnt. Leider muss ich gestehen, dass ich den Film nicht besonders spannend empfand, ist mir persönlich die Story zu vorhersehbar gewesen, aber ich wollte den Film auch nicht auf Grund seiner Geschichte sehen, sondern mich von seinem so hochgejubelten Härtegrad überzeugen. Was mich ein wenig genervt hat, war das Auto (der Stingray)... also mal ehrlich, auf mich wirkt das Auto nicht cool sondern doch eher schwul... es ist einfach... schwer zu beschreiben... Nichts desto trotz hat der Film recht derbe Effekte und man kann ihn sich anschauen...doch sollte man eben nicht vergessen, dass der Film von 1981 ist und er im Vergleich zu heutigen Filmen, wo es kaum noch Grenzen und Tabus in Sachen Gewaltdarstellungen gibt, dann doch eher amüsant als schockierend rüberkommt. (jedenfalls bei mir)
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Anthony (USAUSA, 1987)
OT: The Kindred, Regie: Stephen Carpenter, Jeffrey Obrow
Mit: David Allen Brooks, Rod Steiger, Amanda Pays, Talia Balsam, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:14.04.11
Kommentar:Also Anthony finde ich richtig klasse! Der Film hat eine tolle Geschichte und ich finde ihn auch sehr spannend. Vor allem die "Mutanten" und auch das Monster selbst sind grandios und es gibt viele tolle Einfälle. Besonders die Szene wo Talia Balsam sich verwandelt ist mir stets in Erinenrung geblieben. Doof finde ich nur, dass zwei weitere völlig unabhängig zu diesem Film existierende Filme in Deutschland als Fortsetzung vermarktet wurden, die so gesehen zwar nett sind, aber man auf Grund des Glaubens einen 2. und 3. Teil zusehen enttäuscht wird. Anthony (The Kindred) ist einer der Horrorfilme, der für mich persönlich für die späten 80er Jahre steht. Von Anfang bis Ende spannend und unterhaltsam, ohne große und überflüssige Längen.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Freddy's Finale - Nightmare on Elm Street 6 (USAUSA, 1991)
OT: Freddy's Dead: The Final Nightmare, Regie: Rachel Talalay
Mit: Robert Englund, Breckin Meyer, Yaphet Kotto, Lisa Zane, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:15.02.11
Kommentar:Also ich mag diesen Teil sehr gerne. Auch weil sich dieser Film nicht selbst zu ernst nehmen versucht. Manchmal rutscht es ein wenig ins Alberne ab, aber trotzdem hat dieser 6. Teil einen wunderbaren Charme. Ich kenne nun komsicherWeise zwei Fassungen. In einer, auf meiner VPS-VHS-Fassung gibt es eine Szene in der Freddy mit einem schellenden Wecker für wenige Sekunden in einer Gummiezelle doof grinsend herumsteht, während diese Szene in einer anderen Fassung, allerdings auch als ungeschnitten bezeichnet fehlt. Mir gefällt der etwas alberne Freddy sehr gut und ichs chließe mich meinen Vorrednern nur allzu gerne an und bestätige, dass auch mir die Geschichte über Freddys Werdegang vom Kind, zum Teenager hinüber zum Ehemann und Vater sehr gut gefallen hat. Ein schöner Teil, der gar noch von einer Frau verfilmt wurde...vll ist er deswegen unblutiger? :-D
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Stephen King's The Shining (USAUSA, 1997)
OT: The Shining, Regie: Mick Garris
Mit: Steven Weber, Rebecca De Mornay, Courtland Mead, Wil Horneff, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:15.02.11
Kommentar:Sicherlich ist es großartig, dass diese Verfilung dem King-Buch getreu verfilmt wurde, doch ohne Jack Nichelson eben kein Shining!!! Aber das ist nur meine Ansicht^^
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Braindead (NeuseelandNeuseeland, 1992)
OT: Braindead, Regie: Peter Jackson
Mit: Timothy Balme, Elizabeth Moody, Diana Peñalver, Ian Watkin, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:14.02.11
Kommentar:Also meiner Meinung nach ist das Peter Jacksons bester Film und zudem mitunter der Romero- und Fulci-Zombiefilme einer der besten Zombiekomödien der 90er Jahre. Splatter pur, markabre Szenen und schwärzester Humor. Ich für meinen Teil kenne keinen blutigeren Film als diesen hier, der obendrein noch so witzig bis genial ist.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Die Ewoks - Karawane der Tapferen (USAUSA, 1984)
OT: The Ewok Adventure, Regie: John Korty
Mit: Eric Walker, Warwick Davis, Fionnula Flanagan, Guy Boyd, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:14.02.11
Kommentar:Och ja, die Ewoks, also diesen Film finde ich eigentlich recht süß gemacht, hatte damals auf dem holländischen Kanal die Kinovorschau gesehen und war als Kind natürlich gleich Feuer und Flamme für den Film. Jetzt im etwas "Fortgeschrittenen Alter" von 36 muss ich aber zugeben, dass ich den Film immer noch recht niedlich finde. Natürlich kann man die Ewokfilme, wo ich Kampf um Endor gar mißlungen finde, nicht direkt zu den Star Wars Filmen zählen, aber es war irgendwie logisch, dass auf Grund des Erfolges und beliebtheit der Ewoks aus Die Rückkehr der Jedi-Ritter ein Film extra nur mit den witzigen Pelzviechern gedreht wurde. Es ist eben ein Kinderfilm, auch wenn mir das Riesenmonster dadrinne etwas Kinderungeeignet vorkommt (für die damalige Generation), aber ansonsten weiß der Film Kinder durchaus zu unterhalten. Niedlichkeitsfaktor 9,5 !
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Stephen Kings The Stand - Das letzte Gefecht (USAUSA, 1994)
OT: The Stand, Regie: Mick Garris
Mit: Gary Sinise, Molly Ringwald, Jamey Sheridan, Ruby Dee, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:30.01.11
Kommentar:Ja, für mich einer der wenigen ultimativen King-Filme, die ich absolut gerne und immer wieder mir anschauen kann. Die Musik, die Atmosphäre, die Schauspieler...einfach alles ist an diesem Film grandios. Allerdings it das Buch, wie so oft bei King immer um einiges besser, aber der Film ist ebenso toll wie faszinierend. M.O-N-D... das bedeutet...super Film!^^
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Weltkatastrophe 1999? - Die Prophezeiung des Nostradamus (JapanJapan, 1974)
OT: Nosutoradamusu no daiyogen, Regie: Toshio Masuda
Mit: Tetsuro Tamba, Toshio Kurosawa, Kaoru Yumi, Yôko Tsukasa, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:29.01.11
Kommentar:Oh ja, ein Film, der mir persönlich sehr gut gefällt, auch wenn er in der Machart der hiesigen Godzilla-Filme ist. Aber er hat eine unglaublich tolle Storie, sehr spannende und schockierende Momente... eine Atmosphäre, wie ich sie bei keinem anderen japansichen Film aus dem Jahre kenne. Leider ist er von VPS auf VHS geschnitten, aber früher im TV damals auf RTL Plus Ende der 80er lief er glaube ich ungekürzt, Gerade der Mutant am Ende des Filmes, hatte es mir angetan und war eine der Szenen, die mir im Gedächtnis geblieben war, aber leider herausgenommen wurde. Ein großartiger Film!!!!
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Die Langoliers - Die andere Dimension (USAUSA, 1995)
OT: The Langoliers, Regie: Tom Holland
Mit: Patricia Wettig, Dean Stockwell, David Morse, Mark Lindsay Chapman, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:18.01.11
Kommentar:Im Grunde genommen spannend und unterhaltsam in Szene gesetzt,obwohl es erst im 2. teil richtig losgeht, so kann der Ganze Film durchegehend mit einer unheimlichen und unheilverkündenen Story bestechen. Mir hat der Film sehr gut gefallen!
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Die Reise ins Ich (USAUSA, 1987)
OT: Innerspace, Regie: Joe Dante
Mit: Dennis Quaid, Martin Short, Meg Ryan, Kevin McCarthy, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:11.01.11
Kommentar:Ein wunderschöner Film mit tollen Darstellern und grandioser fantasiereicher Story, tollen Effekten und viel Humor. Eben ein Fim der großartigen späten 80er... absolut zu empfehlen!
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Blutrausch (USAUSA, 1977)
OT: Eaten Alive, Regie: Tobe Hooper
Mit: Neville Brand, Robert Englund, Mel Ferrer, Carolyn Jones, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:04.01.11
Kommentar:ein schöner, atmosphärisch solider Horrorfilm, düster und mit guten Darstellern... besonders gut hat mir das im stetigen Dämmerlicht liegende ziemlich heruntergekommene Hotel gefallen. Und Neville Brand als Judd ist einfach nur grandios...
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Captain Power (USAUSA, 1987)
OT: Captain Power and the Soldiers of the Future, Regie: Mario Azzopardi, Ken Girotti, Otta Hanus, ...
Mit: Tim Dunigan, Jessica Steen, David Hemblen, Peter MacNeill, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:25.12.10
Kommentar:Das Problem ist, dass ich nicht der englsichen Sprache mächtig bin und mir eine Recherche auf englischen Seiten somit nicht vergönnt war.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Der Sturm des Jahrunderts (KanadaKanada, USAUSA, 1999)
OT: Storm of the Century, Regie: Craig R. Baxley
Mit: Tim Daly, Colm Feore, Debrah Farentino, Casey Siemaszko, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:20.12.10
Kommentar:Einfach ein toller Film mit einer wirklich guten Story, auch wenn ich beim erstmaligem Anschauen vom Ende etwas enttäuscht war. ABer nun finde ich den Film durch und durch nur genial. Col Feore als Linoge ist unübertreffbar und selbst den Bürgermeister Robbie finde ich exelent dargestellt. Ich mag den Film sehr gerne und es ist wieder einer dieser King-Verfilmungen, den ich mir immer wieder mal anschauen kann. Regisseur Craig R. Baxley hat es echt drauf spannende und unheimliche Spielfilm-Mehrteiler (oder Mini-Serien) zu drehen. Großartig!!!!
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Meet the Feebles (NeuseelandNeuseeland, 1990)
OT: Meet the Feebles, Regie: Peter Jackson
Mit: Donna Akersten, Stuart Devenie, Mark Hadlow, Ross Jolly, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:18.12.10
Kommentar:Kann mich nur meinem Vorredner anschließen. Ein Film, der auch nach mehrmaligem Anschauen nicht langweilig wird und eine Muppetähnliche-Variante für Erwachsene darstellt. Mein Lieblingscharakter ist übrigens der Vietnamkriegsgeschändigte Frosch und die Pornofilmproduzierende Ratte^^ Meet The Feebles ist unglaublich komisch, aber ebenso gemein und sarkastisch... und ab und zu auch eklig und einfach nur geschmacklos...eben ein unvergleichliches Meisterwerk von Peter Jackson.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Starfight (USAUSA, 1984)
OT: The Last Starfighter, Regie: Nick Castle
Mit: Lance Guest, Dan O'Herlihy, Catherine Mary Stewart, Barbara Bosson, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:24.11.10
Kommentar:Och ja, ich liebe diesen Film, einer der Streifen, die ich als Kind begeistert im TV sah und der mich heute noch genauso fasziniert. Die gute alte Tricktechnik^^ Auch die Szenerie um den Trailerpark mag ich nur allzugerne. Aber mal ehrlich... Elemente aus Star Wars sind mit drinne, dann noch der fliegende Trans-Am, der mich einw enig an das Auto von James Bond erinnert und das Monster, dass den Roboter-Alex killt, hat doch auch irgendwie etwas von den Aliens am Anfang von Nacht der Creeps^^ Ein wunderschöner Film mit Spannung und Action und dem Flair der 80er, den ich soooo liebe.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Akira (JapanJapan, 1988)
OT: Akira, Regie: Katsuhiro Ôtomo
Mit: Mitsuo Iwata, Nozomu Sasaki, Mami Koyama, Tesshô Genda, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:23.11.10
Kommentar:Akira ist für mich einer der besten Maga-Verfilmungen, die ich je gesehen habe, auch wenn der Film natürlich nur eine Kurzfassung im Gegensatz zu den Comicbüchern ist. Aber der Film, so herrlich neonbunt, so rasant und fantastisch... also ich kann mir den immer wieder anschauen, der wird mir nie langweilig. Der Film hat etwas überwältigendes... die ganze Storie ist so ... ich weiß nicht...faszinierend... Nur manchmal stören mich ein wenig die deutschen Synchronsprecher bei manchen Charakteren, aber das kann ich ja eh net ändern^^
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Stuff - Ein tödlicher Leckerbissen (USAUSA, 1985)
OT: The Stuff, Regie: Larry Cohen
Mit: James Dixon, Alexander Scourby, Patrick O'Neal, Garrett Morris, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:19.11.10
Kommentar:Und wieder ein großartiger Film, der mir sehr gut gefällt. Eine unterhaltsame, aber auch recht spannende Satire auf Horror-Art. Vor allem ist der Film recht aufwendig und hat einige gute Ideen zu bieten. Die Darsteller sind toll und auch die Effekte haben es in sich. Ich kann mir den Film immer wieder anschauen, da er mir nie langweilig wird. Eine toll ausgearbeitete und bis Datum nie dagewesene Story mit viel Liebe fürs Detail. 1A!!!
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Kosmokiller - Sie fressen alles (USAUSA, 1983)
OT: Return of the Aliens: The Deadly Spawn, Regie: Douglas McKeown
Mit: Ethel Michelson, James Brewster, Elissa Neil, Judith Mayes, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:19.11.10
Kommentar:Auch ich liebe diesen Film... kenne ich nur von Toppic, aber auch wenn der Film ein wenig c-Movie mäßig ist, so hat er doch einen unglaublichen Unterhaltungswert und eine sehr eindringliche Atmo. Ich ahtte mal Regisseur McKeown einafch per Email angeschrieben und wir waren bis zu seiner neusten Arbeit (TV-Serie) über ein jahr in Emailkontakt: ein sehr leiber und netter Mensch. Hab sogar ein handsigniertes Poster bekommen mit der Fotografie des US-Kinoplakats^^ Aber ich mochte den Film schon früher, als ich ihn mr mit 18 aus der Videothek kaufte, da sie ihn auf VHS für damalige 10 DM anboten. Die Effekte waren/sind zeitgemäß, aber doch ziemlich derb...natürlich sind die darstellerischen Dartierungen etwas gewöhnungsbedürftig, aber auf jeden Fall sieht und merkt man, dass es allen Beteiligten Spaß gemacht aht an einem Monsterfilm mitzuwirken - auch wenn der nicht wirklich viel Sinn machen tut^^ Vor allem das Ende fand ich unglaublich witzig...mit dem riesen Monster und dem Miniaturfarmhaus^^ Liebevoll in Szene gesetzt im Stile der guten alten S/w-Monsterfilme.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Predators (USAUSA, 2010)
OT: Predators, Regie: Nimród Antal
Mit: Adrien Brody, Topher Grace, Alice Braga, Walton Goggins, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:14.11.10
Kommentar:Also ich war von dem Film... nun ja, nicht sooo begeistert, hätte ich mir doch mal etwas anderes um die Predatoren gewünscht. Irgendwie fand ich es schon enttäuschend, wie die Story mal wieder wie anfangs in einem Wald spielt und eigentlich auch nichts neues dazu erfunden wurde. Ich hätte zu gerne mal die Kultur der Redatoren kennen gelernt und nicht nur das übliche Mensch - gegen - Preadtor herumgemache.. Zudem empfand ich den zwar an sich tollen Schauspieler Adrain Brody ein wenig fehlbesetzt, ist er mir zumindestens immer aus "Der Pianist" vor Augen und ich finde, als knallharter Soldat kam er nicht so gut herüber. Ich fand den Film eher nur mittelmäßig bis mau und kann den Rummel um den Film nicht anchvollziehen... sagen wir es mal so, man hätte mal etwas anderes versuchen können, anstatt die alte Geschichte immer wieder neu aufzurollen, das sie so vorhersehbar und langweilig wird. Aber das ist meine Meinung und wenn jemand anderer ist, ist es auch oki^^
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Dracula (GroßbritannienGroßbritannien, 1958)
OT: Dracula, Regie: Terence Fisher
Mit: Peter Cushing, Christopher Lee, Michael Gough, Melissa Stribling, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:10.11.10
Kommentar:Ganz klar, ein Klassiker... Christopher Lee und Peter Cushing, zwei Namn, die unweigerlich mit Horrofilmen der brittischen Hammer Studios in Verbindung gebracht werden müssen. Dracula ist großartig und Lee hatte wie Belaskoni dieser Ur-Horrorikone etwas völlig eigenes gegeben. Cushing ist ebenfalls ein Urgstein des brittsichen Filmes, kann aber meiner Meinung nach aber auch als exentrischer Sherlock Holmes voll auf überzeugen sowie als rand Moff Tarkin in Krieg der Sterne. Ich sehe beide sehr sehr gerne. Wenn einer dieser Namen Lee/Cushing im Vorspann auftaucht, kann man sich guter Unterhaltung sicher sein. PRIMA!!!!
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Beast You! (USAUSA, 1988)
OT: Sorority Babes in the Slimeball Bowl-O-Rama, Regie: David DeCoteau
Mit: Andras Jones, Linnea Quigley, Robin Stille, Hal Havins, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:10.11.10
Kommentar:Also ich liebe diesen Trash, schon alleine wegen Linnea Quigley und der tollen Musik. Der Imp ist zwar noch mit ner Handpuppe oder Stop-Motion-Technik zum Leben erweckt, doch das macht gerade diesen Charme des Filmes aus und dessen blöde Sprüche^^... Herrlich... so macht Trash richtig spaß.
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
House (USAUSA, 1986)
OT: House, Regie: Steve Miner
Mit: William Katt, George Wendt, Richard Moll, Kay Lenz, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:10.11.10
Kommentar:Großartiger Film, sehr spannend und mit humoristischen Untertönen. Gruselig und fantastisch. Ein Film, den man einfach bedenkenlos jedem Filmfreund emphehlen kann!!!
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
Toll treiben es die wilden Zombies (USAUSA, 1988)
OT: Return of the Living Dead Part 2, Regie: Ken Wiederhorn
Mit: Michael Kenworthy, Thor Van Lingen, Jason Hogan, James Karen, ...

Autor:BudtheCHUD
Datum:10.11.10
Kommentar:Also ich finde den Film sogar noch besser als den ersten Film. Ich finde das hier James Karen und Thom Mathews eine weitaus bessere komödiantische Leistung als in "Verdammt, die Zombies kommen" hingelegt haben. Eigentlich gefällt mir alles besser an dem Film als an seinem Vorgänger. Er ist witzig und hat einfach gute Einfälle... selbst die Sache am Ende mit Michael Jackson^^ Suanne Snyder als die hysterische Freundin von Joey ist einmalig. Ein echter Brüller, endlich mal mit Zombies, wie man sie aus Michael Jacksons Thriller kennt. Ich für meinen Teil liebe diesen Streifen!!!!
Bewertung:
 Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

1 2 Vorwärts


Mitglied beim Toplinks Banner-XChange