Basilisk - Der Schlangenkönig

Originaltitel: Basilisk: The Serpent King
Herstellungsland: USAUSA
Erscheinungsjahr:  2006
Regie: Louie Myman

Darsteller

Figur

Jeremy London   Dr. Harrison 'Harry' McColl
Wendy Carter   Rachel Donavan
Cleavant Derricks   Colonel Douglas
Griff Furst   Rudy Skeeters
Sarah Skeeters   Sierra
Stephen Furst   Carlton
Yancy Butler   Hannah
Doug Dearth   Brock
James Graves   Captain Hinkley
Atanas Srebrev   Simms
  
Genre: Fantasy, Tierhorror
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de

Inhalt

Im Jahre 112 nach Christus wird ein Basilisk während einer Sonnenfinsternis mittels eines goldenen Zepters, der an seiner Spitze einen riesigen Diamanten enthält, zu Stein erstarrt. Doch zuvor hat er noch die meisten Angreifer zu Stein werden lassen.
Gegenwart: Der Archäologe Harry und sein Team graben den Zepter, den sie als „Auge der Medusa“ aus alten Überlieferungen identifizieren und den versteinerten, ca. 20 Meter großen Basilisken aus und bringen beide nach Amerika. Bei der Präsentation, die genau während einer Sonnenfinsternis stattfindet, wird der Basilisk zum Leben erweckt und verbreitet Angst und Schrecken. Selbst das Militär kann dem Tier kein Einhalt gebären, hierzu wird das Auge des Medusa benötigt, welches jedoch gestohlen wurde. Sie ...

Kommentar

Eine weitere TV-Produktion des SciFi Channels. Diesmal darf der legendäre Basilisk, den die meisten wohl aus Harry Potter und die Kammer des Schreckens kennen, sein Unwesen treiben. Die gigantische Schlange spuckt Gift und wer ihr in die Augen blickt wird zu Stein. Damit wäre das Tier wohl der Ferrari unter den Schlangen, rein optisch dürfte er aber bestenfalls als Skoda durchgehen. Das Tier selbst sieht dabei gar nicht mal so schlecht aus, nur in der Bewegung passt es oftmals nicht so ganz, für einen TV-Film aber sicherlich akzeptabel. Natürlich tobt sich das Tier ordentlich aus und fordert ordentlich Opfer, wobei auch Blut spritzt, allerdings alles sehr human dargestellt. Die Darsteller sind OK, die Story selbst hat jedoch etwas wenig zu bieten. Das Ergebnis ist durchschnittliche TV-Kost, die stellenweise sogar ganz amüsant ist.

Filmreview von: Marcus Littwin / Alle Reviews von Marcus Littwin

Veröffentlichungen

Der Film lief in Deutschland bisher nur im Fernsehen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (4 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Coming soon > Science Fiction & Fantasy > Artikel 1 - 3 von 3
Jupiter Ascending [Blu-ray]
Preis: 9,98 EUR neu (gebraucht ab 9,95 EUR)
Stand: 06.07.2015 18:21:54
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Interstellar [Blu-ray]
Preis: 9,90 EUR neu (gebraucht ab 8,90 EUR)
Stand: 06.07.2015 21:50:29
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
Preis: 8,99 EUR neu (gebraucht ab 6,44 EUR)
Stand: 06.07.2015 21:49:30
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Derzeit keine Empfehlungen für diesen Film vorhanden.

Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Fantasy

Die Reise zur geheimnisvollen Insel (USAUSA, 2012)
Donnie Darko (USAUSA, 2001)
The Quest - Das Geheimnis der Königskammer (USAUSA, 2006)
Wishmaster (USAUSA, 1997)
Ayla und der Clan des Bären (USAUSA, 1986)
Dreamcatcher (USAUSA, 2003)
Der Mann aus Atlantis (USAUSA, 1977)
Perseus - Der Unbesiegbare (ItalienItalien, SpanienSpanien, 1963)
Der Hobbit - Smaugs Einöde (NeuseelandNeuseeland, USAUSA, 2013)
Dagon (SpanienSpanien, 2001)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
Berti, 11.03.09
Der Film ist ganz nett, aber… na ja. Er haut mich nicht grad aus den Schuhen. Computertechnisch ist das Monster sehr gut animiert, nur die paar süßen „Splatterszenen“ sind leider auch computeranimiert, und sehen deshalb auch nicht sehr realistisch aus. Durch Wörter wie „Osama Bin Laden“ und „Google“ wird versucht, den Film modern und zeitgerecht zu gestalten. Leider ging für mich durch den ständigen Schauplatzwechsel irgendwie die Spannung verlorenk, da sich dort ständig dasselbe abspielte und sich irgendwie immer alles wiederholte. Von den Schauspielern nervte mich die „böse“ Tussi am meisten mit ihren ständigen Grimassenschneiden und Augen aufreißen… Schade. Aus dem Film hätte man mehr rausholen können.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange