Angriff der Killerhasen

Originaltitel: Angriff der Killerhasen
Alternativtitel: Killerhasen
Herstellungsland: DeutschlandDeutschland
Erscheinungsjahr:  1982
Regie: Joachim Stolze
  
Genre: Tierhorror
Film suchen bei: eBay, OFDb, Amazon.de

Inhalt

Der kleine Otto wird von seinen Mitmenschen nur gehänselt. Zur Rache züchtet er sich eine Armee von todbringenden Killerhasen heran, doch die geraten außer Kontrolle und stellen eine Gefahr für die Menschheit dar. Nur ...

Kommentar

Dieser ca. 13 Minuten lange Kurzfilm wurde offenbar durch Filme wie Rabbits inspiriert. Der Film wurde sehr billig gedreht, ich vermute mal auf Super 8, um dann anschließend von einer Person nachvertont zu werden. Zum Einsatz kommen jede Menge Häschen und Akteure, denen nichts zu peinlich ist mit Ziel, dem Zuschauer die Tränen vor Lachen in die Augen zu treiben – was auch aufgeht. Mit dieser infantilen und hanebüchenen Story wird der Trashfan aufs beste unterhalten. Informationen zu Mitwirkenden sucht man leider vergebens.

Filmreview von: Marcus Littwin / Alle Reviews von Marcus Littwin

Veröffentlichungen

Der Film ist auf VHS zusammen mit anderen Kurzfilmen bei Jelinski und Buttgereit unter dem Titel "Sex, Gewalt & Gute Laune 2" erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (15 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Schnäppchen-Charts > DVD & Blu-ray > Artikel 1 - 0 von 0
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Godmonster of Indian Flats (USAUSA, 1973)
OT: Godmonster of Indian Flats, Regie: Fredric Hobbs
Mit: Richard Marion, Christopher Brooks, Stuart Lancaster, E. Kerrigan Prescott, ...

Rabbits (USAUSA, 1972)
OT: Night of the Lepus, Regie: William F. Claxton
Mit: Stuart Whitman, Janet Leigh, Rory Calhoun, DeForest Kelley, ...

Sting of Death (USAUSA, 1965)
OT: Sting of Death, Regie: William Grefé
Mit: Joe Morrison, Valerie Hawkins, John Vella, Jack Nagle, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Tierhorror

Krokodile (ThailandThailand, 1981)
A nymphoid Barbarian in Dinosaur Hell (USAUSA, 1991)
Friedhof der Kuscheltiere 2 (USAUSA, 1992)
Moby Dick (USAUSA, 1956)
King Kong und die weiße Frau (USAUSA, 1933)
Der Drachentöter (USAUSA, 1981)
Tarzan, der Herr des Urwalds (USAUSA, 1932)
Bog (USAUSA, 1978)
Safari zur Hölle (USAUSA, 1964)
Shark Attack 2 - The Killer is back (SüdafrikaSüdafrika, USAUSA, 2000)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
Berti, 06.10.09
Auweia, "Killerhasen" trifft es hier wirklich auf den Punkt.... "gg". Die Dinger sind sowas von niedlich und süß, die Umsetzung des Filmes ist echt super. Die Idee von den "todbringenden Killerhasen" die einen zu Tode knuddeln und mit Hasenkötteln bombardieren, ist genial. Auch wenn dieses Teil nicht grad meins ist, so entlockte es mir doch den einen oder anderen Grinser. Die einzig wirklich schlimme Szene ist die, als den Hasen buchtstäblich das Fell über die Ohren gezogen wird. Aber sonst.... Für Niedlichkeit - 5 Punkte. Für den Rest- 2.
 
schnuff, 06.10.09
Ich fand den Film für eine Amateurproduktion wirklich gelungen. Die Ideen sind wirklich klasse, und ich habe viel gelacht. Ein wundervolles Stück Kuschel-Tierhorror. Der Film hat einen amatuerhaften Charme, dem ich mich nicht entziehen kann. Ich schließe mich Marcus mit 4 Totenschädeln an.
 
Berti, 07.10.09
O.k. da der Film schon an die 2 Jahre her ist wo ich den gesehen habe und ich damals noch richtig stark auf Tier"horror" fixiert war, muss ich diese Perle wohl noch mal überdenken. Da ich heute generell aufgeschlossener bin und Filme mehr zerlege und über die Story nach denke muss ich den Film natürlich auch besser bewerten da er wie ich oben ja schon geschrieben hab, einfach genial ist von der Idee und der Umsetzung. Damals waren mir Amateuerprodukitonen sowieso ein Dorn im Auge, was ich heute ja anders sehe wenn ich mir so manchen Zombieschrott anschaue der mir sogar recht gut gefallen hat. Also wäre es unfair nur 2 Schädel zu vergeben und erhöhe den Kuschelfaktor. Die Häschen sind super süß und niedlich und da der Film ja nicht ernst zu nehmen ist und man eben anders rum denken muss, geb ich euch recht: 4 Schädel!!
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange