12 Stunden Angst

Originaltitel: Narrow Margin
Alternativtitel: Narrow Margin - 12 Stunden Angst
Herstellungsland: USAUSA
Erscheinungsjahr:  1990
Regie: Peter Hyams

Darsteller

Figur

Gene Hackman   Caulfield
Anne Archer   Hunnicut
James Sikking   Nelson
J.T. Walsh   Michael Tarlow
M. Emmet Walsh   Sgt. Dominick Benti
Susan Hogan   Kathryn Weller
Nigel Bennett   Jack Wootton
J.A. Preston   Martin Larner
B.A. 'Smitty' Smith   Keller
  
Genre: Thriller, Action
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Weil sich die attraktive Carol von einer Freunden zu einem Verkupplungsversuch überreden ließ, trifft sie sich in einem Hotel mit dem Anwalt Michael Tarlow zu einem Blind Date. Während sie im Badezimmer schnell ein Glas Wasser trinkt und sich frisch macht, bekommt er einstweilen unerwarteten Besuch von Mafiaboss Leo Watts, bei dem Tarlow Geld unterschlagen hatte. Als er deswegen eiskalt abgeknallt wird, kriegt Carol im Nebenzimmer durch Zufall alles mit. Die völlig geschockte Frau taucht deshalb in Kanada unter, und verschanzt sich in dem einsam gelegenen Ferienhaus ihres Bruders.
Durch den Fingerabdruck auf dem Wasserglas macht sie der zuständige Staatsanwalt Caulfield aber dennoch ausfindig und stattet ihr einen Besuch ab um sie als Kronzeugin zurück zu bringen, wo sie vor Gericht gegen den großen Mafiaboss aussagen soll. Da werden sie von zwei Killern, die Caulfield unauffällig gefolgt sind, unter Beschuss genommen woraufhin die Beiden mit dem Auto flüchten und an einen Bahnhof kommen. Dort verstecken sie sich in dem Zug, doch die Killer sind ihnen ebenfalls dicht auf den Fersen. Ein mörderisches Katz-und-Maus-Spiel beginnt während der langen Zugfahrt…

Kommentar

Dieser super spannende, Starbesetzte (Eisenbahn)-Action- Thriller ist das Remake von Richard Fleischers „Um Haaresbreite“ aus dem Jahr 1952.
Wie in den meisten seiner Filme, schrieb Regisseur Peter Hyams (Das Relikt, End of Days - Nacht ohne Morgen) nicht nur am Drehbuch mit, sondern stand auch, wie auch sonst in seinen Filmen, auch selbst hinter der Kamera.
Da ich das Original leider nicht kenne, kann ich nur diese Neuverfilmung hier bewerten und die gefällt mir, als großer Thriller und Gene Hackman-Fan ausgesprochen gut! Traumhaft schöne Naturkulissen in den kanadischen Rocky Mountains Bergen und Wäldern, und eine absolut hervorragende Filmmusik von Bruce Broughton (Krieg der Eispiraten), fesseln einen schon von Anfang an und erzeugen durch die ganz eigenen Klaviertöne, Unbehagen.
Auch wenn so manch einer die etwas unlogische Story kritisiert, finde ich diese persönlich durchaus überzeugend. Wer weiß wie die Mafiagangster wirklich agieren? Für mich war er auf jeden Fall zu keiner Minute langweilig, es gab meiner Meinung nach auch keinerlei Längen weil sich wirklich alles um die Verfolgungsjagd dreht und uns Gott sie Dank auch keine überflüssige und kitschige Liebesgeschichte aufgedrängt wurde. Irgendwie fiebert man die ganze Zeit über mit den beiden mit, und das beginnt schon in dem Hotelzimmer in dem sich Anne Archer (Eine verhängnisvolle Affäre) vor dem Killer versteckt.

Bei dem großartigen, mehrfachen Golden Globe- sowie Oscar-Preisträger Gene Hackman (Extrem, Absolute Power) ist es völlig egal ob er einen Guten oder einen Bösen spielt, weil er einfach, wie auch hier, in jeder Rolle glänzt. Doch nicht nur er spielt überzeugend, auch jede andere Nebenrolle ist perfekt besetzt.
Einzig etwas lächerliche war der Auftritt der Frau im Finale zum Schluss, welcher zwar höchst überraschend kam, leider aber so schnell wieder vorbei war, dass es nicht mal interessant genug war näher über die Aktion nach zu denken.

Fazit: Spannung pur, gut dosierte Action und großartige Darsteller machen diesen Thriller sehenswert. Wer noch dazu auf Eisenbahnfilme steht, sollte auch hier mal reinschauen.

Filmreview von: Berti / Alle Reviews von Berti

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Kinowelt Home Entertainment auf DVD erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (7 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Mörderischer Vorsprung
Preis: 5,80 EUR neu (gebraucht ab 2,96 EUR)
Stand: 31.03.2015 01:55:09
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Mississippi Burning
Preis: 4,97 EUR neu (gebraucht ab 7,00 EUR)
Stand: 31.03.2015 05:26:23
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Target - Zielscheibe
Preis: 16,99 EUR neu (gebraucht ab 6,02 EUR)
Stand: 31.03.2015 02:19:55
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Killerbrigade
Preis: 4,15 EUR neu (gebraucht ab 1,37 EUR)
Stand: 31.03.2015 02:16:15
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Under Suspicion - Mörderisches Spiel
Preis: 8,26 EUR neu (gebraucht ab 1,33 EUR)
Stand: 31.03.2015 02:28:35
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Treffpunkt Todesbrücke (DeutschlandDeutschland, GroßbritannienGroßbritannien, ItalienItalien, 1976)
OT: The Cassandra Crossing, Regie: George P. Cosmatos
Mit: Sophia Loren, Richard Harris, Martin Sheen, O.J. Simpson, ...

Mörderischer Vorsprung (USAUSA, 1988)
OT: Shoot to Kill, Regie: Roger Spottiswoode
Mit: Sidney Poitier, Tom Berenger, Kirstie Alley, Clancy Brown, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Thriller

Per Anhalter in den Tod (TschechoslowakeiTschechoslowakei, 1979)
The Guard - Ein Ire sieht schwarz (IrlandIrland, 2011)
Next Door - Manche Türen sollten nie geöffnet werden... (DänemarkDänemark, NorwegenNorwegen, SchwedenSchweden, 2005)
The Shield - Gesetz der Gewalt - Staffel 5 (USAUSA, 2006)
Wild Things 3 (USAUSA, 2005)
Scott & Huutsch (USAUSA, 1989)
The Company You Keep - Die Akte Grant (USAUSA, 2012)
Abwärts (DeutschlandDeutschland, 1984)
Todesstille (AustralienAustralien, USAUSA, 1989)
Prisoners (USAUSA, 2013)

Weitere Kommentare zum Film

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Film abgegeben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange