Die Bestie mit dem feurigen Atem

Originaltitel: L'iguana dalla lingua di fuoco
Alternativtitel: The Iguana with the Tongue of Fire
Herstellungsland: DeutschlandDeutschland, FrankreichFrankreich, ItalienItalien
Erscheinungsjahr:  1971
Regie: Riccardo Freda

Darsteller

Figur

Luigi Pistilli   Detective John Norton
Dagmar Lassander   Helen Sobiesky
Anton Diffring   Botschafter Sobiesky
Valentina Cortese   Mrs. Sobiesky
Arthur O'Sullivan   Inspector Lawrence
Werner Pochath   Marc Sobiesky
Dominique Boschero   Geliebte des Botschafters
Renato Romano   Mandel
Sergio Doria   Walter
  
Genre: Thriller
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

In Dublin wird im Kofferraum des Schweizer Botschafters Sobiesky die entstellte Leiche seiner Geliebten gefunden. Um die politischen Beziehungen nicht zu gefährden und die diplomatische Immunität zu achten, muss die Polizei sehr diplomatisch und vorsichtig vorgehen. Kurz darauf folgen weitere brutale Morde im Umfeld des Botschafters. Da die Polizei auf eine Wand voll Schweigen stößt, fängt Detective John Norton mit Helen, der Tochter des Botschafters, eine Beziehung an, um Informationen aus dem Umfeld des Killers zu gewinnen, doch nun wird auch seine Familie bedroht und ...

Kommentar

Regisseur Riccardo Freda (Der Vampir von Notre Dame), der sonst eher auf Historien- und Sandalenfilme abonniert war, liefert hier seinen ersten Giallo ab. Auch schrieb er hier am Drehbuch mit. Als Vorlage diente der Roman "A Room Without Door" von Richard Mann.

Freda setzt auf typische Genrezutaten wie ein unbekannter Killer mit schwarzen Handschuhen, der seinen Opfern die Kehle mit einem Rasiermesser durchtrennt oder mit Säure verätzt. Hierbei sind die Schnittszenen sehr blutig umgesetzt, jedoch sofort als Spezialeffekt zu erkennen, weshalb sie meist kaum eine Sekunde zu sehen sind. Die Angriffe selbst sind bis auf diese kurzen Szenen eher unspektakulär. Der Film kämpft in weiten Bereichen mit gähnender Langeweile, Spannung kommt kaum auf, erst im Schlusskampf geht es nochmal richtig zur Sache. Für einen Thriller ist das schon etwas dürftig.

Die Handlung spielt in der High Society in Dublin, Irland, wo im Umfeld einer Diplomatenfamilie etliche Personen einen unschönen Tod finden. Anton Diffring (Den Tod überlistet, Hexen - Geschändet und zu Tode gequält) kann in der Rolle des undurchsichtigen Botschafters allein durch sein charismatisches und verschlagenes Auftreten überzeugen, ebenso wie Valentina Cortese (Der Tag, an dem die Welt unterging), die die Rolle der gelangweilten Gattin des Botschafters perfekt verkörpert. Hiergegen wirken die anderen Darsteller jedoch eher unscheinbar.

Fazit: Der Film ist alles andere als eine Genreperle, eher ein Mittel gegen Schlafstörungen.

Filmreview von: Marcus Littwin / Alle Reviews von Marcus Littwin

Zum Altersnachweis

Veröffentlichungen

Der Film ist bei NEW auf DVD erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (6 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Die Farben der Nacht
Preis: 8,99 EUR neu (gebraucht ab 8,98 EUR)
Stand: 07.07.2015 02:09:22
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Der Tod traegt schwarzes Leder
Preis: 18,89 EUR neu (gebraucht ab 11,02 EUR)
Stand: 06.07.2015 16:34:37
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Orgie des Todes - Das Phantom im Mädchenpensionat - ungeschnittene Fassung
Preis: 16,95 EUR neu
Stand: 06.07.2015 19:19:30
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Blutspur im Park
Preis: 24,99 EUR neu
Stand: 06.07.2015 19:37:33
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Labyrinth des Schreckens
Preis: 3,78 EUR neu (gebraucht ab 1,91 EUR)
Stand: 07.07.2015 02:46:08
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Derzeit keine Empfehlungen für diesen Film vorhanden.

Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Thriller

R.S.V.P. - Einladung zum Sterben (USAUSA, 2002)
Shark Night 3D (USAUSA, 2011)
Dexter - Staffel 8 (USAUSA, 2013)
Prestige - Die Meister der Magie (GroßbritannienGroßbritannien, USAUSA, 2006)
Criminal Minds - Staffel 9 (USAUSA, 2013)
Taxi Driver (USAUSA, 1976)
Inception (GroßbritannienGroßbritannien, USAUSA, 2010)
Per Anhalter in den Tod (TschechoslowakeiTschechoslowakei, 1979)
Cold Prey - Eiskalter Tod (NorwegenNorwegen, 2006)
The Ring 2 (USAUSA, 2005)

Weitere Kommentare zum Film

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Film abgegeben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange