Tattoo - Rette deine Haut

Originaltitel: Tattoo
Herstellungsland: DeutschlandDeutschland
Erscheinungsjahr:  2002
Regie: Robert Schwentke

Darsteller

Figur

August Diehl   Marc Schrader
Christian Redl   Minks
Nadeshda Brennicke   Maya Kroner
Johan Leysen   Frank Schoubya
Fatih Cevikkollu   Dix
Monica Bleibtreu   Kommissarin Roth
Ilknur Bahadir   Meltem
Joe Bausch   Günzel
Florian Panzner   Poscher
Jasmin Schwiers   Marie Minks
  
Genre: Thriller
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Weil bei dem jungen Nachwuchspolizisten Marc Schrader während einer Disko-Razzia Drogen gefunden werden, könnte dies bereits wieder das Ende seiner noch nicht einmal angefangenen Karriere bei der Polizei bedeuten. Doch ganz das Gegenteil tritt ein, denn der eigenwillige und verbitterte Hauptkommissar Minks hat andere Pläne mit dem jungen Mann und macht ihn zu seinem Partner. Schrader soll als Insider in der Szene, seine Tochter für ihn finden, die vor zwei Jahren von zu Hause weg gelaufen war.
Doch bei den Ermittlungen stoßen sie erstmal auf eine verbrannte Frauenleiche die einen abgebissenen Finger im Magen hat. So gelangen sie auf die Spur eines perversen Killers, der seinen Opfern Teile der Haut abzieht und die Leichen dann im Garten vergräbt. Anfangs ist alles sehr mysteriös, doch dann kommen sie dem grausig, bizarren Geheimnis auf die Spur: Spezielle Sammler bieten Unmengen von Geld für diverse Kunst-Tattoos auf der Haut, die sie sammeln und sich diese auch am illegalen Schwarzmarkt zukommen lassen. Wenn die Personen noch leben, wird ihnen Geld gebot en um sich das Kunststück raus schneiden zu lassen, wenn sie sich weigern, wird einfach nach geholfen…
Auch Lockvogel Maya trägt ein nahezu unbezahlbar wertvolles, japanisches Tattoo, doch...

Kommentar

Wow. Auf der einen Seite hat mich dieser atmosphärische, düstere, deutsche Thriller total überrascht, weil er ganz genau wie meine großen Hollywood-Lieblings-(Serienkiller)-Thriller daher kommt. Bizarr, pervers, grausig.
Doch dann schwächelt das Regiedebut von Robert Schwentke (Flightplan) leider im letzten Drittel als plötzlich zwei Dinge passieren die mir überhaupt nicht geschmeckt haben und mich so enttäuschten, dass ich gleich einen Punkt abziehen musste. Bei Sieben hat „es“ funktioniert. Die Leute waren geschockt über das größte und grauenvollste Highlight im Film. Liebhaber des Filmes wissen was ich meine (Kopf). Es war der Höhepunkt und alles passte zusammen. Es war schrecklich, aber es war halt so.
Hier aber fand diese schreckliche Überraschung irgendwie zu früh statt, denn nun startet jemand im Alleingang weiter und nichts ist mehr wie es war. Zwei Tote zu viel, die ich lieber lebend gesehen hätte weil ich persönlich mehr auf Happy Ends stehe. Vor allem wenn es sich um so eine sympathische und großartige Besetzung wie hier handelt.

Charakterdarsteller Christian Redl (Vulkan), bekannt aus etlichen Kino- und Fernseh-Produktionen, hat mir schon in Der Hammermörder gut gefallen damals.
August Diehl (Inglourious Basterds, Die Fälscher, Anatomie 2) ist sehr populär zur Zeit und um die sympathische, leider bereits verstorbene Monica Bleibtreu, der Mutter von Moritz Bleibtreu, ist sowieso ewig schad.
Nadeshda Brennicke (Manta-Der Film, Kanak Attack, Antikörper) hingegen ist nicht so mein Fall. Viel zu kühl, unnahbar, aber vermutlich war dies auch in dieser Rolle so beabsichtigt. Ihre beste Szene hatte sie auf jeden Fall als man das erste Mal ihr Tattoo sieht weil sie im Regen völlig durchnässt da steht und dies langsam unter dem Mantel sichtbar wird.
Was sie betrifft, hätte ich bei dem verwirrenden Schluss gerne noch ein paar Fragen beantwortet gehabt. Dass er offen bleibt, stört mich nicht, wohl aber dass einiges für mich unausgesprochen bleibt. Oder hab nur ICH das Ganze nicht gecheckt?

Die erste Hälfte ist auf jeden Fall ein Hammer. Der Film beginnt ähnlich wie der Thriller Extrem, absolut packend mit einer en Frau die nackt auf der Straße rum läuft und der am Rücken ein großes Stück Haut heraus geschnitten wurde, die dann plötzlich von einem Laster über den Haufen gefahren wird, der dann ganz auf dramatisch explodiert. Danach gibt’s ein paar grausig zugerichtete Leichen, und eine super interessante Story über einen mehr oder weniger geheimen Sammlerring der mit Körpertattoos handelt. Bizzare Bilder, die ähnlich wie Kinderpornos oder Frauen im Internet runter geladen und über den Schwarzmarkt angeschafft werden können. Gibt’s diese Art Tattoo-Mafia wirklich? Ich zumindest habe bis vor diesen Film noch nie davon gehört. Aber das soll ja nichts heißen. Es gibt immer irgendwelche Perverse die alles Mögliche sammeln. Begleitet wird das Ganze auf jeden Fall von einer wirklich sehr gut passenden Hintergrundmusik die alles noch viel spannender erscheinen lässt. Der leicht japanische Touch teilweise hat mir auch ganz gut gefallen. Besonders eklig fand ich die Szene mit der blutigen Brieftasche aus frisch abgezogener Haut.

Fazit: Auch wenn hier von vielen bekannten Filmen kopiert und abgeschaut wurde, kommt das Ganze dennoch super spannend und interessant rüber. Für Fans des Genres ist er meiner Meinung nach auf jeden Fall sehenswert

Filmreview von: Berti / Alle Reviews von Berti

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Universum Film auf DVD erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (6 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Anatomie
Preis: 2,90 EUR neu (gebraucht ab 0,24 EUR)
Stand: 23.02.2016 13:11:26
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Antikörper
Preis: 9,96 EUR neu (gebraucht ab 0,79 EUR)
Stand: 23.02.2016 13:06:34
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Mindhunters
Preis: 4,68 EUR neu (gebraucht ab 0,07 EUR)
Stand: 23.02.2016 15:46:17
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Anatomie 2
Preis: 0,89 EUR neu (gebraucht ab 0,80 EUR)
Stand: 23.02.2016 13:05:52
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Geheimnisvolle Freundinnen
Preis: 9,00 EUR neu (gebraucht ab 0,88 EUR)
Stand: 23.02.2016 14:28:03
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Die purpurnen Flüsse (FrankreichFrankreich, 2000)
OT: Les rivières pourpres, Regie: Mathieu Kassovitz
Mit: Jean Reno, Vincent Cassel, Nadia Farès, Dominique Sanda, ...

Sieben (USAUSA, 1995)
OT: Se7en, Regie: David Fincher
Mit: Morgan Freeman, Brad Pitt, Gwyneth Paltrow, Kevin Spacey, ...

Das Schweigen der Lämmer (USAUSA, 1991)
OT: The Silence of the Lambs, Regie: Jonathan Demme
Mit: Jodie Foster, Anthony Hopkins, Scott Glenn, Anthony Heald, ...

Anatomie (DeutschlandDeutschland, 2000)
OT: Anatomie, Regie: Stefan Ruzowitzky
Mit: Franka Potente, Benno Fürmann, Rüdiger Vogler, Anna Loos, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Thriller

Intruders - In der Gewalt von Außerirdischen (USAUSA, 1992)
10.5 - Apokalypse (USAUSA, 2006)
Frankensteins Spukschloss (DeutschlandDeutschland, USAUSA, GroßbritannienGroßbritannien, 1975)
88 Minutes (DeutschlandDeutschland, KanadaKanada, USAUSA, 2007)
Alexandre Ajas Maniac (FrankreichFrankreich, USAUSA, 2012)
The Mentalist - Staffel 3 (USAUSA, 2010)
Halloween H20 (USAUSA, 1998)
Die Bande des Schreckens (DeutschlandDeutschland, 1960)
Der Satan mit den 1000 Masken (USAUSA, 1958)
Timber Falls (USAUSA, 2007)

Weitere Kommentare zum Film

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Film abgegeben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange