Arthur und die Minimoys

Originaltitel: Arthur et les Minimoys
Alternativtitel: Arthur and the Invisibles
Arthur and the Minimoys
Herstellungsland: FrankreichFrankreich
Erscheinungsjahr:  2006
Regie: Luc Besson

Darsteller

Figur

Freddie Highmore  Arthur
Mia Farrow  Granny
Ron Crawford  Archibald
Penny Balfour  Arthur's Mutter
Doug Rand  Arthur's Vater
Adam LeFevre  Davido
Jean Bejote Njamba  Massai Chief
Saul Jephcott  Police Officer
Lee Delong  Saleslady
Christian Erickson  Antiquitätenhändler
Robert William Bradford  Baliff
  
Genre: Fantasy
Sequels: Arthur und die Minimoys (2006)
Arthur und die Minimoys 2 - Die Rückkehr des Bösen M (2009)
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

An seinem zehnten Geburtstag ändert sich für Arthur schlagartig sein ganzes Leben, da er von einem unglaublichen Geheimnis erfährt. Aus Afrika hat sein Großvater einst winzige Lebewesen mitgebracht, die seither unbemerkt im Garten der Familie leben, in ihrer eigenen, unentdeckten Welt. Doch nun bedroht ein Immobilienhai diese Idylle, und Arthur versucht alles, um die Welt der Minimoys zu retten, und damit auch das Haus seiner Großeltern. Doch dazu muß er selbst auf die größe der Minimoys schrumpfen und erlebt in deren Welt fantastische Abenteuer...

Kommentar

Zugegeben, ich habe erst einmal lange gezögert, bevor ich mir diesen Film zugelegt habe. Einfach aus dem Grund, weil auf dem Cover der DVD mit den deutschen Synchronsprechern geworben wird - ausgerechnet der Sänger von Tokio Hotel und Nena, welche den zwei Hauptcharakteren ihre Stimmen leihen. Das war für mich erst einmal keine Werbung, sondern Abschreckung. Aber schließlich hab ich auch diesem Film eine Chance gegeben, und wenn es gar zu schlimm würde, dann kann man ja immer noch die englische Originaltonspur wählen. Und interessant genug war der Film mit seine Mischung aus Realfilm und Animation alle mal.

Nun, Überraschung. Das Ganze funktioniert auch in der deutschen Fassung, entgegen meiner Befürchtungen haben die beiden deutschen Musiker einen guten Job gemacht. Keinesfalls Laienhaft, wie zuerst befürchtet, sondern wirklich professionell, daß sich für mich zu keiner Zeit irgendwelche negativen Empfindungen breitgemacht haben. So viel zur Beruhigung, jedenfalls von meiner Seite aus. Denn es wäre nicht das erste mal gewesen, daß eine deutsche Synchronisation einen Flm total verhunzt hätte, aber das ist hier nicht der Fall.

Was den Animationsteil betrifft, dieser ist nach meiner Meinung wunderbar gelungen. Die Figuren sind detailliert und liebevoll dargestellt, so daß man sich sofort damit identifizieren kann, bei der Handlung steht ganz klar der Humor im Vordergrund. Aber der Film ist nicht etwa nur albern, was in solchen Filmen oftmals nicht ganz so einfach ist, je nachdem wie die Gags rüberkommen. Hier funktioniert das Ganze, zumal eigentlich ein ernstes Thema verarbeitet wird, nämlich Existenzangst durch Grundstücksspekulanten, die einer Familie das Haus wegnehmen wollen. Unbezahlte Rechnungen führen immer tiefer in die Krise, Sachen müssen verkauft werden, und ein Ultimatum, bis das Haus weg ist. Deswegen bleibt Arthur, der dann selbst in einen minimoy verwandelt wird, nicht viel Zeit, um die Katastrophe zu verhindern, wobei er gleichzeitig auch noch gegen eine Bedrohung im Land der Minimoys kämpfen muß. aber auch diese, und die Kämpfe gegen böse Insekten, ist dezent dargestellt, humorvolle Gewalt sozusagen, absolut kindgerecht. In diesem Fall geht die Altersfreigabe ab 6 Jahren für mich in Ordnung, auch wenn man da mit Existenzbedrohungen nichts anfangen kann. Aber auchdas ist ja eher auf humorvolle Weise verpackt.

Am Ende gibt es natürlich ein Happy End, das genug Raum für eine Fortsetzung läßt. Inzwischen ist Teil zwei bereits erschienen, ein dritter soll ebenfalls folgen. Mit dem Budget für Teil eins von 65 Millionen Euro war Teil eins der bisher teuerste europäische Animationsfilm überhaupt. Was der Film eingespielt hat weiß ich nicht, aber es kann kein Flop gewesen sein, sonst wären bestimmt keine Fortsetzungen mehr gefolgt. Die Kritiken waren jedenfalls gespalten, manche auch total ablehnend, aber das ist man ja gewöhnt. Ich bilde mir stets meine eigene Meinung, egal wie andere einen Film auch niedermachen mögen.

Interessant ist eine information aus Wikipedia zum Film. Danach waren etwa 100 Zeichner an der Produktion beteiligt. Sie benötigten 27 Monate, um aus 20 Millionen einzelnen Computerbildern den fertigen Film zu entwerfen, und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Man sieht hier deutlich den Aufwand, und die Liebe zum Detail. Für mich sieht diese Welt der Minimoys einfach fantastisch aus, gerade auch mit den vielen unterschiedlichen Figuren. Einen Award hat der Film zumindest auch gewonnen, allerdings nicht für die Animationen, sondern nur für die beste Synchronisation eines Films. Na ja, es gehen am Ende viele Filme, die Preise verdienen würden, leer aus...

Fazit: Was auch immer Kritiken besagen mögen, mir hat dieser Film sehr gut gefallen. Sowohl vom etwas ernsteren Realteil, als auch vom humorvollen Animationsteil her, der auch noch eine schöne Romanze bereithält. Das alles ergibt für mich eine perfekte Mischung, so daß man sich auch mit den animierten Figuren wunderbar identifizieren kann. Somit von mir hier eine klare Empfehlung an jedermann, denn wenn man Animationsfilme mag, dann liegt man hier absolut richtig.

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Universum Film auf DVD und Blu-ray erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (1 Stimme)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Arthur und die Minimoys 2 - Die Rückkehr des bösen M
Preis: 3,86 EUR neu (gebraucht ab 2,40 EUR)
Stand: 18.12.2014 15:40:29
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Arthur und die Minimoys 3 - Die große Entscheidung
Preis: 4,44 EUR neu (gebraucht ab 2,87 EUR)
Stand: 18.12.2014 15:10:44
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Arthur und die Minimoys
Preis: 17,90 EUR neu (gebraucht ab 2,98 EUR)
Stand: 18.12.2014 17:00:56
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Lemigo federleichte EVA Winter Thermo Gummistiefel gefüttert Grizzly 835
Preis: Nicht lieferbar neu
Stand: 18.12.2014 17:30:46
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Arthur und die Minimoys 1-3 [3 DVDs]
Preis: 13,17 EUR neu (gebraucht ab 14,22 EUR)
Stand: 18.12.2014 15:21:26
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Arthur und die Minimoys 2 - Die Rückkehr des bösen M [Blu-ray]
Preis: 5,79 EUR neu (gebraucht ab 5,47 EUR)
Stand: 18.12.2014 15:29:27
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Arthur und die Minimoys 3 - Die große Entscheidung [Blu-ray]
Preis: 5,90 EUR neu (gebraucht ab 5,45 EUR)
Stand: 18.12.2014 15:10:44
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Spy Kids - Alle Zeit der Welt [Blu-ray]
Preis: 6,50 EUR neu (gebraucht ab 5,50 EUR)
Stand: 18.12.2014 16:44:24
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Tarzan [3D Blu-ray]
Preis: 16,64 EUR neu (gebraucht ab 15,17 EUR)
Stand: 18.12.2014 17:35:25
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Der Ruf der Wale [Blu-ray]
Preis: 7,87 EUR neu (gebraucht ab 5,96 EUR)
Stand: 18.12.2014 16:25:55
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Arthur und die Minimoys 1-3 [Blu-ray]
Preis: 16,91 EUR neu (gebraucht ab 18,81 EUR)
Stand: 18.12.2014 15:23:30
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Monster House (USAUSA, 2006)
OT: Monster House, Regie: Gil Kenan
Mit: Steve Buscemi, Mitchel Musso, Sam Lerner, Spencer Locke, ...

Die Legende von Beowulf (USAUSA, 2007)
OT: Beowulf, Regie: Robert Zemeckis
Mit: Robin Wright Penn, Anthony Hopkins, Ray Winstone, John Malkovich, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Fantasy

Dagon (SpanienSpanien, 2001)
Pans Labyrinth (MexikoMexiko, SpanienSpanien, USAUSA, 2006)
Blue Exorcist: The Movie (JapanJapan, 2012)
Die Legende von Beowulf (USAUSA, 2007)
12 Monkeys (USAUSA, 1995)
Mary Poppins (USAUSA, 1964)
Ator II - Der Unbesiegbare (ItalienItalien, USAUSA, 1984)
Ghost - Nachricht von Sam (USAUSA, 1990)
Die Simpsons - Halloween-Episoden I - V (USAUSA, 1990)
Ghostbusters - Die Geisterjäger (USAUSA, 1984)

Weitere Kommentare zum Film

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Film abgegeben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange