Fall 39

Originaltitel: Case 39
Herstellungsland: USAUSA
Erscheinungsjahr:  2009
Regie: Christian Alvart

Darsteller

Figur

Renée Zellweger  Emily Jenkins
Jodelle Ferland  Lillith Sullivan
Ian McShane  Detective Mike Barron
Kerry O'Malley  Margaret Sullivan
Callum Keith Rennie  Edward Sullivan
Bradley Cooper  Douglas J. Ames
Adrian Lester  Wayne
Georgia Craig  Denise
Cynthia Stevenson  Nancy
Tiffany Lyndall-Knight  Darla
  
Genre: Thriller, Tierhorror
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Emily Jenkins nimmt ihren Job als Sozialarbeiterin sehr ernst, wo sie sich um misshandelte Kinder kümmert. Für ihr Privatleben bleibt kaum noch Zeit, und obwohl sie mit 38 Fällen mehr als ausgelastet ist, bekommt sie noch einen weiteren. Die 10jährige Lillith schläft seit einigen Monaten regelmäßig in der Schule ein und ihre Noten sind drastisch eingebrochen. Bei einem Besuch der eigenartigen Eltern hat sie den Verdacht, dass hier ernstere Probleme vorliegen. Als Lillith ihr dann auch noch erzählt, dass sie gehört hat, dass ihre Eltern sie in die Hölle schicken wollen, versucht Emily sie aus der Familie zu holen, was jedoch nicht gelingt, da sich die Eltern plötzlich fürsorglich zeigen. Als Lillith eines Nachts bei ihr panisch vor Angst anruft, zögert sie nicht und fährt mit ihrem Freund Detective Mike Barron dort hin, wo sie Lillith in letzter Sekunde vor einem Grausamen Mord durch ihre Eltern retten können.

Emily beantragt das Sorgerecht für Lillith und hofft nun alles zum Guten zu wenden, doch der Horror hat gerade erst begonnen. Lillith ist anders als andere Kinder, sie ist das personifizierte Böse in Kindergestalt, um sie herum sterben Menschen. Emily erkennt, dass Lillith dahinter steckt und weis nun, dass Lilliths Eltern nicht verrückt sind, doch keiner will ihr glauben. Doch dann geht Lillith auch gegen sie vor und ...

Kommentar

Nachdem Christian Alvart (Curiosity & the Cat) 2005 mit Antikörper einen wirklich genialen Thriller ablieferte, standen ihm wohl einige Wege offen und der vielversprechende, deutsche Regisseur ging nach Hollywood, um uns hier eine Mischung aus Familiendrama und Horror-Thriller zu servieren.

Der Film beginnt wie ein vielversprechendes Familiendrama, wo eine engagierte Sozialarbeiterin ein 10jähriges Kind retten will, welches von ihren Eltern misshandelt wird. Erst als das Kind gerettet zu sein scheint, nimmt der Film eine krasse Wendung, denn nun bekommt er eine gute Portion von "Das Omen", denn das kindliche Opfer verwandelt sich zum Täter, zum personifizierten Bösen, welches über übersinnliche Kräfte verfügt, mit denen Sie andere ins Unglück stürzt.

Die Handlung wird ruhig aufgebaut und die Charaktere sehr gut in eingeführt. Renée Zellweger, die durch "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" als warmherzige Frau bekannt wurde, ist ideal für die Rolle der Sozialarbeiterin. Die bei den Dreharbeiten 14jährige Jodelle Ferland (The Messengers, Silent Hill - Willkommen in der Hölle) ist für die Rolle des 10jährigen, kindlichen Teufels ebenso prädestiniert. Sie sieht zum einen ganz süß aus und überzeugt so in der ersten Hälfte als verängstigtes Opfer, überzeugt aber auch als verschlagenes Biest, die gegen ihre neue Pflegemutter offen angeht. Ian McShane (Death Race) ist als Polizist und Freund der erste Ansprechpartner für die Sozialarbeiterin, er steht ihr immer mit Rat und Tat zur Seite und ist so was wie ein sicherer Hafen für sie, während Bradley Cooper (Midnight Meat Train) als Kinderpsychologe zu Fall gebracht wird.

Mit Bradley Cooper gibt es auch eine geniale, fast vierminütige Tierhorror-Szene, wo unzählige Hornissen aus Mund, Augen und Ohren dringen. Die Hornissen sind zwar computeranimiert, sehen aber verdammt echt aus, so dass diese Szene eines der Highlights des Films ist. Sonst hält sich de Reinsatz von CGI-Effekten glücklicherweise in Grenzen, der Regisseur setzt hier auf klassisch subtilen Horror anstatt auf einen Effekt-Overkill, wodurch der Film zwar ruhiger, aber nicht minder spannender ist. Mir hat der Stiel durchgehend gut gefallen, doch wer den Film einmal gesehen hat, wird von der Wendung (die auch aus dem Trailer bereits hervor geht, um das richtige Publikum anzusprechen), wird beim zweiten Mal natürlich nicht so überrascht sein. Am besten ist es, den Film ohne jegliches Vorwissen zu sehen.

Fazit: Kein Meisterwerk, aber sehr solide Kost und erfrischend klassisch.

Filmreview von: Marcus Littwin / Alle Reviews von Marcus Littwin

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Paramount auf DVD und Blu-ray erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (37 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Der Fluch der 2 Schwestern
Preis: 6,80 EUR neu (gebraucht ab 1,20 EUR)
Stand: 20.12.2014 13:15:36
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Orphan - Das Waisenkind
Preis: 7,91 EUR neu (gebraucht ab 4,99 EUR)
Stand: 20.12.2014 15:11:18
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Der verbotene Schlüssel
Preis: 3,83 EUR neu (gebraucht ab 1,10 EUR)
Stand: 20.12.2014 13:04:52
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
The Unborn
Preis: 4,79 EUR neu (gebraucht ab 1,64 EUR)
Stand: 20.12.2014 13:04:41
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Zimmer 1408
Preis: 4,56 EUR neu (gebraucht ab 1,55 EUR)
Stand: 20.12.2014 14:26:24
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Der Fluch der 2 Schwestern [Blu-ray]
Preis: 8,97 EUR neu (gebraucht ab 4,52 EUR)
Stand: 20.12.2014 14:48:29
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Orphan - Das Waisenkind [Blu-ray]
Preis: 8,89 EUR neu (gebraucht ab 6,90 EUR)
Stand: 20.12.2014 15:55:41
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Das Haus der Dämonen [Blu-ray]
Preis: 7,99 EUR neu (gebraucht ab 5,85 EUR)
Stand: 20.12.2014 14:25:09
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Der verbotene Schlüssel [Blu-ray]
Preis: 7,45 EUR neu (gebraucht ab 4,59 EUR)
Stand: 20.12.2014 15:00:36
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
The Unborn [Blu-ray]
Preis: 7,75 EUR neu (gebraucht ab 3,19 EUR)
Stand: 20.12.2014 13:04:41
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Derzeit keine Empfehlungen für diesen Film vorhanden.

Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Thriller

Raaz: The Mystery Continues (IndienIndien, 2009)
Dhoom - Die Jagd beginnt (IndienIndien, 2004)
Bones - Die Knochenjägerin - Staffel 5 (USAUSA, 2009)
Die Nacht der langen Messer (ItalienItalien, 1975)
Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders (DeutschlandDeutschland, FrankreichFrankreich, SpanienSpanien, USAUSA, 2006)
Tenderness (USAUSA, 2009)
Der Rasiermesser-Killer (USAUSA, 1974)
Eden Lake (GroßbritannienGroßbritannien, 2008)
Das siebente Opfer (DeutschlandDeutschland, 1964)
Splice - Das Genexperiment (FrankreichFrankreich, KanadaKanada, USAUSA, 2009)

Weitere Kommentare zum Film

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Film abgegeben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange