The Fan

Originaltitel: The Fan
Alternativtitel: Fear Strikes
Herstellungsland: USAUSA
Erscheinungsjahr:  1996
Regie: Tony Scott

Darsteller

Figur

Robert De Niro  Gil Renard
Wesley Snipes  Bobby Rayburn
Ellen Barkin  Jewel Stern
John Leguizamo  Manny
Benicio Del Toro  Juan Primo
Patti D'Arbanville  Ellen Renard
Chris Mulkey  Tim
Andrew J. Ferchland  Richie Renard
Brandon Hammond  Sean Rayburn
Charles Hallahan  Coop
  
Genre: Thriller
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Gil Renard ist ein Handelsvertreter für Messer, wird jedoch immer schlechter, beleidigt Kunden, bis er seinen Job verliert und gekündigt wird. Auch privat läuft es nicht besser weil ihm seine geschiedene Exfrau das Besuchsrecht für seinen Sohn entzieht und nichts mehr mit ihm zu tun haben will. Die einzige Freude die ihm noch bleibt, ist seine fanatische Liebe zu Baseball. Da sein Lieblingsspieler, der Baseballstar Bobby Rayburn, aufgrund eines Millionenteuren Vertrages unter extremen Erfolgsdruck steht und unter einem Formtief leidet, ermordet Gil Bobbys größten Konkurrenten damit sein Idol wieder die Nr. 1 werden kann. Weiters wird Gil als Fan immer besessener, stellt Rayburn ständig nach, wird zu einem psychisch komplett gestörten Stalker der vor nichts zurück schreckt um die Zuneigung und Wertschätzung seines Stars zu bekommen. Weil ihm das sein Idol aber nicht dankt, dreht Gil endgültig durch und entführt Bobbys Sohn.

Kommentar

The Fan ist ein spannender, aus dem Sportler Milieu genial gespielter Psycho-Thriller des britischen Action-Spezialisten Tony Scott (Top Gun, Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit, Der Staatsfeind Nr. 1, Beverly Hills Cop II, Last Boy Scout - Das Ziel ist Überleben), jüngerer Bruder des etwas bekannteren und noch erfolgreicheren Hollywood-Regisseurs Ridley Scott (Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt, Der Blade Runner, Legende). Für mich persönlich zählt Tony auch zu den ganz Großen weil ich alle seine Filme sehr gut finde. So auch diesen obwohl der ca. 55 Millionen Dollar teure Film nicht mal die Hälfte an Einspielkosten wieder reinholen konnte und trotz der diversen Award Nominierungen auf der ganzen Linie floppte. Für mich völlig unverständlich denn ich finde den Thriller mit der ganz eigenen Atmosphäre einfach geil.

Die von den Meisten kritisierte Länge von fast zwei Stunden, hat mich persönlich überhaupt nicht gestört. Gut, er braucht wirklich etwas länger bis er sich aufbaut und warm läuft, es vergeht sogar eine ganze Stunde bis er richtig in Fahrt kommt, trotzdem gab es für mich keine Minute in der ich mich langweilte.
Dank des absolut fantastischen 2fachen Oscarpreisträgers Robert DeNiro (Kap der Angst, Backdraft – Männer, die durchs Feuer gehen, Mary Shelleys Frankenstein, Reine Nervensache), einem der herausragendsten Charakterdarsteller, und einem meiner Lieblingsschauspieler, Wesley Snipes (Passagier 57, Demolition Man, Drop Zone, Blade), fühlte ich mich von der ersten Minute an sehr gut unterhalten. Mit an zu sehen wie dem Extremfan nach und nach das Ruder aus der Hand läuft und seine Begeisterung in Besessenheit umschlägt. Wie sich das Ganze genau wie bei Michael Douglas in „Falling Dawn“ beklemmend zusammen spitzt und sich was Gewaltiges zusammen braut zu einer tickenden, unberechenbaren Zeitbombe.
Auch wenn es also länger braucht um in die Gänge zu kommen, umso besser wird der Film ab dem Zeitpunkt wo der Junge fast ertrinkt, denn da wird’s dann richtig spannend.

Was von vielen ebenfalls stark kritisiert wurde, ist die etwas gewöhnungsbedürftige Filmmusik des deutschen Hans Florian Zimmer (Fremde Schatten, The Da Vinci Code – Sakrileg, Der König der Löwen). Der mehrfach Oscar und Awardnominierte Filmkomponist zählt zu einem der Einflussreichsten und Bekanntesten in seinem Fach und schafft es, immer wenn’s ein bisschen gefährlich wird und sich der Dialog knapp über der Messerkante bewegt, durchaus gekonnt, die Spannung mit seiner Musik zu erhöhen.
Dass er dazwischen moderne Hip Hop oder sonstige fetzige Popmusikklänge mit einbaute ist sicherlich nicht jedermanns Sache und Geschmack, mir gefiel es allerdings recht gut da es wie beabsichtigt den Charakter von Bobby zu Beginn cooler und lässiger wirken lässt.
Nicht nur der perfekt verkörperte Psycho und der, auch die Schattenseiten des Ruhmes zeigende, gefallene Sportstern sind recht gut besetzt, sondern auch der charismatische Oscarpreisträger Benicio del Toro (China Moon, SinCity, Wolfman) und die blonde Ellen Barkin (Sea of Love - Melodie des Todes, Johnny Handsome – Der schöne Johnny) machen ihre Sache ganz gut.

Fazit: Obwohl ich kein Baseball-Fan bin, schaffte es der Film mich doch mit zu reißen und auch ohne Action oder Spezialeffekte zu begeistern. Wer ebenfalls ruhigere Thriller mit einem starken Finale mag, oder generell auf die Schauspieler steht, sollte vielleicht mal vorbehaltslos einen Blick riskieren.

Filmreview von: Berti / Alle Reviews von Berti

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist u.a. bei Constantin Film, bei EuroVideo und bei Cine Plus / MAWA Film & Medien auf DVD erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (2 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Mord im Weißen Haus
Preis: 4,99 EUR neu (gebraucht ab 0,47 EUR)
Stand: 24.10.2014 13:22:20
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Kap der Angst [2 DVDs]
Preis: 4,75 EUR neu (gebraucht ab 5,55 EUR)
Stand: 24.10.2014 15:14:14
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Angel Eyes
Preis: 6,23 EUR neu (gebraucht ab 0,88 EUR)
Stand: 24.10.2014 13:19:54
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Blood Work
Preis: 5,50 EUR neu (gebraucht ab 0,30 EUR)
Stand: 24.10.2014 13:15:50
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Bordertown [DVD] Jennifer Lopez
Preis: 14,78 EUR neu (gebraucht ab 0,88 EUR)
Stand: 24.10.2014 16:12:27
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
The Fan
Preis: 3,90 EUR neu (gebraucht ab 0,04 EUR)
Stand: 24.10.2014 14:23:00
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
The Amazing Spider-Man 2 (Soundtrack) [Deluxe Edition]
Preis: 16,29 EUR neu (gebraucht ab 14,64 EUR)
Stand: 24.10.2014 16:50:48
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
How To Train Your Dragon 2
Preis: 11,02 EUR neu (gebraucht ab 9,48 EUR)
Stand: 24.10.2014 17:36:51
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Heat
Preis: 4,57 EUR neu (gebraucht ab 0,83 EUR)
Stand: 24.10.2014 17:23:09
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Ghost Stories
Preis: 8,95 EUR neu (gebraucht ab 8,55 EUR)
Stand: 24.10.2014 17:43:08
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Kap der Angst (USAUSA, 1991)
OT: Cape Fear, Regie: Martin Scorsese
Mit: Robert De Niro, Nick Nolte, Jessica Lange, Juliette Lewis, ...

Demolition Man (USAUSA, 1993)
OT: Demolition Man, Regie: Marco Brambilla
Mit: Sylvester Stallone, Wesley Snipes, Sandra Bullock, Nigel Hawthorne, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Thriller

Body of Proof - Staffel 2 (USAUSA, 2012)
Maximum Conviction - Keiner kann sie stoppen! (USAUSA, 2012)
The Shield - Gesetz der Gewalt - Staffel 2 (USAUSA, 2003)
Venom (GroßbritannienGroßbritannien, 1971)
Knowing (USAUSA, 2009)
Verdammnis (DeutschlandDeutschland, SchwedenSchweden, 2009)
Auf Todesrädern (USAUSA, 1990)
Crashpoint - 90 Minuten bis zum Absturz (DeutschlandDeutschland, 2009)
Evil Dead (USAUSA, 2013)
Scream (SpanienSpanien, 1976)

Weitere Kommentare zum Film

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Film abgegeben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange