James Bond 007 jagt Dr. No

Originaltitel: Dr. No
Alternativtitel: Doctor No
Ian Fleming's Dr. No
James Bond jagt Dr. No
James Bond - 007 jagt Dr. No
Herstellungsland: GroßbritannienGroßbritannien
Erscheinungsjahr:  1962
Regie: Terence Young

Darsteller

Figur

Sean Connery  James Bond
Ursula Andress  Honeychile 'Honey' Ryder
Joseph Wiseman  Dr. Julius No
Jack Lord  Felix Leiter
Bernard Lee  M
Anthony Dawson  Professor R.J. Dent
Zena Marshall  Miss Taro
John Kitzmiller  Quarrel
Eunice Gayson  Sylvia Trench
Lois Maxwell  Miss Moneypenny
Peter Burton  Major Boothroyd
Yvonne Shima  Sister Lily
Michel Mok  Schwester Rose
Marguerite LeWars  Annabelle Chung
William Foster-Davis  Superintendent
  
Genre: Action, Thriller, Klassiker
Sequels: James Bond 007 jagt Dr. No (1962)
Liebesgrüße aus Moskau (1963)
Goldfinger (1964)
Feuerball (1965)
Man lebt nur zweimal (1967)
[Alle Sequels anzeigen]
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Auf der Karibikinsel Jamaika wird ein Agent des MI6 mitsamt seiner Sekretärin ermordet. Das ruft James Bond auf den Plan, der dieser Sache nachgehen soll, ebenso wie mysteriösen Vorgängen auf einer Nachbarinsel. Ein gewisser Dr. No, vor dem jeder Angst zu haben scheint, treibt dort sein Unwesen. Mit Hilfe des CIA Agenten Felix Leiter versucht James Bond dem Geheimnis des undurchsichtigen Chinesen auf die Spur zu kommen und gerät dabei in tödliche Gefahr...

Kommentar

Aller Anfang ist schwer. So könnte man sagen, wenn man nach inzwischen 22 James Bond Filmen auf die Anfänge zurückblickt. Sicherlich hat damals aber auch niemand an diesen Erfolg des Konzepts geglaubt, daran, daß daraus eine Serie erwächst, die bisher schon über einen Zeitraum von 46 Jahren anhält, und die auch sicherlich noch nicht zu Ende ist. Ich denke, James Bond Nummer 23 kommt bestimmt.
Der erste Film dieser langen und sehr erfolgreichen britischen Agentenfilmreihe besitzt durchaus schon den Charme der späteren Bond Filme, wenn auch noch nicht das ganz große Budget. Dies wurde nämlich eines der Markenzeichen dieser Serie, daß die Filme immer noch eines draufsetzten und immer wieder Maßstäbe setzten an Action und Effekten. Wobei die Geschichten von Bösewichtern, welche die ganze Welt bedrohten, nicht gerade vor Innovation sprühten, aber darauf kam es hier nun wirklich nicht an. Geschichten und Charaktere blieben meistens eher oberflächlich, und da macht auch der erste Film keine Ausnahme. Auch wenn James Bond hier durchaus das eine oder andere mal auch selbst leiden muß - toll und eklig die Szene zum Beispiel mit der Tarantel - er bleibt immer unnahbar, fast eher eine Art Superheld, dem niemand wirklich etwas kann, und der schließlich eine ganze Organisation, welche nach der Weltherrschaft strebt, im Alleingang hochnimmt.
Wie gesagt, das ist nicht das Kriterium, an dem James Bond Filme gemessen werden, sonst wäre die Serie wohl längst in der Versenkung verschwunden. Hier macht einfach das Konzept Spaß, Schauplätze rund um die Welt, technische Spielereien, die hier aber noch nocht so zum tragen kommen, und Action pur, das traf damals wohl den Nerv der Zeit. anders kann man es nicht erklären, daß diese Serie so erfolgreich wurde und bis heute andauert.
Der Film war damals ein Erfolg, so daß gleich am Serienkonzept gebastelt wurde. Und seither kam auch ein Film nach dem anderen, während der erste Teil damals Sean Connery und Ursula Andress zum internationalen Durchbruch verhalf. Letztere sorgt hier für die Erotik in ihrem knappen Bikini, und wer genau hinschaut kann sogar einmal ihren nackten Busen sehen - sicherlich sehr gewagt für die damalige Zeit. Wobei die Briten ja auch nicht ganz so prüde sind wie die Amerikaner. Aber Ursula Andress konnte durchaus nicht nur gut aussehen, sondern auch schauspielern, auch wenn ich persönlich denke, daß sie hier noch unterfordert war. Dennoch gewann sie damals einen Preis als beste Nachwuchsdarstellerin.
Das Konzept der so langen und erfolgreichen Filmreihe wird hier im ersten Teil teilweise eingeführt. Dazu zählt die von Monty Norman komponierte Erkennungsmelodie, welche dann auch die weiteren Filme zeichnete. Ebenso der Revolverlauf-Beginn, der fortan zu jedem James Bond Films gehörte, und mindestens eine starke und erotische Frauenrolle, sowie eine Reihe von exotischen Handlungsorten und die Verwendung von Gadgets und besonderen Transportmitteln zur Rettung der Welt. Außerdem kam meist ein größenwahnsinniger Bösewicht zum Einsatz. Ein Konzept, das bis heute nicht geändert wurde, und das bis heute erfolgreich ist.
Zum Thema "starke und erotische Frauenrolle" möchte ich aber einschränkend dazufügen, hier ist klar der Zeitbezug der jeweiligen Filme zu erkennen. Denn waren Frauen in früheren Filme eher schmückendes Beiwerk und mehr erotisch als stark, so hat sich das im Laufe der Zeit geändert. Sowohl was die Gespielinnen von Bond anbelangt, als auch Gegnerinnen, wurde ihm hier deutlich mehr abverlangt, als dies noch anfänglich der Fall war. Und so muß Ursula Andress denn auch eigentlich nicht viel mehr als gut aussehen, wirklich zum Film beitragen kann sie nicht und muß natürlich auch am Ende von einem starken Bond gerettet werden.
Und da ist noch etwas, das mir persönlich an allen Bond Filmen sauer aufstößt. Was aber nicht in die Wertung einfließt, anderenfalls müßte ich wahrlich sehr viele Filme abwerten. Schon in diesem ersten Teil der Reihe ist das deutlich erkennbar, aber auch dieses Konzept blieb fast durchgängig erhalten. Nämlich ein James Bond, der nie vermittelt, daß er Frauen tatsächlich schätzt, vielmehr ist er nichts weiter als ein billiger Casanova, der es - auf deutsch - mit jeder treibt, wie er Lust und Laune hat, um sie danach wieder wegzuwerfen und nach neuen Ufern Ausschau zu halten. Liebe oder feste Beziehung sind Fremdwörter für James Bond, aber dieses Machogehabe, und die unterschwellige Botschaft daraus - genau das was die Fans offensichtlich lieben - erinnert mich eher an das Gebaren eines J. R. Ewing aus der Serie "Dallas", in dieser Hinsicht ist Bond nichts weiter als ein Widerling. Natürlich findet er in jedem Film dann noch DIE Frau, der er dann bis zum Ende - mehr oder weniger - treu bleibt, aber spätestens im nächsten Film, die ja durchaus eine gewisse Kontinuität wahren, ist er dann wieder solo. Natürlich ist das einfach Zeit- und Filmbezogen, und es wäre sicherlich wenig einträglich, wäre Bond verheiratet und könnte nicht jedes mal wieder mit anderen tollen Frauen herummachen. Schon klar. Dennoch bleibt das, was dadurch unterschwellig vermittelt wird, die Botschaft passend für unsere Zeit, und eigentlich jede Zeit, genieße das Leben, liebe nicht, sondern habe Sex, trage keine Verantwortung, sondern lege nur die Frauen flach - One Night Stands sind der Hit. Mag sein, ich bin der einzige, dem das sauer aufstößt, und es sind ja nur Filme, und überhaupt, aber Filme werden gesehen, auch von Minderjährigen, und sie bekommen ihre Beispiele vorgelebt.
Wie gesagt, das hat überhaupt gar nichts damit zu tun, daß mir die Filme deshalb etwas nicht gefallen, im Gegenteil. Ich liebe sie, angefangen schon mit diesem ersten Teil. Aber es ist eben nie alles Gold, was glänzt, und Geschmäcker sind und bleiben verschieden. Und mir gefallen diese Art Frauenrollen in Filmen nicht.

Fazit: Wer auf viel Action, exotische Orte, fanatische Bösewichter und schöne Frauen steht, der ist hier richtig. Noch nicht der ganz typische James Bond, in dem auch noch ein weiteres Markenzeichen fehlt, nämlich der geniale Q, der ab dem zweiten Teil immer wieder neue Gadgets für James Bond hervorzaubert, aber auf jeden Fall beste Unterhaltung, wenn auch mit seichter Geschichte. Für James Bond Fans wie mich aber unentbehrlich. Ich empfehle dabei die ultimate Editions der Filme, die in Bild und Ton restauriert, aber NICHT neu synchronisiert sind. Damit erstrahlen die Filme in nie gekanntem Glanz.

Filmreview von: Gandalf01 / Alle Reviews von Gandalf01

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist bei MGM in verschiedenen Editionen auf VHS, DVD und Blu-ray erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (3 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
James Bond 007 - Liebesgrüße aus Moskau
Preis: 4,97 EUR neu (gebraucht ab 8,00 EUR)
Stand: 17.04.2014 16:10:32
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
James Bond 007 - Goldfinger
Preis: 4,50 EUR neu (gebraucht ab 5,99 EUR)
Stand: 17.04.2014 14:32:00
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
James Bond 007 - Feuerball
Preis: 4,85 EUR neu (gebraucht ab 5,00 EUR)
Stand: 17.04.2014 16:23:37
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
James Bond 007 - Man lebt nur zweimal
Preis: 4,68 EUR neu (gebraucht ab 9,83 EUR)
Stand: 17.04.2014 13:35:02
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
James Bond 007 - Diamantenfieber
Preis: 4,74 EUR neu (gebraucht ab 4,99 EUR)
Stand: 17.04.2014 16:29:38
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
James Bond - Liebesgrüße aus Moskau [Blu-ray]
Preis: 7,97 EUR neu (gebraucht ab 7,97 EUR)
Stand: 17.04.2014 16:27:27
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
James Bond - Feuerball [Blu-ray]
Preis: 8,95 EUR neu (gebraucht ab 39,00 EUR)
Stand: 17.04.2014 16:41:45
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
James Bond - Goldfinger [Blu-ray]
Preis: 6,00 EUR neu (gebraucht ab 9,14 EUR)
Stand: 17.04.2014 16:49:01
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
James Bond - Leben und sterben lassen [Blu-ray]
Preis: 6,97 EUR neu (gebraucht ab 4,99 EUR)
Stand: 17.04.2014 16:50:09
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
James Bond - Man lebt nur zweimal [Blu-ray]
Preis: 9,99 EUR neu (gebraucht ab 7,50 EUR)
Stand: 17.04.2014 16:41:00
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
James Bond - Box Vol. 3: Goldfinger/Moonraker/Die Welt ist nicht genug [Blu-ray]
Preis: 48,00 EUR neu (gebraucht ab 12,78 EUR)
Stand: 17.04.2014 14:31:15
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
James Bond - Lizenz zum Töten [Blu-ray]
Preis: 8,95 EUR neu (gebraucht ab 5,50 EUR)
Stand: 17.04.2014 16:49:07
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
James Bond - Der Mann mit dem goldenen Colt [Blu-ray]
Preis: 8,95 EUR neu (gebraucht ab 5,60 EUR)
Stand: 17.04.2014 16:50:12
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
James Bond Collection [Blu-ray] [Collector's Edition]
Preis: 18,99 EUR neu (gebraucht ab 16,99 EUR)
Stand: 17.04.2014 15:20:44
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Goldfinger (Remastered)
Preis: 4,40 EUR neu (gebraucht ab 3,65 EUR)
Stand: 17.04.2014 16:46:20
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
From Russia With Love (Remastered)
Preis: 4,60 EUR neu (gebraucht ab 3,83 EUR)
Stand: 17.04.2014 16:56:02
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
You Only Live Twice (Remastered)
Preis: 5,43 EUR neu (gebraucht ab 4,58 EUR)
Stand: 17.04.2014 15:14:32
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
On Her Majesty's Secret Service (Remastered)
Preis: 12,56 EUR neu (gebraucht ab 9,99 EUR)
Stand: 17.04.2014 15:37:07
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Diamonds Are Forever (Remastered)
Preis: 5,09 EUR neu (gebraucht ab 4,99 EUR)
Stand: 17.04.2014 15:17:05
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

James Bond Greatest Hits - LP
Preis: 15,00 € | Porto: 5,00 € | Verkäufer: Plattendreher (0|0|0)
Filmtitel: James Bond
Zustand: Gut | Medium: Soundtrack
What´s your name? - Theme from Dr. No - Maxi
Preis: 5,00 € | Porto: 5,00 € | Verkäufer: Plattendreher (0|0|0)
Filmtitel: James Bond 007 jagt Dr. No
Zustand: Gut | Medium: Soundtrack

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Im Geheimdienst Ihrer Majestät (GroßbritannienGroßbritannien, USAUSA, 1969)
OT: On Her Majesty's Secret Service, Regie: Peter R. Hunt
Mit: George Lazenby, Diana Rigg, Telly Savalas, Gabriele Ferzetti, ...

Liebesgrüße aus Moskau (GroßbritannienGroßbritannien, 1963)
OT: From Russia with Love, Regie: Terence Young
Mit: Sean Connery, Daniela Bianchi, Pedro Armendáriz, Lotte Lenya, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Action

Terminator 2 - Tag der Abrechnung (FrankreichFrankreich, USAUSA, 1991)
New York - Der jüngste Tag (USAUSA, 1999)
The Scorpion King (USAUSA, 2002)
Skyline (USAUSA, 2010)
Sinbads Abenteuer (USAUSA, 2010)
Hellboy - Die goldene Armee (DeutschlandDeutschland, USAUSA, 2008)
Roboforce (HongkongHongkong, 1988)
Deep Impact (USAUSA, 1998)
Das fünfte Element (FrankreichFrankreich, 1997)
Der Exterminator (USAUSA, 1980)

Weitere Kommentare zum Film

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Film abgegeben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange