Erdbeben

Originaltitel: Earthquake
Herstellungsland: USAUSA
Erscheinungsjahr:  1974
Regie: Mark Robson

Darsteller

Figur

Charlton Heston  Stewart Graff
Ava Gardner  Remy Royce-Graff
George Kennedy  Sgt. Lew Slade
Lorne Greene  Sam Royce
Geneviève Bujold  Denise Marshall
Richard Roundtree  Miles Quade
Marjoe Gortner  Jody
Barry Sullivan  Dr. Willis Stockle
Lloyd Nolan  Dr. James Vance
Victoria Principal  Rosa Amici
Walter Matthau  Betrunkener
Monica Lewis  Barbara
Gabriel Dell  Sal Amici
Pedro Armendáriz Jr.  Offizier Emilio Chavez
Lloyd Gough  Bill Cameron
  
Genre: Action
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Gibt es eine schlimmere Vorstellung, als in einer Stadt zu wohnen, die auf einmal bei einem gewaltigen Erdbeben zusammenbricht? Genau das geschieht in Los Angeles, eine Katastrophe unvorstellbaren Ausmaßes. Die Überlebenden müssen jedoch weiter bangen, denn Nachbeben bedrohen die Stadt noch weiter, ebenso wie Menschen, die das Chaos für dunkle Zwecke ausnutzen. Der Überlebenskampf hat gerade erst begonnen...

Kommentar

Und wieder einmal versammelt sich ein großes Staraufgebot für einen Katastrophenfilm der 70er Jahre, als das Genre noch auf dem Höhepunkt war. Erdbeben entstand im selben Jahr wie Flammendes Inferno und war ähnlich erfolgreich, obgleich sich beide Filme im Kino natürlich Konkurrenz machten. Erdbeben führte dabei gleich noch eine neue Technik ein, denn neben dem Mehrkanal Stereo Ton wurde auch noch Sensurround verwendet, ein Verfahren, daß beim Beben im Film auch die Kinosessel mit erzittern ließ.
Der Film zeigt ein verblüffen realistisches Katastrophenszenario vom Untergang einer Großstadt durch ein Erdbeben, wobei man meint die Gebäude tatsächlich wackeln zu sehen. Für diese Zeit damals wahrlich gelungene Tricks, die dem Kinogänger bestimmt einen Schauer über den Rücken jagte, noch dazu mit den wackelnden Kinositzen. Das Gefühl mittendrin zu sein hatte da sicherlich eine ganz andere Bedeutung, als den Film heute gemütlich im Heimkino zu betrachten.
Folgerichtig gewann der Film auch jeweils einen Oscar für die Spezialeffekte und den Ton, während er für drei weitere Oscars nominiert war. Dieses mal hatte Irwin Allen übrigens nicht seine Finger im Spiel, der betreute das Konkurrenzprodukt Flammendes Inferno.
Auch in Erdbeben glänzen wieder einige Stars, wobei Chalton Heston sicherlich den größten Bekanntheitsgrad genießt. Bezeichnend ist hier übrigens auch, daß der Hauptstar, wie irgendwie oft zu dieser Zeit und in solchen Filmen, in einer gescheiterten Ehe lebt und sich lieber eine Geliebte hält - Fremdgehen und Scheidung werden in amerikanischen Filmen sehr oft propagiert, man kann dieses Szenario in sehr vielen dieser Katastrophenfilme finden, warum auch immer. Und oft dienen dann die Katastrophen für einen Neuanfang, als ob es so etwas bräuchte, um persönliche Entscheidungen zu treffen. Na ja, eben amerikanische Filme...
Besonders an diesem Film gefällt mir, daß er sich nicht mit dem "Vorspiel" und der Katastrophe begnügt, sondern vor allem auch das "Hinterher" zeigt, das Schicksal der Überlebenden und die Rettungsmaßnahmen, ohne etwas zu beschönigen. Menschliches Elend in vielfältiger Form tritt hier zutage, gerade auch dann, wenn die niedersten Instinkte zum Vorschein kommen und das eh schon große Leid noch ausgenützt wird. So etwas sieht man leider auch immer wieder in der Realität, wie zuletzt beim Erdeben in Haiti.

Fazit: Einer der ganz großen Katastrophenfilme in dieser Zeit, der auf DVD auch endlich in einer tollen Umsetzung vorliegt, im Kinoformat und in Dolby Surround, was über die Heimkinoanlage wenigstens ein wenig des Gefühls von mittendrin wiedergibt, auch wenn keine Sitze direkt beben. Qualitativ Top enttäuscht bis heute jedoch, daß der Film keinerlei Specials bietet, die man sich wünschen würde, Hintergrundinformationen, die das Erlebnis abrunden. Aber vielleicht irgendwann...

Filmreview von: Gandalf01 / Alle Reviews von Gandalf01

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Universal auf VHS und DVD erschienen. Auf Super 8 erschein bei Piccolo Film eine 120 m Schnittfassung.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (9 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Achterbahn
Preis: 4,50 EUR neu (gebraucht ab 3,00 EUR)
Stand: 22.10.2014 13:12:32
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Flammendes Inferno (Premium Edition) [Special Edition] [2 DVDs]
Preis: 12,85 EUR neu (gebraucht ab 8,19 EUR)
Stand: 22.10.2014 14:31:45
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Poseidon Inferno
Preis: 6,33 EUR neu (gebraucht ab 1,70 EUR)
Stand: 22.10.2014 14:45:16
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Airport 1977 - Verschollen im Bermuda-Dreieck
Preis: 4,20 EUR neu (gebraucht ab 3,55 EUR)
Stand: 22.10.2014 13:24:20
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Airport - 4 Disc Ultimate Collection [4 DVDs]
Preis: 10,63 EUR neu (gebraucht ab 15,00 EUR)
Stand: 22.10.2014 14:21:25
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Die Höllenfahrt der Poseidon (USAUSA, 1972)
OT: The Poseidon Adventure, Regie: Ronald Neame
Mit: Gene Hackman, Ernest Borgnine, Red Buttons, Carol Lynley, ...

Flammendes Inferno (USAUSA, 1974)
OT: The Towering Inferno, Regie: John Guillermin, Irwin Allen
Mit: Steve McQueen, Paul Newman, William Holden, Faye Dunaway, ...

Der tödliche Schwarm (USAUSA, 1978)
OT: The Swarm, Regie: Irwin Allen
Mit: Michael Caine, Katharine Ross, Richard Widmark, Richard Chamberlain, ...

2012 (KanadaKanada, USAUSA, 2009)
OT: 2012, Regie: Roland Emmerich
Mit: John Cusack, Amanda Peet, Chiwetel Ejiofor, Thandie Newton, ...

The Day After Tomorrow (USAUSA, 2004)
OT: The Day After Tomorrow, Regie: Roland Emmerich
Mit: Dennis Quaid, Jake Gyllenhaal, Emmy Rossum, Dash Mihok, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Action

Minority Report (USAUSA, 2002)
Troll - Teil 3. (ItalienItalien, 1990)
Meet the Feebles (NeuseelandNeuseeland, 1990)
The Burning Train (IndienIndien, 1980)
Cyborg Soldier - Die finale Waffe (USAUSA, 2008)
Zurück in die Zukunft (USAUSA, 1985)
Iron Man 3 (USAUSA, 2013)
Solarfighters (USAUSA, 1986)
Prince of Persia - Der Sand der Zeit (USAUSA, 2010)
The Core - Der innere Kern (GroßbritannienGroßbritannien, USAUSA, 2003)

Weitere Kommentare zum Film

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Film abgegeben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange