Bat People - Die Blutsauger

Originaltitel: The Bat People
Alternativtitel: It Lives by Night
It's Alive
Herstellungsland: USAUSA
Erscheinungsjahr:  1974
Regie: Jerry Jameson

Darsteller

Figur

Stewart Moss  Dr. John Beck
Marianne McAndrew  Cathy Beck
Michael Pataki  Sergeant Ward
Paul Carr  Dr. Kipling
Arthur Space  Tramp
Robert Berk  Motelbesitzer
Pat Delaney  Ms. Jax
George Paulsin  Junge im Pickup
Bonnie Van Dyke  Mädchen im Pickup
Jennifer Kulik  Krankenschwester / Opfer
  
Genre: Vampire, Tierhorror
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Dr. John Beck ist ein junger Arzt der mit seiner Frau aufgrund eines Forschungsauftrages eine Höhle besucht um dort Fledermäuse und ihre Gefahr, Tollwut zu übertragen, untersucht. Dort werden die beiden aber von einem der Tiere angegriffen und John gebissen.
Auch wenn der Mediziner den Vorfall zunächst als harmlos abtut, so muss er sich doch eingestehen dass irgendetwas seit dem Biss nicht mit ihm in Ordnung ist da er nun ständig schreckliche Visionen und aggressive Krampfzustände hat. Nachdem sich die mysteriösen Anfälle häufen, begibt er sich auf Drängen seiner Frau in die Obhut von Dr. Kipling der ihn nach einem neuerlichen heftigen Anfall in die Klinik einweisen lässt.
Dort beginnt sich John nun des Nachts auch körperlich zu verändern und tötet im Blutrausch eine Krankenschwester, kann sich aber hinterher an Nichts erinnern.
Weil ihm nichts nachgewiesen werden kann, wird er entlassen was noch mehr Menschen das Leben kostet. Irgendwann beginnt der örtliche Sheriff ihn zu verdächtigen, doch Beck kann sich immer wieder in den Höhlen verstecken.
Eines Nachts besucht er heimlich seine Frau, schläft mit ihr und beginnt sich währenddessen in die Fledermauskreatur zu verwandeln ...

Kommentar

Och wie süß. Dieser Low Budget Film von Jerry Jameson (Airport III - Verschollen im Bermuda-Dreieck, Hebt die Titanic, Starflight One - Irrflug ins Weltall) ist eine Trashgurke wie sie im Buche steht.
Von dem lächerlichen Cover schon vorgewarnt, ging ich mit absolut Null Erwartung an den Film heran und wurde dann doch etwas positiv überrascht. Der Film beginnt nämlich mit tollen Großaufnahmen von Fledermäusen und ihren Zähnen im Gebiss, bei der Menschen mit Fledermausphobie sicherlich Gänsehaut kriegen. Auch die Hintergrundmusik ist ganz nett.
Die Darsteller mache ihre Sache sehr gut und glaubhaft, vor allem Hauptdarsteller Stewart Moss ist ein großartiger Schauspieler dem man seine Anfällt sofort abkauft.
Leider wurde hier aber viel Potential verschenkt denn auch wenn der Film interessant beginnt, so wird es doch sehr schnell langweilig weil nach 50 Minuten immer noch nicht wirklich was passiert, und man immer wieder die selben Aufnahmen von den Fledermäusen sieht. Gut, es sterben Menschen, aber das ist genauso wenig spektakulär wie die Metamorphose die der gute Doktor durchläuft. Was man sieht ist die Hand die sich verändert und das blutunterlaufene Auge in Großaufnahme, aber das wars dann auch schon. Auch als sie miteinander schlafen und sich endlich sein Gesicht verändert, sieht man es leider nicht genau, nur das was man sieht ist absolut lächerlich, nur zum schmunzeln.
Dafür fällt das Wort „Jonny“ in jedem zweiten Wort da es die Frau immer wieder wiederholt. Und die Story ist sowieso das Ärgste da sie hinten und vorne nicht wirklich zusammen passt und sehr viele Logiklöcher lässt. Die Frage warum sich der Mann überhaupt in eine/n Fledermaus/mann verwandelt, wird z.B. bis zum Schluss nicht verraten. Eine Erklärung hierfür wäre schon sehr nett gewesen. Aber o.k.

Was den Film von andren ähnlichen Filmen wie z.b. „Die Fliege“ unterscheidet, ist die fehlende Spannung und der Ekelfaktor der bei der Fliege doch vorhanden war und das Ganze irgendwie skurril erscheinen ließ. Hier aber muss man beim Finale als sich der Mann komplett verwandelt, nur noch schmunzeln weil er echt so lächerlich aussieht. Eine Mischung aus Teenwolf, Werwolf, einem Schweinchen oder Affen. Einfach nur süß, aber nicht auf Lustig gemacht. Der Film ist zu keiner Minute als Komödie angedeutet, und das ist es aber was vielleicht besser gepasst hätte.

Fazit: Wer das Cover ansprechend findet und auf trashige B-Movies oder so wie ich auf Fledermäuse steht, wird hier evtl. seine Freude haben. Alle anderen würden hier nur ihre Zeit vergeuden und sollten eher zu richtigem Horror greifen als zu diesem absolut harmlosen 70er Jahre Streifen hier.

Filmreview von: Berti / Alle Reviews von Berti

Veröffentlichungen

Der Film ist bei VCL Communications auf VHS erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (2 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Coming soon > Science Fiction & Fantasy > Artikel 1 - 3 von 3
Der Hobbit: Smaugs Einöde [Blu-ray]
Preis: 12,75 EUR neu (gebraucht ab 12,00 EUR)
Stand: 23.04.2014 16:53:14
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Der Hobbit: Smaugs Einöde
Preis: 8,69 EUR neu (gebraucht ab 8,99 EUR)
Stand: 23.04.2014 16:54:33
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren
Preis: 12,78 EUR neu
Stand: 23.04.2014 17:10:37
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Bat Attack - Angriff der Fledermäuse (USAUSA, 2001)
OT: Fangs, Regie: Kelly Sandefur
Mit: Whip Hubley, Tracy Nelson, Corbin Bernsen, Katie Stuart, ...

Die Fliege (USAUSA, 1958)
OT: The Fly, Regie: Kurt Neumann
Mit: Vincent Price, David Hedison, Patricia Owens, Herbert Marshall, ...

Der Rattengott (JugoslawienJugoslawien, 1976)
OT: Izbavitelj, Regie: Krsto Papic
Mit: Ivica Vidovic, Mirjana Majurec, Relja Basic, Fabijan Sovagovic, ...

Die Insel des Dr. Moreau (USAUSA, 1977)
OT: The Island of Dr. Moreau, Regie: Don Taylor
Mit: Burt Lancaster, Michael York, Nigel Davenport, Barbara Carrera, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Vampire

Monsters - Bis das Blut gefriert (USAUSA, 1988)
Draculas Sohn (USAUSA, 1943)
Buffy - Im Bann der Dämonen: Noch einmal mit Gefühl (USAUSA, 2001)
Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens (DeutschlandDeutschland, 1922)
Der Fluch der grünen Augen (DeutschlandDeutschland, JugoslawienJugoslawien, 1964)
Bram Stokers Draculas Gast (USAUSA, 2008)
Vampire Nation (USAUSA, 2010)
Stay Alive (USAUSA, 2006)
Mega Monster Movie - Voll auf die Zwölf (KanadaKanada, USAUSA, 2009)
Lady Dracula (DeutschlandDeutschland, 1978)

Weitere Kommentare zum Film

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Film abgegeben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange