Hexen - Geschändet und zu Tode gequält

Originaltitel: Hexen geschändet und zu Tode gequält
Alternativtitel: Mark of the Devil 2
Curse of the Devil
Mark of the Devil, Part 2
Witches - Mark of the Devil 2
Herstellungsland: DeutschlandDeutschland
Erscheinungsjahr:  1973
Regie: Adrian Hoven

Darsteller

Figur

Erika Blanc  Elisabeth von Salmenau
Anton Diffring  Balthasar von Ross
Percy Hoven  Alexander von Salmenau
Lukas Ammann  
Jean-Pierre Zola  
Astrid Kilian  Clementine
Ellen Umlauf  
Harry Hardt  
Rosemarie Heinikel  Pomponne
Dietrich Kerky  
  
Genre: Okkult, Erotik
Sequels: Hexen bis aufs Blut gequält (1969)
Hexen - Geschändet und zu Tode gequält (1973)
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Während einer romantischen Schlittenfahrt im tiefsten Winter wird Graf von Salmenau zusammen mit seiner Frau und seinem kleinen Sohn Zeuge einer Wasserprobe, die bei einer angeblichen Hexe angewandt wird. Da der Graf ein moderner Mensch ist, schreitet er direkt ein und versucht die Gräueltat zu verhindern. Sein junger Sohn will ihm dabei helfen, doch leider stirbt dadurch sowohl die Frau als auch ein Scherge des Hexenjägers. Der Graf wird darauf feige mit einem Dolch im Rücken umgebracht.
Die schöne Gräfin versucht darauf gegen die unlauteren Machenschaften des Balthasar von Ross vorzugehen, der als Hexenkommissar sein Unwesen treibt. Das dieser Mann gefährlich ist, merkt die Gräfin recht bald, denn auch sie wird der Hexerei beschuldigt und landet auf der Folterbank...

Kommentar

Mit "Hexen - Geschändet und zu Tode gequält" schaffte Adrian Hoven einen inoffiziellen Nachfolger von Hexen bis aufs Blut gequält. Wenn man mal davon absieht, dass auch hier Menschen bei diversen Folteraktionen ihr Leben verlieren, hat dieser Film nicht viel mit seinem Vorgänger zu tun. Es wird eine recht plumpe Story über eine Familie von modernen, aufgeschlossenen Adeligen erzählt, die sich gegen die ach so bösen Hexensucher stellt. Dies wird streckenweise recht schmachtend erzählt und der kleine Filius, der eine junge Nonne zur Kräuterhexe schleppt, geht einem recht schnell auf die nerven. Gefoltert wird sehr viel weniger als im Vorgänger und die Dramatik, die noch im ersten Teil damit einher ging, fehlt hier vollkommen. Dieser Film ist ganz eindeutig ein weiterer Aufguss der alten Story, um noch einmal ein wenig Geld damit zu machen. Und gerade die fehlenden Folterszenen sind ein wenig enttäuschend, schließlich hatte man sich ja gerade darauf gefreut.
Das wir es in diesem Film wieder mit Reggie Nalder (Zoltan, Dracula's Bluthund) als Hexenjäger zu tun bekommen hat mich wiederum versöhnlich gestimmt. Er spielt diese Art von Schurken ganz wunderbar. Schon nach kurzer Zeit würde man ihm am liebsten an die Gurgel gehen. Der Rest der Schauspieler macht ihre Sache mehr oder weniger gut.
Alles in Allem ist dieser Film ein solides Stück Sexploitation, der sich sehen lässt, wenn man solche Filme mag. Ich konnte mich nicht wirklich entscheiden wie viele Totenschädel ich diesem Film gebe. Am liebsten 3,5. Da es jedoch keine halben Schädel gibt, gebe ich dem Film 4, denn mit den tollen Kulissen und Kostümen wurde ein Aufwand betrieben, der in ähnlichen Filmen seines Genres nicht alltäglich ist.

Filmreview von: schnuff / Alle Reviews von schnuff

Zum Altersnachweis

Veröffentlichungen

Der Film ist bei VPS Video und bei Interfunk auf VHS erschienen. In Holland wurde er bei DVD Network unter dem titel "Witches - Mark of the Devil 2" mit deutschem Ton auf DVD veröffentlicht.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (10 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Hexen und Hexenprozesse in Deutschland
Preis: 14,90 EUR neu (gebraucht ab 10,83 EUR)
Stand: 19.12.2014 16:53:38
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Cautio Criminalis oder Rechtliches Bedenken wegen der Hexenprozesse: Mit acht Kupferstichen aus der >Bilder-Cautio<
Preis: 12,90 EUR neu (gebraucht ab 8,00 EUR)
Stand: 19.12.2014 15:01:29
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Sex und Folter in der Kirche: 2000 Jahre Folter im Namen Gottes
Preis: 9,99 EUR neu (gebraucht ab 3,00 EUR)
Stand: 19.12.2014 17:00:26
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Folterwerkzeuge: und ihre Anwendung
Preis: 7,50 EUR neu (gebraucht ab 6,73 EUR)
Stand: 19.12.2014 16:41:44
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Hexenjagd: Die Geschichte der Hexenverfolgung in Europa
Preis: 14,95 EUR neu (gebraucht ab 9,95 EUR)
Stand: 19.12.2014 16:20:52
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Hexen bis aufs Blut gequält (ÖsterreichÖsterreich, DeutschlandDeutschland, GroßbritannienGroßbritannien, 1969)
OT: Hexen bis aufs Blut gequält, Regie: Michael Armstrong, Adrian Hoven
Mit: Herbert Lom, Udo Kier, Reggie Nalder, Herbert Fux, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Okkult

The Echo (USAUSA, 2008)
Die Nacht des Hexenjägers (USAUSA, 1981)
Der letzte Tempelritter (USAUSA, 2011)
Hellraiser - Das Tor zu Hölle (GroßbritannienGroßbritannien, 1987)
Der Fluch des Dämonen (GroßbritannienGroßbritannien, 1957)
No Smoking (IndienIndien, 2007)
The Black Cat (ItalienItalien, 1980)
Madoka Magica (JapanJapan, 2011)
Sherlock Holmes (USAUSA, 2009)
Scary Movie 3 (USAUSA, 2003)

Weitere Kommentare zum Film

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Film abgegeben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange