Transformers

Originaltitel: Transformers
Alternativtitel: Transformers - Der Film
Herstellungsland: USAUSA
Erscheinungsjahr:  2007
Regie: Michael Bay

Darsteller

Figur

Shia LaBeouf  Sam Witwicky
Megan Fox  Mikaela Banes
Josh Duhamel  US Army Rangers Captain William Lennox
Tyrese Gibson  US Air Force Technical Sergeant Robert Epps
Rachael Taylor  Maggie Madsen
Anthony Anderson  Glen Whitman
Jon Voight  Verteidigungsminister John Keller
John Turturro  Agent Simmons
Kevin Dunn  Ron Witwicky
Julie White  Judy Witwicky
  
Genre: Action, Science-Fiction
Sequels: Transformers (2007)
Transformers - Die Rache (2009)
Transformers 3 (2011)
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Auf dem Planeten Cybertron lebten einst die Transformers. Die Brüder Optimus Prime und Megatron regierten zusammen, bis der machtbesessene Megatron eine Armee gründete, die Decepticons, mit dem Ziel, Macht über das ganze Universum zu erlangen. Optimus Prime und seine Gefolgsleute, die Autobots, stellten sich den Decepticons entgegen, was zu einem Bürgerkrieg führte. Megatron hatte es auf den Allspark abgesehen, ein Artefakt, welches ihnen das Leben auf dem Planeten geschenkt hatte. Mit dieser Macht könnte man das Universum zerstören und die Autobots sahen sich gezwungen, den Allspark ins All zu schießen.

Tausende Jahre später entdeckte eine Forschergruppe in der Antarktis den eingefroren Körper von Megatron, der auf der Suche nach dem Allspark einen Unfall hatte. Versehentlich aktiviert Captain Archibald Witwicky Megatrons System und die Koordinaten des Allsparks werden in seine Brille eingraviert.
Während die Decepticons die Macht des Artefaktes zur Zerstörung einsetzen wollen, beabsichtigen die Autobots, die ebenfalls auf der Suche sind, damit eine neue Zivilisation auf ihrem Heimatplaneten gründen. Der nun siebzehnjährige Sam Witwicky, Archibald Witwickys Urenkel, hält in seiner Klasse einen Vortrag über die damalige Antarktisexpedition. Dabei ist ihm noch nicht bewusst, dass die Brille seines Urgroßvaters eine ganz große Rolle spielen wird.

Kommentar

Transfomers - Die Realverfilmung, basiert auf der Zeichentrickserie von Hasbro. Die ersten Transformers waren kleine Plastikroboter, die sich in Maschinen und Autos verwandeln konnten. Um den Verkauf zu fördern, startete man 1984 mit einer gleichnamigen Serie im Fernsehen, die später auch weltweiten Erfolg erzielen konnte. Brian Goldner und sein Team von Hasbro kamen aufgrund einer Krise im Jahre 2000 dann zu der Überlegung:
Wie machen wir die Transformers attraktiv für zukünftige Generationen? Nun galt es, Produzent Michael Bay von der Idee zu überzeugen. Anfangs noch skeptisch und nach dem Besuch bei Hasbro fest überzeugt, machte es sich Michael Bay zur Aufgabe, den Film auf das heutige Zeitalter der Filme zu bringen.

Und dies ist ihm zweifellos gelungen. Schon alleine die Besetzung besteht aus vielen Newcomer, darunter Shia LaBeouf und Megan Fox. Shia LaBeouf spielt hier die Hauptrolle des Auserwählten, der später in den Krieg der zwei Fronten gerät. Einen besseren Hauptdarsteller hätte man echt nicht finden können. Sein Talent zum Schauspielen hat er schon längst bewiesen und darf in Transfomers seinen bisherigen Höhepunkt seiner Karriere feiern. Die junge Megan Fox hatte vor schon einige kleine Nebenrollen. Mit Transformers erreichte sie erstmals ein großes Publikum. Neben den menschlichen Hauptdarsteller gibt es auch noch die Transformers selbst. Bumble Bee wird Sams erstes Auto und als er entdeckt, dass sein Auto ein Transfomer ist, entwickelt er eine gewisse Freundschaft zu ihm. Super passt das ganze zusammen, da Sam anfangs den eher schüchternen Jugendlichen spielt und Bumble Bee einen ähnlichen Charakter hat. Ebenfalls genial ist Optimus Prime und seine gut durchmischte Gruppe der Robots. Es gibt sämtliche Formen, von Fahrzeugen bis hin zu riesigen Flugzeugen und anderen abgefahrenen Maschinen. Natürlich braucht ein guter Anführer einen bösen Widersacher, in diesem Fall Megatron. Auch hier wurden die Exemplare aus der Serie entnommen. Die Neugestaltung Megatrons wurde ebenfalls berücksichtigt. Während er sich in der Serie nur in eine Handwaffe verwandeln konnte, hat er hier einen komplett neuen Charakter bekommen.

Die Verteilung der Rollen und die Umsetzung der Geschichte ist schon mal aller erste Sahne und kann sich nichts nachsagen lassen. Der genialste Höhepunkt sind aber die Spezialeffekte und die CGI-Animationen. Tricktechnische Perfektion auf einem ganz hohen Level, wie man es noch nie gesehen hat. Wenn sich Optimus Prime zum ersten Mal verwandelt, ist man regelrecht beeindruckt, wie jedes einzelne Teil an seinem Fahrgestell seinen Platz wiederfindet. Und die Action wird hier ganz groß geschrieben. Dermaßen tolle Effekte und Schlachten zwischen den zwei Fronten lassen es so richtig krachen. Durchweg wird immer wieder an einem neuen Schauplatz gekämpft, bis es schließlich zum Endkampf in New York selbst kommt. Dabei geht die eigentliche Geschichte nicht in der Action unter, was man sehr gut beachtet hat.

Wie bei der Zeichentrickserie auch, richtet sich Transfomers an jüngere, aber auch ältere Menschen und begeistert in jeder Hinsicht. Es wurde an vielen tollen Orten gedreht und auch der Humor darf natürlich nicht fehlen. So gibt es zwischendurch immer wieder Anspielungen auf die Zeichentrickserie und andere Filme. Der Soundtrack ist ebenfalls toll.

Fazit: Michael Bay hat bewiesen, dass er die Transformers in das heutige Zeitalter der Filmtechnik gebracht hat - mit Erfolg! Weltweit schon mehr als 700 Millionen Dollar Umsatz hat der erste Teil eingespielt; alte Fans begeistert und neue hinzugewonnen. Mit diesem Blockbuster erreichte die Beliebtheit der Kampfkolosse einen neuen Höhepunkt. Tricktechnische Perfektion und eine atemberaubende Präsentation zeichnen diesen Film aus. Wer den Film noch nicht gesehen hat, dem würde ich umgehend empfehlen, den Film zu kaufen. Ein dermaßen geniales Actionspektakel hat man bisher noch nie gesehen und es wurde eindrucksvoll bewiesen, was man mit der Tricktechnik alles erreichen kann.
Ein geniales Meisterwerk!

Filmreview von: Preytor / Alle Reviews von Preytor

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist in mehreren Auflagen bei Paramount Pictures auf DVD und Blu-ray erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (8 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Transformers - Die Rache
Preis: 4,97 EUR neu (gebraucht ab 2,82 EUR)
Stand: 24.07.2014 03:09:25
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Transformers 3 - Dark of the Moon
Preis: 4,95 EUR neu (gebraucht ab 0,96 EUR)
Stand: 24.07.2014 04:59:42
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Transformers 2 (2 Discs, limited Steelbook Edition)
Preis: 9,46 EUR neu (gebraucht ab 6,80 EUR)
Stand: 24.07.2014 03:48:59
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Transformers Prime, Folge 4 - Die vierte Dimension
Preis: 8,20 EUR neu (gebraucht ab 8,50 EUR)
Stand: 24.07.2014 05:41:30
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Pacific Rim
Preis: 4,49 EUR neu (gebraucht ab 3,90 EUR)
Stand: 24.07.2014 03:49:45
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Transformers - Die Rache (2 Discs) [Blu-ray] [Special Edition]
Preis: 12,98 EUR neu (gebraucht ab 4,99 EUR)
Stand: 24.07.2014 13:17:18
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Transformers 4: Ära des Untergangs [Blu-ray]
Preis: 20,99 EUR neu
Stand: 24.07.2014 06:27:37
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Transformers 3 [Blu-ray]
Preis: 7,77 EUR neu (gebraucht ab 4,16 EUR)
Stand: 24.07.2014 05:06:36
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Transformers - Die Rache [Blu-ray]
Preis: 7,97 EUR neu (gebraucht ab 3,96 EUR)
Stand: 24.07.2014 04:56:43
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Godzilla Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray]
Erscheinungstermin 31.12.2014
Preis: 29,99 EUR neu
Stand: 24.07.2014 06:10:57
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Krieg der Welten (USAUSA, 2005)
OT: War of the Worlds, Regie: Steven Spielberg
Mit: Tom Cruise, Miranda Otto, Tim Robbins, Dakota Fanning, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Action

Matrix (USAUSA, AustralienAustralien, 1999)
The Fast and the Furious (USAUSA, 2001)
Dragon Wars (SüdkoreaSüdkorea, USAUSA, 2006)
Die unschlagbaren Sieben von Las Vegas (USAUSA, 1979)
American Fighter (USAUSA, 1985)
War Lords - Die Zerstörer der Zukunft (USAUSA, 1988)
Frankenstein's Army (NiederlandeNiederlande, USAUSA, 2013)
The Scorpion King (USAUSA, 2002)
Der Exterminator Teil 2 (USAUSA, 1984)
Die Thomas Crown Affäre (USAUSA, 1999)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
erik, 28.06.09
Mir hat der Film ebenfalls sehr gut gefallen.Die Story fand ich zwar nicht so gut aber darauf kommt es ja eigentlich gar nicht an.Die Transformers sahen extrem realistich aus und hauen so richtig auf die kacke.Besonders im fast 20 minütigen Finale geht einiges zu bruch. Eine Actionorgie mit sau geilen CGI Effekten.
 
Berti, 26.07.11
Bei diesem Film werden ein klein wenig Kindheitserinnerungen wach da wir als Kinder nicht nur die Zeichen-Serie geschaut, sondern auch mit sich verwandelnden Transformers gespielt hatten. Hier geht ein Actionfeuerwerk ab das an sensationeller Technik von den Effekten kaum zu überbieten ist. Die Filmmusik ist grandios und hat einen hohen Wiedererkennungswert. Die Story finde ich sehr interessant und die Darsteller sind auch ganz nett, bis auf Megan Fox die ich überhaupt nicht mag. Sieht sie auch noch so scharf aus, kann sie für mich nicht wirklich schauspielern und zeigt irgendwie kaum Emotionen. Gänsehaut hatte ich bei dem Satz "Ich bin Optimus Prime!". Geil. Das geht einem durch und durch. Für mich persönlich war die Action im Finale dann fast schon ein bissl zuviel des Guten denn da gehts ab ohne Ende. Anonsten ein Actionkracher bei dem man gespannt ist wies denn im nächsten Teil dann weiter geht.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange