Shakma

Originaltitel: Shakma
Alternativtitel: Nemesis
Herstellungsland: USAUSA
Erscheinungsjahr:  1990
Regie: Tom Logan

Darsteller

Figur

Christopher Atkins  Sam
Amanda Wyss  Tracy
Ari Meyers  Kim
Roddy McDowall  Sorenson
Robb Morris  Gary
Tre Laughlin  Bradley
Greg Flowers  Richard
Ann Kymberly  Laura
Donna Jarrett  Brenda
Rob Edward Morris  Gary
Ann Kymberlie  Laura
  
Genre: Tierhorror
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

An einer amerikanischen Universität wird erstmals ein gefährlicher Tierversuch durchgeführt, bei denen die Wissenschaftler auf eine harte Probe gestellt werden. Durch dezente Tierforschungen sollen neue Ergebnisse erbracht werden, die einem Testaffen das Leben kosten. Weit gefehlt, denn wie sich herausstellt, ist der Pavian wie neu geboren und rächt sich an allen Studenten, die ihm den Weg kreuzen. Schlecht für diese, da sie nachts eine kleine Party feiern und der aggressive Shakma immer näher kommt ...

Kommentar

Shakma ist ein Film, der wirklich sehr schwer zu verdauen ist.
Die Story ist die blödeste, die ich je gesehen hab. Ein paar Studenten schließen sich in einem Hochhaus ein und spielen miteinander verstecken. Jeder von ihnen hat ein Funkgerät, mit dem sie Kontakt zum Spielleiter haben, der ihnen die jeweilige Tür öffnet. Dass einer der Gruppe auf Shakma trifft, war ja wohl himmelklar. Ab hier wird es noch langweiliger.

Wenn der Affe mal auftaucht und jemanden angreift, sieht man einen kurzen Jumper und dass wars schon. Für eine "FSK 18 - Uncut" Einstufung zu sehr am Kindergartenhorrorniveau. Dann beweisen uns ein paar Talente von der Tankstelle, wie schlecht man einen Film synchronisieren kann. Die Synchronisation ist selbst für eine restaurierte Fassung einfach nur schlecht. Schlechte Aussprache, manche Wörter versteht man gar nicht und oft passen die Mundbewegungen nicht. Wirklich jeder bekommt das besser hin.

Damit nicht genug: Bis auf "Nightmare on Elm Street"-Star Amanda Wyss ist der Rest der Schauspieler von der nächsten Straßenecke - untalentiert und an Überzeugungskraft fehlt es komplett. Wirklich lobenswert hingegen ist der Pavian Shakma, den der hat mehr Verstand als die komplette Filmcrew zusammen.
Shakma wirkt in den wenigen Szenen sehr beängstigend und wurde für den Film gut dressiert - eine sehr gute Leistung! Der Film weist leider auch einige Längen auf. Gegen Ende des Filmes dauert es ewig, bis noch etwas passiert. Die Hintergrundmusik fehlt leider sehr oft, ist allerdings eines der besten Merkmale des Filmes, eben eine typische Synthesizer Musik, wie man es von Horrorfilmen aus den 80er Jahren kennt.
Shakma ist für alle interessant, die keinen hohen Wert auf Blut und Splattereffekten legen, mit einer sehr schlechten Synchro umgehen können und sich an der seltendoofen Story nicht ärgern.
(P.S. Die Bildershow in den Extras der deutschen DVD ist echt gruselig.)

Filmreview von: Preytor / Alle Reviews von Preytor

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist im Jahre 2005 als ungeschnittene Fassung bei M.I.B. als DVD erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (35 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Die schrillen Vier auf Achse/Hilfe, die Amis kommen [Blu-ray]
Preis: 11,99 EUR neu (gebraucht ab 12,49 EUR)
Stand: 19.10.2014 16:35:02
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Final Days - Die letzten Tage der Menschheit (USAUSA, 2006)
OT: Final Days of Planet Earth, Regie: Robert Lieberman
Mit: Daryl Hannah, Campbell Scott, Gil Bellows, Suleka Mathew, ...

C2 - Killerinsect (USAUSA, 1993)
OT: Ticks, Regie: Tony Randel
Mit: Rosalind Allen, Ami Dolenz, Seth Green, Virginya Keehne, ...

Das Nest - Brutstätte des Grauens (USAUSA, 1988)
OT: The Nest, Regie: Terence H. Winkless
Mit: Franc Luz, Lisa Langlois, Robert Lansing, Terri Treas, ...

Piranhas (USAUSA, 1978)
OT: Piranha, Regie: Joe Dante
Mit: Bradford Dillman, Heather Menzies, Kevin McCarthy, Keenan Wynn, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Tierhorror

Der Frauenfresser (GroßbritannienGroßbritannien, 1957)
Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (USAUSA, 1959)
Amphibious 3D (IndonesienIndonesien, NiederlandeNiederlande, 2010)
Düstere Legenden 3 (USAUSA, 2005)
Hell Swarm (USAUSA, 2000)
Die Insel der Ungeheuer (USAUSA, 1976)
Der Hund von Blackwood Castle (DeutschlandDeutschland, 1967)
Carnosaurus (USAUSA, 1993)
Conan - Der Barbar (USAUSA, 1982)
Bat People - Die Blutsauger (USAUSA, 1974)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
Berti, 22.12.08
Also mir hat der Film sehr gut gefallen, bis auf die mehr oder weniger extrem untalentierten Laiendarsteller, und der wirklich extrem nervigen Synchro!!! Der Film wirkt dadurch teilweise wirklich billig, trotzdem ist Shakma für das Genre Affe ein super cooler Film weil der sehr gut dressierte Affe echt gefährlich, unglaublich aggressiv und blutrünstig ist. Total von Sinnen, zerfleischt er einen nach dem anderen. Die spannendsten Szenen für mich waren die als er in der Toilette unten durch die Tür rein kriecht und sich die Hauptdarstellerin dann schnappt, oder das im Bücherregal… geil. Die Musik ist sehr dramatisch und passend, die Leichen sind sehr blutig zu recht gemacht. Das spannende Finale ist der Hammer, bietet Überraschendes und somit wieder mal was Neues!!
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange