Final Destination 2

Originaltitel: Final Destination 2
Herstellungsland: USAUSA
Erscheinungsjahr:  2003
Regie: David R. Ellis

Darsteller

Figur

A. J. Cook  Kimberly Corman
Ali Larter  Clear Rivers
Michael Landes  Officer Thomas Burke
Tony Todd  William Bludworth
Keegan Connor Tracy  Katherina Jennings
T.C. Carson  Eugene Dix
Jonathan Cherry  Rory Peters
A.J. Cook  Kimberly Corman
Terrence 'T.C.' Carson  Eugene Dix
Lynda Boyd  Nora Carpenter
James Kirk  Tim Carpenter
David Paetkau  Evan Lewis
  
Genre: Splatter, Grusel
Sequels: Final Destination (2000)
Final Destination 2 (2003)
Final Destination 3 (2006)
Final Destination 4 (2009)
Final Destination 5 (2011)
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Kimberly und ihre Freunde sind gerade auf dem Weg in den Urlaub und fahren die nächste Autobahn an. Während der Anfahrt schießt Timberly eine Vision in den Kopf, dass sie alle bei einem Verkehrsunfall sterben werden, wenn sie nicht unverzüglich die Straße verlassen würden. Kimberlys Vision wird wahr und mehrere Menschen sterben im Chaos der Massenkarambolage, genau wie sie es in ihrer Vision gesehen hatte. Verblüfft, dem Tod entgangen zu sein, lässt die Truppe noch nicht erahnen, was der Tod noch alles für sie bereit hält. Mit der Zeit merken sie jedoch, dass keiner so schnell seinem Schicksal entgehen kann und die Freunde haben schnell begriffen, dass der Tod um jede Ecke lauert und jeder der nächste sein kann.

Kommentar

Final Destination 2 ist eine super Fortsetzung des ersten Streifens. Die Todesszenen werden auch hier wieder annehmbar und glaubhaft rübergebracht, so dass man auch hier die ganze Zeit rätselt, wie der Film wohl weitergeht und wer wohl als Nächstes sterben wird. Dem Film gelingt es sogar sehr gut, diese Schockeffekte rüberzubringen. Und selbst wenn man in Film sieht, dass das schlimmste vorbei ist, so hat man immer noch den Gedanken im Hinterkopf dass da noch was passieren muss, allerdings weiß man das nie und das macht den Film so super. Final Destination 2 ist somit mindestens so gut wie der erste Teil. Weder an Blut noch an Action mangelt es und man bekommt für eine FSK 16 Einstufung ordentliche 90 Minuten Saueres geliefert und darf sich auf einiges gefasst machen.

Filmreview von: Preytor / Alle Reviews von Preytor

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist im Jahre 2003 bei Warner Home Video / New Line Cinema als DVD und VHS erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (31 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Final Destination
Preis: 4,42 EUR neu (gebraucht ab 0,01 EUR)
Stand: 23.07.2014 01:49:45
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Final Destination 3 (Ungeschnittene Kinofassung)
Preis: 4,70 EUR neu (gebraucht ab 1,95 EUR)
Stand: 23.07.2014 01:51:44
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Final Destination 4
Preis: 6,99 EUR neu (gebraucht ab 4,50 EUR)
Stand: 22.07.2014 14:36:02
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Final Destination 5
Preis: 6,99 EUR neu (gebraucht ab 3,01 EUR)
Stand: 22.07.2014 16:12:34
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Final Destination 3
Preis: 6,00 EUR neu (gebraucht ab 0,70 EUR)
Stand: 23.07.2014 01:51:41
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Final Destination (USAUSA, 2000)
OT: Final Destination, Regie: James Wrong
Mit: Devon Sawa, Ali Larter, Kerr Smith, Tony Todd, ...

Christine (USAUSA, 1983)
OT: Christine, Regie: John Carpenter
Mit: Keith Gordon, John Stockwell, Alexandra Paul, Robert Prosky, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Splatter

Wrong Turn 5: Bloodlines (USAUSA, 2012)
Helldriver (JapanJapan, 2010)
Hobo with a Shotgun (KanadaKanada, 2011)
Sportkill (USAUSA, 2007)
Kosmokiller - Sie fressen alles (USAUSA, 1983)
Ich weiß noch immer, was Du letzten Sommer getan hast (USAUSA, 1998)
Carnosaurus (USAUSA, 1993)
Todesvisionen (DeutschlandDeutschland, 1987)
Flesh Eating Mothers (USAUSA, 1988)
Poultrygeist: Night of the Chicken Dead (USAUSA, 2006)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
erik, 12.12.08
Final Destinaton 2 ist noch besser als der erste,die spannung ist die ganze zeit da,und die splatter effekte sind auch nicht schlecht.Die anfangs szene auf der Autobahn war die beste aus der ganzen Reihe,denn dieser Teil ist überhaupt der beste Teil der Reihe.Ach übrigens der Regiseur vom 2ten macht jetzt auch den 4ten,bei dem es am Anfang um einen Horrorcarsh bei einem Highspeedautorennen geht.
 
Berti, 12.12.08
Mir hat der zweite Teil genauso gut gefallen wie der erste- oder vielleicht doch auch ein ganz kleines bisschen noch besser. Er ist brutaler als der erste und etwas schockierender. Die Schauspieler machen ihre Sache wieder sehr gut, die Effekte können sich auch sehen lassen! Die Szene zu Beginn mit dem Lkw und den Baumstämmen ist wirklich die Beste vom ganzen Film!! Geil.
 
jan.andreas, 12.01.10
Dieser zweite Teil kann mit dem ersten nicht mithalten. Schon alleine die Darsteller sind nicht sehr symphatisch. Aber spannend ists trotzdem
 
layla, 16.07.10
ich find den 2. teil ein wenig besser als den ersten. meiner meinung nach hat der mehr spannung... empfehlenswert!!
 
Nicolija, 14.05.11
Der Film ist toll. Die Todesszenen sind spannend gemacht und sehen ziemlich gut aus. Was mir etwas gefehlt hat, ist der Horror. Ja, es war gut. Ich mag den Film, aber er könnte ein bisschen grusliger gemacht werden. Jeder der die Reihe kennt, weiß, dass sie sterben werden. UND: Was mir bei einem Horrorfilm überhaupt nicht passt, ist ein HAPPY END. Das Liebespaar überlebt. Ja, ich bin ein Mädchen, doch mag ich bei Horrorfilme keine Happy Ends. Ich weiß nicht worauf die Deutschen stehen (Ich bin Österreicher), aber happy end + Horrorfilm = D: ------------ Aber trotzdem hat mich der Film überzeugt!
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange