Feuertanz - Horror Infernal

Originaltitel: Inferno
Alternativtitel: Feuertanz der Zombies
Feuertanz
Horror Infernal
Inferno '80
Herstellungsland: ItalienItalien
Erscheinungsjahr:  1980
Regie: Dario Argento

Darsteller

Figur

Leigh McCloskey  Mark Elliot
Irene Miracle  Rose Elliot
Eleonora Giorgi  Sara
Daria Nicolodi  Elise Stallone Van Adler
Sacha Pitoëff  Kazanian
Alida Valli  Carol
Veronica Lazar  Krankenschwester
Gabriele Lavia  Carlo
Feodor Chaliapin Jr.  Professor Arnold / Dr. Varelli
Leopoldo Mastelloni  John
  
Genre: Grusel, Okkult
Sequels: Suspiria (1977)
Feuertanz - Horror Infernal (1980)
The Mother of Tears (2007)
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Die junge Rose Elliot liest in einem alten Buch über die drei Mütter, Hexen , für die der Architekt Varelli einst drei Häuser entwarf und baute, eins in New York, eins in Rom und eins in Freiburg. Von hier aus regieren sie die Welt mit Schrecken, Tränen und Grausamkeit. Anhand der Beschreibung glaubt sie in dem besagten New Yorker Haus zu wohnen, wo Mater Tenebrarum, die Mutter der Finsternis, herrscht. Bevor sie sich auf die Suche nach Indizien macht, berichtet sie ihrem Bruder Mark, der in Rom Musik studiert, in einem Brief von ihrem Verdacht. Doch Marks Freundin Sara liest den Brief und erkennt das besagt Haus in Rom, wo Mater Lacrimarum, die Mutter der Tränen, regiert. Sie sucht das Haus auf, verlässt es jedoch nicht mehr lebend. Nach einem Anruf von Rose reist Mark zu seiner Schwester nach New York, doch als er ankommt, ist sie verschwunden. Ohne zu wissen, welches unheilvolle Übel im Haus auf ihn lauert, begibt er sich auf die Suche nach seiner Schwester, wo er ...

Kommentar

Dario Argento (Phenomena), der Meister des italienischen Horror- und Thrillergenres zeigt nach Suspiria in seinem zweiten Teil der Müttertrilogie, was er wirklich drauf hat. Die Geschichte wird sehr atmosphärisch und super spannend aufgebaut und wurde mit heftigen Schockmomenten untersetzt. Der Film ist wie eine Farbarie und erinnert an Mario Bava zu seinen besten Zeiten. Ich hatte Glück und konnte den Film als traumhafte, deutsche 35 mm Kopie auf der großen Leinwand sehen, wo die Farben wirklich grandios auf den Zuschauer einwirken und ihn in eine andere Welt voller Schönheit und Grausamkeit transportieren. Untermalt wurde das ganze mit einem genialen Soundtrack von Keith Emerson. Ich habe mir nach dem Film sofort die LP zum Film besorgt. Die Geschichte handelt von drei Hexen, den drei Müttern, die von ihrem Häusern die Welt mit Angst und Schrecken beherrschen. Die weitgreifende Macht der Mütter kommt hier jedoch nicht zum Tragen, hier werden die, die dem Geheimnis auf der Spur sind, brutal ermordet. Besonders gut haben mir die Tierhorroreinlagen bei den Morden gefallen, einmal durch Katzen, die richtig böse rüberkommen, und eine lange Passage mit vielen dreckigen Kanalratten, die lecker zubeißen, herrlich. Der Film zählt auf jeden Fall zu Argentos besten Werken, ein echtes Genrehighlight.

Filmreview von: Marcus Littwin / Alle Reviews von Marcus Littwin

Zum Altersnachweis

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Koch Media als 3-Disc Mediabook auf DVD und Blu-ray und bei 20th Century Fox Home Entertainment auf VHS und bei CBS/FOX auf Laserdisc erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (37 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Dario Argento: Anatomie der Angst
Preis: 25,00 EUR neu (gebraucht ab 24,99 EUR)
Stand: 30.10.2014 16:54:30
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Rosemaries Baby (USAUSA, 1968)
OT: Rosemary's Baby, Regie: Roman Polanski
Mit: Mia Farrow, John Cassavetes, Ruth Gordon, Sydney Blackmer, ...

Stadt der Toten (GroßbritannienGroßbritannien, 1960)
OT: The City of the Dead, Regie: John Llewellyn Moxey
Mit: Dennis Lotis, Christopher Lee, Patricia Jessel, Tom Naylor, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Grusel

Under the Mountain (NeuseelandNeuseeland, 2009)
Demonic Toys (USAUSA, 1992)
Brothers Grimm (USAUSA, Tschechische RepublikTschechische Republik, 2005)
Soft for Digging (USAUSA, 2001)
Mary Reilly (USAUSA, 1996)
Panische Angst (USAUSA, 1980)
Monsters - Bis das Blut gefriert (USAUSA, 1988)
Event Horizon - Am Rande des Universums (GroßbritannienGroßbritannien, USAUSA, 1997)
Hidden 3D (ItalienItalien, KanadaKanada, 2011)
Rigor Mortis - Leichenstarre (HongkongHongkong, 2013)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
schnuff, 05.11.12
Ein geniales Feuerwerk der Farben trifft auf einen fantastischen Soundtrack. Ein Klassiker von Argento, der wieder einmal zeigt, das man auch ohne Mega-Millionen-Budget ein Meisterwerk schaffen kann. Ein Film, den man immer wieder anschauen kann, und sich dabei jedes mal aufs Neue berauschen lassen kann.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange