The Last Man on Earth

Originaltitel: The Last Man on Earth
Alternativtitel: Naked Terror
The Night Creatures
Night People
Wind of Death
Herstellungsland: ItalienItalien, USAUSA
Erscheinungsjahr:  1964
Regie: Ubaldo Ragona
Sidney Salkow

Darsteller

Figur

Vincent Price  Dr. Robert Morgan
Franca Bettoia  Ruth Collins
Emma Danieli  Virginia Morgan
Giacomo Rossi-Stuart  Ben Cortman
Umberto Raho  Dr. Mercer
Christi Courtland  Kathy Morgan
Antonio Corevi  Governor
Ettore Ribotta  TV Reporter
  
Genre: Zombies, Vampire, Science-Fiction
Sequels: The Last Man on Earth (1964)
Der Omega-Mann (1971)
I Am Legend (2007)
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Robert Morgan ist ein ehemaliger Wissenschaftler, der scheinbar als letzter Überlebender einer weltweiten Seuche, ein einsames und eintöniges Leben führt. Seine Tage verbringt er nicht nur mit der Beschaffung von Nahrung und Benzin, sondern auch mit der Jagt auf die furchtbaren Kreaturen, die seit der schrecklichen Epidemie ihr Unwesen treiben. Halb Zombie, halb Vampir, auferstanden von den Toten, müssen die Untoten das Tageslicht meiden, was Robert ausnützt, um die Kreaturen aufzuspüren. Systematisch fährt er die Straßen seiner Heimatstadt ab und tötet alle, die ihm über den Weg laufen, mit seinen selbst gebastelten Holzpfählen. Des nachts muss Robert sein Haus verbarrikadieren und mit Knoblauchkränzen schützen, um die Monster fernzuhalten. Eines Tages wird seine trostlose Routine just unterbrochen, als er plötzlich auf eine Frau stößt, die wie er scheinbar noch ein „normaler“ Mensch ist! Die Freude ist groß und er nimmt sie mit in sein Haus. Dort stellt sich aber leider heraus, dass auch sie infiziert ist und nur ein Lockvogel war, zu ihm geschickt, um ihn abzulenken bis sie eintreffen, um ihn zu töten... Wird sie ihm zur Flucht verhelfen, kann er ihr noch trauen?!

Kommentar

„The Last Man on Earth“ ist ein Science-Fiction Endzeit-Film aus dem Jahr 1964, basierend auf dem Science-Fiction Vampir Roman „Ich bin Legende“ (I Am Legend) von Richard Matheson, der unter dem Pseudonym Logan Swanson auch selbst am Drehbuch für den Film mitschrieb. Die Hauptrolle spielt der am 25. Oktober 1993 an Lungenkrebs verstorbene Vincent Price, der mit seinen 1,93 Metern im wahrsten Sinne ein wirklich „großer“ Schauspieler war. Ursprünglich sollte der Film bereits in den 50er Jahren von der britischen Produktionsfirma Hammer gedreht werden, wurde allerdings wegen heftiger Bedenken der britischen Zensurbehörde BBFC an den U.S.-Partner Robert L. Lippert abgegeben. Dieser verfilmte das Skript dann schließlich im Januar 1963 in Italien. Ungerechter Weise ist diese kleine, billig produzierte Low-Budget Perle trotz des fantastischen Hauptdarstellers von vielen in Vergessenheit geraten, weil ein paar Jahre danach eine neuerliche (wesentlich actionreichere) Verfilmung unter dem Titel „Der Omega-Mann“ mit Charlton Heston in der Hauptrolle erschien. Aufgrund der inspirierenden Romanvorlage, die sicherlich auch wegweisend und Vorläufer war für viele andere Zombie- und Vampirfilme die darauf noch folgten, wie z.B. George A. Romeros Genreklassiker „Night of the Living Dead“ (Die Nacht der lebenden Toten), wurde der Stoff 2007 noch ein weiteres Mal verfilmt, diesmal mit dem Titel „I Am Legend“, mit dem Actionstar Will Smith. Aufgrund der starken CGI-Effekte ist dieses Remake aber mit dem naiven Gruselfilmchen hier fast nicht zu vergleichen, da die herumschleichenden Untoten geradezu lächerlich, aber liebevoll witzig, und die Kampfszenen mehr als harmlos rüberkommen. Auch wenn „The Last Man on Earth“ kein Meisterwerk des Horror- / Science-Fiction-Genres ist, sollte man den Film trotzdem einmal gesehen haben, und das nicht nur als Vincent Price Fan. Die englischen Monologe und Dialoge sind mit dem herkömmlichen Schulenglisch relativ gut zu verstehen, was wiederum durch das fantastische Mimic und Gestikspiel von Horror-Altmeister Price unterstützt wird. Der (auch an Parkinson erkrankte) amerikanische Schauspieler britischer Herkunft war neben seinem Können als Schauspieler auch für seine markante Stimme bekannt, die unter anderem z.B. als Erzähler (Sprechgesang) in Michael Jacksons weltbekanntem „Thriller“ zu hören ist. Die ergreifendste Szene für mich war neben dem Heldentod zum Schluss die, als er sich die Super 8-Filme seiner Familie aus glücklichen Tagen ansieht. Zuerst bricht er in schallendes Gelächter aus, das momentan so extrem wirkt, weil gleichzeitig draußen die Zombies versuchen rein zu kommen, um danach bitterlich zu weinen, da ihm bewusst wird, in welch verzweifelten, ausweglosen Situation er sich befindet. Toll. (Da mir persönlich das moderne Remake mit Will Smith besser gefallen hat, bewerte ich diesen Klassiker mit nur 3 Schädeln, obwohl er sicherlich mehr verdienen würde.)

Filmreview von: Berti / Alle Reviews von Berti

Trailer zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Sunfilm Entertainment auf DVD erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (20 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Der Omega Mann
Preis: 7,00 EUR neu (gebraucht ab 2,43 EUR)
Stand: 18.04.2014 13:03:09
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Das Gift des Bösen - Vincent Price
Preis: 11,85 EUR neu
Stand: 18.04.2014 16:15:37
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Vincent Price - Das Biest
Preis: 6,40 EUR neu
Stand: 18.04.2014 16:12:58
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Theater des Grauens
Preis: 9,79 EUR neu (gebraucht ab 6,09 EUR)
Stand: 18.04.2014 13:19:30
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Carnival of Souls - Special Edition [2 DVDs]
Preis: 5,00 EUR neu (gebraucht ab 2,99 EUR)
Stand: 18.04.2014 13:09:13
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Derzeit sind keine Angebote zu diesem Film vorhanden.

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

28 Weeks Later (GroßbritannienGroßbritannien, 2007)
OT: 28 Weeks Later, Regie: Juan Carlos Fresnadillo
Mit: Catherine McCormack, Robert Carlyle, Amanda Walker, Shahid Ahmed, ...

I Am Legend (USAUSA, 2007)
OT: I Am Legend, Regie: Francis Lawrence
Mit: Will Smith, Dash Mihok, Alice Braga, Charlie Tahan, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Zombies

Die Nacht der reitenden Leichen (PortugalPortugal, SpanienSpanien, 1971)
Poultrygeist: Night of the Chicken Dead (USAUSA, 2006)
I Sell the Dead (USAUSA, 2007)
Survival of the Dead (USAUSA, 2009)
[REC]³ Génesis (SpanienSpanien, 2012)
Sars War - Tod allen Zombies! (ThailandThailand, 2004)
Mulberry Street - Die Nachbarschaft verändert sich (USAUSA, 2006)
Quarantäne (USAUSA, 2008)
The Dead Next Door (USAUSA, 1989)
Last of the Living (NeuseelandNeuseeland, 2008)

Weitere Kommentare zum Film

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Film abgegeben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange