Brennender Tod

Originaltitel: Night of the Big Heat
Alternativtitel: Island of the Burning Damned
Island of the Burning Doomed
Herstellungsland: GroßbritannienGroßbritannien
Erscheinungsjahr:  1967
Regie: Terence Fisher

Darsteller

Figur

Christopher Lee  Godfrey Hanson
Patrick Allen  Jeff Callum
Peter Cushing  Dr. Vernon Stone
Jane Merrow  Angela Roberts
Sarah Lawson  Frankie Callum
William Lucas  Ken Stanley
Kenneth Cope  Tinker Mason
Percy Herbert  Gerald Foster
Thomas Heathcote  Bob Hayward
Anna Turner  Stella Hayward
  
Genre: Science-Fiction
Film suchen bei: eBay, OFDb, IMDb, Amazon.de
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Mitten im Winter steigen die Temperaturen auf der britischen Kanalinsel Fara unaufhaltsam, die Temperaturen jenseits der 40° C schlagen allen Bewohnern aufs Gemüt. Der verschlossene Wissenschaftler Godfrey Hanson geht den Ereignissen auf den Grund. Im Gasthof Swan wundern sich alle über sein merkwürdiges Verhalten. Doch nach und nach häufen sich die Ereignisse, die Menschen scheinen unter der Hitze verrückt zu werden. Als die ersten Personen spurlos verschwinden stellt der Gastwirt Jeff Callum den Wissenschaftler zur Rede. Dieser ist sich sicher, dass die Insel einer Invasion von Außerirdischen zum Opfer fiel. Da alle Kommunikationswege gestört sind, versucht der Arzt Dr. Vernon Stone mit dem Auto zur Sendestation zu fahren, doch er wird ...

Kommentar

Für diesen Science-Fiction-Thriller engagierte die Produktionsfirma Planet Film das Dream-Trio des britischen Horrorfilms, Terence Fisher (Der Fluch von Siniestro, Insel des Schreckens), der Regie führte, Christopher Lee (Rasputin - Der wahnsinnige Mönch), der hier als verschlossener Wissenschaftler überzeugen kann und Peter Cushing (Frankensteins Ungeheuer, Die Bande des Captain Clegg) in einer Gastrolle als Landarzt. Leider kann Cushing sein Können in dieser flachen Rolle nicht ausspielen, er lungert nur im Gasthaus rum, um dann als Opfer zu enden. Der Film wird ruhig vorgetragen. Früh merkt man, dass etwas nicht stimmt. Der Film nimmt sich Zeit, um sich zu entwickeln. Neben der eigentlichen Story wurde auch noch eine Seitensprungaffäre um den Gastwirt und Hauptdarsteller Patrick Allen (Als Dinosaurier die Erde beherrschten) eingebunden. Ziel der Begierde ist die reizvolle Jane Merrow (Hände voller Blut), die mit ihrem hübschen Körper etwas Erotik mit einbringt. Die eigentlichen Außerirdischen werden erst im Finale gezeigt. Diese sehen sehr unförmig wie riesige Spiegeleier aus, sie erinnern etwas an amerikanische Filmmonster der 50er Jahre wie Blob, Schrecken ohne Namen. Der Film erzeugt über die gesamte Dauer eine unterschwellige Spannung, erst beim Schlusskampf spitzt sich die Lage dann zu, wobei der finale Clou, wodurch die Menschen von der außerirdischen Bedrohung gerettet werden, doch eher Banal ist. Amüsant fand ich die extremen Schweißabsonderungen, die die enorme Hitze unterstreichen sollen. Da die Dreharbeiten aber vom 20. Februar bis zum 31. März 1967 gingen, haben die Darsteller bei den Außenaufnahmen ziemlich gefroren. Der Schweiß wurde hier durch aufgesprühtes Glyzerin dargestellt. Für die Innenaufnahmen wurden die Pinewood-Studios angemietet. Wer auf ruhige und atmosphärische Science-Fiction Filme steht, wird hier gut bedient.

Filmreview von: Marcus Littwin / Alle Reviews von Marcus Littwin

Veröffentlichungen

Der Film ist bei e-m-s ungekürzt in der Serie "Der phantastische Film" als Nr. 3 auf DVD mit einer FSK 16 Freigabe erschienen, obwohl der Film von der FSK mit FSK 12 freigegeben wurde.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (6 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  
Amazon-Angebote:
Die Hexe des Grafen Dracula (Der phantastische Film Vol. 1)
Preis: 3,69 EUR neu (gebraucht ab 3,49 EUR)
Stand: 18.04.2014 01:46:51
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Das Unheimliche (Der phantastische Film Vol. 7)
Preis: 3,99 EUR neu (gebraucht ab 3,90 EUR)
Stand: 18.04.2014 01:45:15
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Der Dämon mit den blutigen Händen (Der phantastische Film Vol. 2)
Preis: 4,89 EUR neu (gebraucht ab 3,50 EUR)
Stand: 18.04.2014 01:46:57
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Gruft der toten Frauen (Der phantastische Film Vol. 8) mit Wendecover
Preis: 1,95 EUR neu (gebraucht ab 1,63 EUR)
Stand: 18.04.2014 01:45:12
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Asylum (Der phantastische Film Vol. 4)
Preis: 4,97 EUR neu (gebraucht ab 3,48 EUR)
Stand: 18.04.2014 01:49:16
Wunschpreis: EUR Nur neue Artikel
Die Produktpreise und die Produktverfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Zeitpunkt korrekt und können sich ändern. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Gewisse Inhalte, die auf dieser Webweite erscheinen, stammen von Amazon EU Sarl. Diese Inhalte werden so, wie sie sind zur Verfügung gestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Weiterführende Links

Nock kein Link vorhanden.

+ Neuen Link eintragen

Unsere Filmbörse

In unserer Filmbörse kannst du Filme und filmbezogene Artikel kostenlos zum Verkauf anbieten. Es fallen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen an.

Brennender Tod - Christopher Lee und Peter Cushing
Preis: 5,95 € | Porto: 3,00 € | Verkäufer: kahebi (0|0|0)
Filmtitel: Brennender Tod
Zustand: Gut | Medium: VHS

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Blob, Schrecken ohne Namen (USAUSA, 1958)
OT: The Blob, Regie: Irvin S. Yeaworth Jr.
Mit: Steve McQueen, Aneta Corsaut, Earl Rowe, Olin Howland, ...

Das grüne Blut der Dämonen (GroßbritannienGroßbritannien, 1967)
OT: Quatermass and the Pit, Regie: Roy Ward Baker
Mit: James Donald, Andrew Keir, Barbara Shelley, Julian Glover, ...


Eigene Filmempfehlung hinzufügen.

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Science-Fiction

The Happening (USAUSA, 2008)
Porn Horror Movie (USAUSA, 2008)
Anthony (USAUSA, 1987)
Monsters (GroßbritannienGroßbritannien, 2010)
Gemini 13 - Todesstrahlen auf Kap Canaveral (ItalienItalien, SpanienSpanien, 1966)
Die neun Leben des Tomas Katz (GroßbritannienGroßbritannien, DeutschlandDeutschland, 2000)
Evilution - Die Bestie aus dem Cyberspace! (USAUSA, 2001)
Class of 1999 Part II (USAUSA, 1994)
It! The Terror from Beyond Space (USAUSA, 1958)
Phantom from Space (USAUSA, 1953)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
Alfie, 02.05.10
Mit „Brennender Tod“ veröffentlicht e-m-s als #3 in ihrer neuen DVD Reihe DER PHANTASTISCHE FILM, einen kleinen britischen ScFi Film. Als Regisseur konnte „Planet Film Productions“ immerhin Hammer Urgestein TERENCE FISHER (Dracula, Frankensteins Fluch) mit an Bord holen. Neben ihn sind auch die beiden Hammer Veteranen CHRISTOPHER LEE und in einer viel zu kleinen Nebenrolle PETER CUSHING zu sehen. In weiteren Rollen sind PATRICK ALLEN und JANE MERROW mit von der Partie. Es handelt sich bei dem Film um ein Invasions Story. Allerdings bekommt man erst zum Schluss die Außerirdischen Invasoren zu bewundern, was wohl auch aus Kostengründen geschah. Leider muß man auch zugeben, das die Außerirdische Lebensform wie Spiegeleier aussehen. CHRISTOPHER LEE konnte in der Rolle als verschlossener und mürrischen Wissenschaftler sehr überzeugen und spielte seinen Part sehr glaubwürdig. Über Peter Cushing´s kleine Rolle als Landarzt gibt es nicht viel zu sagen, aber selbst in kleinsten Rollen, strahlt Peter Cushing eine Präsenz aus, die manchen heutigen Schauspieler abgeht. Ein großartiger Mime, der vor allem durch seine Rolle in den legendären Hammer Frankenstein Filmen Berühmtheit erlangte. Auch die anderen Darsteller spielten ihre Rollen sehr überzeugend, was man den Film auch anmerkt. Der Film kommt ohne großartige Effekte aus und verlässt sich ganz auf die Schauspielkunst ihrer Darsteller. Da sieht man, das man auch Filme ohne ein großes Budget realisieren kann und trotzdem eine Spannung, die sich kontinuierlich steigert aufbauen kann. Neben der eigentlichen Geschichte, bekommt man noch auf einen Nebenschauplatz eine Ehekrise geboten, wo der Gastwirt, gespielt von PATRICK ALLEN, der auch schon Hammer Erfahrung hat mit seiner Darstellung im gelungenen Streifen "Die Bande des Captain Clegg", neben der Bekämpfung der Invasoren, auch noch seine Ehe retten muß. Das Finale und wo durch die Menscheit gerettet wird, ist sicherlich ziemlich einfach ausgefallen, was aber den positiven Eindruck des Films nicht mindert. Da ja die Insel durch eine Hitzewelle heimgesucht wird, was auch mit den Invasoren zusammenhängt, kann man sich schon denken, wo durch sie am Ende besiegt werden. Auch ein wenig Erotik kriegt man in Gestalt von JANE MERROW zu sehen, die ebenfalls in einem Hammer Film aufgetreten ist und zwar in „Hände voller Blut“ dort allerdings noch zugeknöpfter. In „Brennender Tod“ geizt sie nicht mit Nackter Haut. Man bekommt einen wirklich Unterhaltsammen, wenn auch recht einfach gestrickten Film präsentiert, für Fans von Britischen Horror- und ScFi Filme aus den 50er und 60er Jahren eine lohnenswerte Anschaffung, da man solche Filme heutzutage nur selten noch im TV laufen sieht.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange